Polierbock(Wer hat Erfahrung????) | Page 2 | Geräte (Ofen, Dremel, Extruder, Nudelmaschine, Drucker...) | Forum

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Polierbock(Wer hat Erfahrung????)
RSS
Avatar
susanlea67
4353 Posts
(Offline)
21
24. November 2009 - 6:04
Print

Hei, Susanne...
...Da fragt sich Welches Material(weicher oder härterer Stoff )für unsere Arbeiten am sinnvollsten wäre (da ich noch in dieser Sache ziemlich ahnungslos bin).
Gruß Hanne[/quote:3v8fcnqk]

Bei beiden deiner Angebote sind die gleichen 2 Polieraufsätze dabei...
Mich fasziniert diese "Wellen"-Form, die angeblich zum "Kühlbleiben"
dient... Interessant...

Ich selbst habe (für meinen [b:3v8fcnqk]kleinen[/b:3v8fcnqk] Dremel) einen Aufsatz aus Bodentuch
"ALDI" (den ich eigentlich fast gar nicht mehr benutze...), der ist eher filzartig-
fest, und, mein Lieblingsteil ist der Aufsatz aus den SONAX-Autopoliertüchern,
die sind super"fluffig"weich...(hohe Drehzahl - suuuper Glanz!)

Avatar
Tanja0510
732 Posts
(Offline)
22
24. November 2009 - 7:36
Print

so nun klink ich mich hier auch noch kurz ein....
also diese polierbock seite kann ich insofern empfehlen, da die beratung echt super ist...
ich hab mir dort mal ne auskunft geholt und sie waren irre bemüht...
also von diese polieraufsätzen (scheiben kann ich euch nur abraten...)
ich weiss nicht wie viele ich von den teilen hab mit paste usw...aber für unser fimo sind die zu hart bzw zu grob.
macht euch eure aufsätze selbst aus wischtüchern...
vorlallem wenn man diese tücher im erstgebrauch hat muss man die abziehen das heist flauschig machen mit einer drahlbürste, messer oder schere...
ich kann euch sagen ich hatte in meinem leben noch nie so eine sauerei...
mein zimmer sah aus als ob ich einen nahkampf mit einem schaf hatte .... gewinner unklar 😉

lg tanja

Avatar
gom6699 - Leila
850 Posts
(Offline)
23
24. November 2009 - 7:42
Print

mein zimmer sah aus als ob ich einen nahkampf mit einem schaf hatte .... gewinner unklar 😉

lg tanja[/quote:14a97fk9]
ich weiss es ist OT...aber das haette ich zugern gesehen, ich hab gerade meinen Kaffe verschüttet vor lachen..........Du arme, kann ich mir richtig vorstellen, mit den ganzen Fusselknäulen....

LG
Leila

Avatar
Starke Stücke
2266 Posts
(Offline)
24
24. November 2009 - 8:30
Print

wie oft wechselt Ihr denn den Polieraufsatz?[/quote:1doffjqs]
Bin noch beim ersten. Der ist ziemlich dicht gepackt. Demnächst will ich mir aus den Autopoliertüchern einen großen machen.

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
25
24. November 2009 - 16:03
Print

hab auch noch meinen ersten Polieraufsatz aus Bodentuch (mind. 5 Jahre alt) ca. 20 Scheiben, von denen ich nur die erste mittlerweile runtergenommen habe.

Avatar
Guest
26
24. November 2009 - 18:12
Print

meine halten auch laaaange, die sind sehr haltbar und werden immer weicher

Avatar
cipollina
411 Posts
(Offline)
27
24. November 2009 - 18:56
Print

komisch, hält bei mir nicht so lange. hm, was mach ich falsch?
hab ja auch die sonax-tücher, drück auch nicht fest auf, sonst wuerde sich ja die perle verfärben.

Avatar
susanlea67
4353 Posts
(Offline)
28
25. November 2009 - 6:12
Print

Mein Sonax-Aufsatz ist auch schon wieder ein Neuer, Andrea,
aber die AldiTuch-Aufsätze halten im Vergleich viel länger...
Dafür kann ich mit denen nicht so "hochglänzig" polieren...

