Das ehemalige Polyclaykunst.de-Forum

Eine komprimierte Zusammenstellung aller Forenbeitrage von 2009 bis zur Schließung 2017.

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
kato clear medium
Avatar
susanlea67
4353 Posts
(Offline)
61
17. Februar 2010 - 9:55
Print

Yesssss, Ma'am!!!

Avatar
susanlea67
4353 Posts
(Offline)
62
17. Februar 2010 - 10:00
Print

Eva, das ist ja toll,....

Könnte es vielleicht sein, das sich das Kato Liquid vielleicht "entmischt"
wenn es länger (in der Flasche) steht)?
Anders kann ich mir's eigentlich bei mir nicht erklären...
Bei den kleinen, farbigen Fläschchen Liquid Kato, ist das nach längerem
Nichtgebrauch extrem: Da kommt als erstes so "PLOPP!" erst mal voll
das Flüssige raus, und dann spürt man, wie die "Kleb"masse "hinterher-
kommt"... Werd mal Donna fragen 😉

Avatar
susanlea67
4353 Posts
(Offline)
63
17. Februar 2010 - 10:01
Print

Mit was kann man denn noch Kato Liquid einfärben? Gehen auch Ölfarben?[/quote:lk8xj8nn]

Ach so, sogar Acrylfarben gehen, das sieht zwar sehr ungewöhnlich aus,
aber für bestimmte Zwecke mag's ganz hübsch sein... [b:lk8xj8nn];-)[/b:lk8xj8nn]

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
64
17. Februar 2010 - 10:09
Print

ja,
da hatten wir doch mal einen Test mit allerlei Farben....war noch zu Yahoo-zeiten, hab ich auf dem anderen Computer abgespeichert, mal sehen ob ich nachher mal dran"humple".
Wenn ich mich richtig erinere, auch an eigene Versuche, funktionieren wasserlösliche Acrylfarben nicht, da wird so eine grisselige Masse draus. Aber echte Ölfarben gehen.
Und pulverförmige Pigmente hab ich auch shcon verwendet (Pearl Ex, Lidschatten etc.).

Avatar
susanlea67
4353 Posts
(Offline)
65
17. Februar 2010 - 10:39
Print

...Wenn ich mich richtig erinere, auch an eigene Versuche, funktionieren wasserlösliche Acrylfarben nicht, da wird so eine grisselige Masse draus....[/quote:9iqchmj1]

Ja, genau, hast Du schööön beschrieben! Finde diesen den Effekt jedoch nutzbar und
durchaus ausbaufähig... 😉

Avatar
feeliz
585 Posts
(Offline)
66
20. Februar 2010 - 12:59
Print

Jetzt hab ich mal eine dumme Frage: geht das flüssige Kato auch mit Fimo?

Avatar
Guest
67
20. Februar 2010 - 13:10
Print

tja, Kato braucht 150 Grad - Fimo 130 Grad - eigentlich nicht

aber ich hab ehrlich gesagt schon beides kombiniert, da Fimo bei 150 Grad NICHT verbrennt - dazu brauchts noch ein kleines bischen mehr. Könnte höchstens sein, dass es nachdunkelt

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
68
20. Februar 2010 - 13:11
Print

ja, du härtest es im Ofen bei 130 Grad und klärst es dann vorsichtig mit der Heißluftpistole, aber vorsichtig, wenn Fimo rausguckt kann das Blasen werfen, wenn du nicht aufpasst.

Avatar
Britta
161 Posts
(Offline)
69
20. Februar 2010 - 13:13
Print

Ich habe es mit Fimo und Cernit ausprobiert, "geht" beides.
Obwohl ich Unterschiede beim Polieren festgestellt habe.
Ob das am Untergrund oder meiner Unfähigkeit lag, weiß ich allerdings nicht.

Liebe Grüße
BB

Avatar
Anon
6001 Posts
(Offline)
70
20. Februar 2010 - 18:05
Print

ich habe auch schon ganz mutig beides kombiniert und kurz! auf 150 Grad gebacken, kein Problem

Avatar
Starke Stücke
2266 Posts
(Offline)
71
20. Februar 2010 - 18:30
Print

Meine Inchies sind so gemacht, gar kein Problem. Allerdings kläre ich mit dem Embossingfön, mit der Heißluftpistole hab ich mir das Ganze angeschmurgelt.

