FIMO® airFIMO® air -  Lufttrocknender Clay von Staedtler. Gibt es in den Varianten - light (extrem leicht und kann auch in der Mikrowelle gehärtet werden kann - siehe FIMO® air light) - basic (in weiß, heller hautfarbe und terrakotta) - natural (Holzähnlich mit hoher Bruchfestigkeit in den Farbtönen Edelweiß, Erika, Schilf, Lavendel, Sandstein, Schiefer) light 
Ein extrem leichter, lufttrocknender ClayClay (eigentlich Polymer Clay oder PC) -  Ofenhärtende Modelliermasse wird bei ca. 130°C im Backofen gehärtet, wodurch sie fest wird. Sie bleibt im ungehärteten Zustand nahezu unbegrenzt haltbar, im Gegensatz zu lufttrocknender Modelliermasse, die mit der Zeit eintrocknet. Clay ist jahrelang brauchbar, wird höchstens etwas härter, was man aber u.a. mit Clay Softener oder Mix Quick beheben kann (siehe alten Clay wieder weich bekommen). Die unterschiedlichen Sorten (Fimo, Kato Polyclay, Pardo, Premo, Cernit, Sculpey etc.) werden in leicht unterschiedlichen Farbpaletten angeboten, haben leicht unterschiedliche Eigenschaften... von Staedtler kann, der auch in der MikrowelleMikrowelle (engl. microwave) - Für das Härten von Clay ist die Mikrowelle nicht geeignet. Der Clay wird porös und bröselig. Ausnahme ist der auch für die Mikrowelle geeignete lufttrocknende, leichte Clay von Stadtler FIMO® air light. gehärtetHärten bzw. Backen (engl. curing, harden bzw. baking) - Clay muss bei ~130°C (je nach Clay-Sorte) ca. 30 Minuten pro 5mm Materialdicke gehärtet werden. Dies kann u.a. im Backofen, im Toasterofen, in einem Heißluftofen oder mit einem Heißluftgebläse geschehen. Dabei sollte man auf ausreichende Belüftung achten und mit einem Backofenthermometer sicherstellen, dass die Temperatur weder überschritten noch unterschritten wird. Bei weniger als der angegebenen Temperatur härtet der Clay nicht richtig aus und wird spröde. Ab ca. 40°C beginnt der Härtungsprozess im Clay und deshalb sollte man ihn nie im heißen Sommer im Auto oder a... werden kann.
In weiß und terrakotta.