Perlen (engl. Beads) –
Hier sind nicht die echten PerlenPerlen (engl. Beads) - Hier sind nicht die echten Perlen aus Perlmutt, sondern die Form gemeint. Sie können von Hand oder mit einem Perlenrollergeformt werden. Es gibt runde, ovale, Bicone-Perlen, Röhren-Perlen, Kissen-Perlen, Linsen-Perlen, Möbius-Perlen, Football-Perlen... aus Perlmutt, sondern die Form gemeint. Sie können von Hand oder mit einem Perlenrollergeformt werden. Es gibt runde, ovale, Bicone-Perlen, Röhren-PerlenRöhren-Perlen (engl. Tube Beads) - Rollenförmige Perlen können auf mehrere Arten hergestellt werden: - eine Rolle formen und diese lochen, was bei sehr langen und dünnen Rollen allerdings schwierig werden kann - eine runde Perle auf einen Schaschlikspieß oder eine Stricknadel aufspießen und langsam (!!!) auf der Arbeitsfläche hin- und herbewegen, bis eine Rolle in gewünschter Dicke entstanden ist. - mit dem Extruder und einem Core-Adapter Die fertig gelochten Röhren-Perlen können anschließend auch gebogen werden, eventuell das Loch währenddessen mit einem Stück Kordel oder Draht offen halten.Kissen-PerlenKissen-Perlen (engl. Pillow Beads) - Um eine Kugel aus Clay legt man zwei quadratische Clay-Platten und verbindet deren Ränder: http://www.polymerclaycentral.com/pillowbead.html Geht auch mit dreieckigen (oder anderen) Platten.Linsen-PerlenLinsen-Perlen (engl. Lentils) - Das sind flache Perlen, die man z.B. aus Bicone-Perlen machen kann, indem man diese, von Spitze zu Spitze, leicht zusammendrückt. Sie können auch zwei Linsenhälften zusammengefügt werden, die - hohl oder massiv - mit einer Abdruckform hergestellt wurden. http://www.hgtv.com/hgtv/cr_clay_jewelry/article/0,1789,HGTV_3238_2251662,00.html Große hohle Halblinsen kann man über einer Glühbirne härten. http://creaplastic.free.fr/les_techniques/lentilles.html, Möbius-Perlen, Football-Perlen…