Avatar
Guest
29
25. November 2009 - 10:54
Print

Hallo ihr Lieben!
Bis jetzt bin ich noch nicht schlauer als vorher?????????????????????????????????????????
Sicher muß man für sich selbst entscheiden ,was einem mehr liegt, aber
s-t-ö-h-n-___________________________________________?
Gr.Hanne

Avatar
gom6699 - Leila
850 Posts
(Offline)
30
25. November 2009 - 11:06
Print

Liebe Hanne
ich glaube da ist es ganz genau wie mit allem anderen auch - gaaanz vorne angefangen mit den versch. Claysorten, dann vom Ofen bis zum Schneidemesser, bis zum besten Werkzeug zum fromen und arbeiten, bis zur Arbeitsunterlage:
frag 100 von uns und Du bekommst 90 verschiedene Antworten 🙂 jeder halt halt seine Vorlieben, ist schon anstrengend!

it's a neverending story

Leila

Avatar
Susi
1136 Posts
(Offline)
31
25. November 2009 - 11:07
Print

So viele Claysorten gibts doch überhaupt nicht! 😉

Avatar
gom6699 - Leila
850 Posts
(Offline)
32
25. November 2009 - 11:14
Print

:P....ich habe grosses Vertrauen in uns...wir bringen es gaaanz sicher trotzdem auf soviele versch. Antworten hehehehe
Leila

Avatar
susanlea67
4353 Posts
(Offline)
33
25. November 2009 - 13:33
Print

Hallo ihr Lieben!
Bis jetzt bin ich noch nicht schlauer als vorher?????????????????????????????????????????
Sicher muß man für sich selbst entscheiden ,was einem mehr liegt, aber
s-t-ö-h-n-___________________________________________?
Gr.Hanne[/quote:267dppnq]

Du hattest doch unten nur 2 Alternativen beschrieben?
Oder zweifelst Du an einem "PolierBock" überhaupt und
möchtest lieber so 'nen (süüüüßen und kleinen(!) Dremel [b:267dppnq];-)[/b:267dppnq]

Avatar
Martina
2116 Posts
(Offline)
34
25. November 2009 - 14:19
Print

So viele Claysorten gibts doch überhaupt nicht! ;-)[/quote:uawe15d6]

Fimo Soft, Fimo Classic, Cernit, Pardo, Premo, Studio by Sculpey, SculpeyIII, Kato, Creall therm, noch einige mir unbekannte Sorten in anderen europäischen Ländern und Brasilien sowie noch Art Clay und PMC

🙂

Avatar
Guest
35
25. November 2009 - 15:22
Print

Ja, ich hatte??? mal zwei Alternativen aber nunnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn??????????
Und wenn ich mir jetzt auch noch über Claysorten Gedanken machen sollte,glaube ich noch das in meinem Kopf ein großes Feuerwerk entstehen würde.
Aber wir haben noch nicht Silvester!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommt Rat kommt????????????
Gr.Hanne

Avatar
susanlea67
4353 Posts
(Offline)
36
25. November 2009 - 15:30
Print

Mein Tip:
Kauf' Dir den Clay, den Du am problemlosesten bekommst...
Und, beim techn. Drumherum, am besten alles mal ausprobieren (irgendwo...)
bevor Du es kaufst, oder zumindestens in echt und in gebraucht an-/bzw.
zu-schauen...Bei teureren Anschaffungen ärgert man sich sonst hinterher...
Ging mir zumindest bei einigen Sächelchen so...

Avatar
Susi
1136 Posts
(Offline)
37
25. November 2009 - 15:38
Print

@ Martina: Du hast die ganzen Puppen Clays vergessen und Sculpey extraleicht. Trotzdem glaube ich nicht dass du auf 90 kommen würdest 😉

Avatar
Guest
38
25. November 2009 - 16:09
Print

Ihr ,Lieben
Ihr gibt mir das Gefühl daß ich Gut bei Euch aufgehoben bin.
Gr.Hanne

Avatar
Martina
2116 Posts
(Offline)
39
25. November 2009 - 17:26
Print

Lieb von dir, Hanne!
Die Vielfalt der Möglichkeiten von Werkzeugen, Zubehör und all den anderen sogeannten "must-haves" kann einen wirklich erschlagen. Aber eigentlich ist weniger mehr! Es gibt nur weniges, was für den Anfang wirklich wichtig und notwendig ist: Pastamaschine, Blades, Needle-Tool (oder Nadel), Ofenthermometer, Roller
Man kann außerdem ziemlich viel aus Keller und Haushalt umwidmen. Zu den Clays kann ich folgendes sagen: nicht alle Sorten sind gleich gut für alle Techniken geeignet. Jede hat Vor- und Nachteile (und wenn es nur der Beschaffungspreis ist) Gelingt etwas nicht so gut mit einer Sorte, kann es mit einer anderen sehr wohl gelingen.

Avatar
Guest
40
25. November 2009 - 17:58
Print

Liebe ,Martina
du hast ganz Recht ,die Möglichkeiten sind unendlich!!!!!!!!!!!!!!
Danke für deinen Beistand.
Ps.War mir auch schon deinen Schop ansehen,gefällt mir sehr gut,auch vom Aufbau.
Gr.Hanne

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
84
Currently Online
Guest(s)
2
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)