Bicon-Perle (engl. Bicone Bead) –
Eine Perlenform, einer Art Doppelkegel, bei dem jedoch nicht die Kegelspitzen aneinander liegen sondern die jeweiligen Kegelbasen: http://desiredcreations.com/howTo_CALentilSwirl.htm
Sie können mit einem Perlenroller ganz einfach gemacht werden. Von Hand geht es auch, allerdings variiert dabei die Form leicht von PerlePerlen (engl. Beads) - Hier sind nicht die echten Perlen aus Perlmutt, sondern die Form gemeint. Sie können von Hand oder mit einem Perlenrollergeformt werden. Es gibt runde, ovale, Bicone-Perlen, Röhren-Perlen, Kissen-Perlen, Linsen-Perlen, Möbius-Perlen, Football-Perlen... zu PerlePerlen (engl. Beads) - Hier sind nicht die echten Perlen aus Perlmutt, sondern die Form gemeint. Sie können von Hand oder mit einem Perlenrollergeformt werden. Es gibt runde, ovale, Bicone-Perlen, Röhren-Perlen, Kissen-Perlen, Linsen-Perlen, Möbius-Perlen, Football-Perlen...: Eine runde Clay-Perle wird auf die ArbeitsflächeArbeitsfläche (engl. Workspace) - Sollte aus einem glatten, kratzfesten und gut zu reinigenden Material bestehen (z.B. Glas oder eine keramische Fliese). Je nach Material bleibt der Clay mehr oder weniger daran haften, was für manche Anwendungen (z.B. Mokume Gane) vorteilhaft, bei anderen Anwendungen aber hinderlich ist. Mit z.B. Stärkemehl als Trennmittel kann man das Anhaften verhindern. Ist die Arbeitsfläche feuerfest, so kann man das Werkstück, ohne es anzuheben und damit wahrscheinlich zu verformen, direkt auf der Arbeitsfläche härten. Je härter das Material der Arbeitsfläche, desto schneller werden allerdings die Klinge... gelegt und darauf legt man eine Glas- oder Plexiglasscheibe. Diese ScheibeCane-Scheiben schneiden (engl. slicing Canes) - Kann man mit einer scharfen, dünnen Klinge oder mit einem Cane Slicer. Damit die Cane sich beim Schneiden nicht verzieht oder einseitig an ihrer Auflagefläche abflacht, sollte man die Cane nach dem Herstellen und vor dem Schneiden ruhen lassen, eventuell im Kühlschrank kühlen oder sogar kurze Zeit einfrieren und nach jedem Schnitt etwas um ihre Längsachse drehen. http://www.kerstinsfimoseite.de/fimo/filmcaneschneiden.html  wird mit einer oder beiden Händen horizontal gehalten und mit leichtem Druck auf der PerlePerlen (engl. Beads) - Hier sind nicht die echten Perlen aus Perlmutt, sondern die Form gemeint. Sie können von Hand oder mit einem Perlenrollergeformt werden. Es gibt runde, ovale, Bicone-Perlen, Röhren-Perlen, Kissen-Perlen, Linsen-Perlen, Möbius-Perlen, Football-Perlen... kreisförmig gedreht. Je nach Druck und Größe des Kreises entstehen spitzere/flachere und rundere/ovalere Bicone Beads. Wenn man die fertigen PerlenPerlen (engl. Beads) - Hier sind nicht die echten Perlen aus Perlmutt, sondern die Form gemeint. Sie können von Hand oder mit einem Perlenrollergeformt werden. Es gibt runde, ovale, Bicone-Perlen, Röhren-Perlen, Kissen-Perlen, Linsen-Perlen, Möbius-Perlen, Football-Perlen... von SpitzeSpitze (engl. Lace) - Echte Spitze kann benutzt werden um Clay zu texturieren. http://www.skn.ac.th/skl/skn422/poly/e1.htm Eine weitere Möglichkeit ist es, mit Clay-Platten Spitze nachzubilden oder eine Lace-Cane zu erstellen. http://www.skn.ac.th/skl/skn422/poly/e2.htm zu Spitze leicht zusammendrückt entstehen Linsen-PerlenLinsen-Perlen (engl. Lentils) - Das sind flache Perlen, die man z.B. aus Bicone-Perlen machen kann, indem man diese, von Spitze zu Spitze, leicht zusammendrückt. Sie können auch zwei Linsenhälften zusammengefügt werden, die - hohl oder massiv - mit einer Abdruckform hergestellt wurden. http://www.hgtv.com/hgtv/cr_clay_jewelry/article/0,1789,HGTV_3238_2251662,00.html Große hohle Halblinsen kann man über einer Glühbirne härten. http://creaplastic.free.fr/les_techniques/lentilles.html.
Sind die PerlenPerlen (engl. Beads) - Hier sind nicht die echten Perlen aus Perlmutt, sondern die Form gemeint. Sie können von Hand oder mit einem Perlenrollergeformt werden. Es gibt runde, ovale, Bicone-Perlen, Röhren-Perlen, Kissen-Perlen, Linsen-Perlen, Möbius-Perlen, Football-Perlen... gemustert, so verwirbelt das Muster spiralförmig bei längerer Drehung und es entstehen Swirled LentilsSwirled Lentils (Tornado-Perlen) - Engl. "swirl" = Wirbel, Strudel. Eine gemusterte Perle wird zur Bicone-Perle gerollt. Durch die Drehung verzieht sich langsam das Muster zu einer Spirale. Man dreht solange bis man mit dem neu entstehenden Muster zufrieden ist. Bei einer durchsichtigen Glas- oder Acrylglasscheibe sieht man das während des Drehens durch die Scheibe. Bei vielen KünstlerInnen sind die Ober- und die Unterseite unterschiedlich stark ge“swirlt“. Achtung immer in eine Richtung drehen, sonst dreht sich das Muster wieder raus. Wenn man die Perle umdreht muss man darauf achten nun in die entgegengesetzte Richtung zu drehen. ....