Avatar
Anon
6001 Posts
(Offline)
72
20. Februar 2010 - 18:47
Print

jau Eva, mit der HP habe ich auch negative Erfahrungen gemacht, viel zu heiß

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
73
21. Februar 2010 - 10:02
Print

ich hab auch nur einen Embossing"fön", auch mit dem kriegt man schöne Blasen auf dem Fimo hin....

Avatar
feeliz
585 Posts
(Offline)
74
21. Februar 2010 - 13:04
Print

Ich habe es gestern probiert, ich hatte wirklich nur eine ganz dünne Schicht Kato auf dem Fimo und die habe ich dann versucht zu klären. Mit dem Embossingfön hat es länger gedauert als z.B. Embossingpulver zu schmelzen. Und es hat auch schon nach heissem Fimo gerochen, eigentlich höre ich dann immer auf. Blasen hatte ich keine. Ich hab dann aber weitergemacht bis es geklärt war, da die Kato Schicht wirklich nur ganz dünn war, hat sie nicht sehr geglänzt, ich hab deshalb mit dem Dremel nachpoliert. Aber auch ungekärt ist das Kato toll, man sieht es nicht - im Gegensatz zu manchem Mattlack und ich kann sicher sein, dass es später nicht klebt.

Avatar
Martina Günther
137 Posts
(Offline)
75
19. März 2010 - 13:29
Print

Hallo Mädels!

Ich habe gerade die 5 Seiten durch gelesen. Habe heute mein erstes Kato liquid bekommen und wollte mich informieren wie es funktioniert mit dem "klären".

Sehe ich das nun richtig? :

Also erst z.B. einen Anhänger formen dann das Kato dünn auf den rohen Clay auftragen dann ab in den Ofen ?

Dann bei 150 Grad backen ?

Dann das Teil nach der Backzeit rausholen und im noch warmen Zustand mit dem Heißluftfön so lange "fönen" bis es klar wird?

Stimmt das soweit?

Grüße
Martina

Avatar
susanlea67
4353 Posts
(Offline)
76
19. März 2010 - 15:38
Print

Ja, so geht's...
Aber, du kannst es [i:1cgkayqe]auch[/i:1cgkayqe] auf bereits gehärteten Clay geben....

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
77
19. März 2010 - 16:49
Print

und du kannst es, falls es z.B. auf Fimo Clay ist auch mit 130 Grad härten und dann klären

Avatar
Martina Günther
137 Posts
(Offline)
78
19. März 2010 - 18:30
Print

Dankeschön Euch 2 !!!
Super nett von Euch ;-)))))))))))

Grüße
Martina

Avatar
Stuffl
186 Posts
(Offline)
79
4. Juli 2011 - 4:43
Print

guten morgen zusammen,

ich habe mich gestern mal an kato liquid getraut...aber so ganz geklappt hat es nicht.

So bin ich vorgegangen: Ich hab ein paar flache Anhänger gemacht (schon am Freitag), die hab ich dann gestern in den Backofen, bei 150Grad und anschließend noch mit dem Embossingfön darüber.
Den Glanzpunkt hab ich zwar erreicht, aber danach ist der Anhänger wieder matt geworden und die Oberfläche ist leicht klebrig geworden.
Der Embossingfön schafft es gerade mal auf mit ganz nah dran halten auf 150Grad. Könnte es daran liegen?

Dann hab ich noch folgendes ausprobiert, da ja Anhänger eins nicht glänzend wurde, den nächsten Anhänger (wie oben vorbereitet), nochmal mit Katoliquid bestrichen und dann mit dem Embossing von wieder drüber. Diesmal etwas mehr Glanz aber Oberfläche wieder leicht klebrig.

Hat jemand noch den ein oder anderen Tipp wie es nicht klebrig wird?

Grüße
Steffy

Avatar
gom6699 - Leila
850 Posts
(Offline)
80
5. Juli 2011 - 9:42
Print

so eine Reaktion hatte ich mit dem normalen Kato liquid noch nie, nur mit dem schwarzen.
Ich hatte Inros gemacht, aussen war Fimo nur innen Kato und ich wollte innen eben mit etwas Kato liquid drüberstreichen damit es schoener wird. Ich habe das ganze bei 130° gebacken weil aussen Fimo war, aber das schwarze Kato liquid ist dadurch noch nichtmal "trocken" geworden.

Ich habe es dann einfach abgewsicht mit einem Feuchttuch, als wäre es nie im Ofen gewesen.

Bei 130°C war mir klar dass es nicht ideal wird, aber wenigstens angebacken dachte ich schon....

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
130
Currently Online
Guest(s)
7
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)