fimo, polymer oder plastik - grrrrrrr | Page 3 | Polymer Clay allgemein | Forum

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
fimo, polymer oder plastik - grrrrrrr
RSS
Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
41
14. Oktober 2009 - 16:45
Print

so hab die neuen Beiträge zu einer der Diskussion zugefügt

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
42
23. Februar 2014 - 16:28
Print

"Fimo Classic heißt ab sofort Fimo professional"

** you do not have permission to see this link **

EDIT (dieser und die nachfolgenden Beiträge sind aus dem Thread "Fimo Professional" ** you do not have permission to see this link ** hierhin verschoben worden)

Avatar
Michaela Dannehl
731 Posts
(Offline)
43
23. Februar 2014 - 18:31
Print

Vielleicht ändert das mal so mal das KINDERKNETE denken

Avatar
Wattemaus
522 Posts
(Offline)
44
24. Februar 2014 - 6:47
Print

Michaela, ich denke das auch.
Der neue Name wird bestimmt mal ein anders Image für das Produkt bewirken.

Avatar
Marada
58 Posts
(Offline)
45
24. Februar 2014 - 9:33
Print

Vielleicht ändert das mal so mal das KINDERKNETE denken[/quote:314sex69]

Ob das reicht? "Fimo" ist in den Köpfen vieler Leute fest mit "Kindergarten" verknüpft, von "Classic" oder "Soft" oder "Effekt" haben die nie was gehört. Ich befürchte, "Professional" wird da auch keinen nennenswerten Unterschied machen. Sinnvoller wäre m. E. ein völlig neuer Produktname für eine "Professional Line" gewesen.

Avatar
Kirsten
333 Posts
(Offline)
46
24. Februar 2014 - 10:11
Print

Stimme Marada zu! Leider ist das "Kinderknete-Denken" sehr stark verbreitet bei uns. Es wird regelrecht die Nase gerümpft, wenn man seine Sachen präsentiert und von "Fimo" spricht. Ein völlig neuer Produktname wäre ein taktisch guter Zug gewesen, um von dem Image wegzukommen.

LG
Kirsten

Avatar
Guest
47
24. Februar 2014 - 18:43
Print

Problem ist ja auch, dass es im Deutschen keinen gebräuchlichen Begriff für polymer clay gibt. Im englischen ist das schon gut gelöst, da dort das clay (Ton) gleich eine andere Assoziation hervorruft als bei uns Polymerverbindungen/masse/ oder gar ganz schrecklich, knete! Knete im englischen wäre dann eher dough oder putty.

Fimo muss ich leider oft auch für andere Marken verwenden, wenn ich erklären will, welches Material ich verwende. Wobei ich hier in Leipzig eher Suralin sage, das (habe ich hier gelernt) Polymer clay aus DDR-Zeiten.

Avatar
Guest
48
25. Februar 2014 - 13:15
Print

Hi,

also ich kenn das auch, dass die Leute die Nase rümpfen, sobald man Fimo erwähnt. Da rutscht die Stimme um zwei Oktaven ab - "Ach Fimo ist das" + abfälliger "Plunder" - Blick. Da ärgert man sich schon.

Ich hab mir inzwischen angewöhnt in die gleiche Kerbe zu hacken und zu sagen. "Ja genau, das ist Fimo - das kennt man noch aus den 80igern, Haarspangen, Broschen usw. - aber inzwischen fertigt man noch ganz andere Sachen daraus. Fimo ist auch nur ein Markenname wie "Tempo" - der eigentliche Oberbegriff ist "Polymer Clay" .Ansonsten erwähne ich noch, dass sie das ganze mal googlen sollten, - da würden sie dann sehen, wie vielfältig das Material ist und wie endlos die Möglichkeiten - Die meisten sind dann sogar recht interessiert und wollen mehr wissen. Ich muss dazu sagen, dass ich in einer relativ ländlichen Gegend lebe. Mein Fimo bestelle ich im Netz, ansonsten muss ich dreissig Kilometer fahren bis ich einen Baumarkt habe, der es im Sortiment hat! (Und das dann auch ziemlich teuer) - insofern muss man tatsächlich etwas mehr erklären.

Avatar
Martina
2116 Posts
(Offline)
49
25. Februar 2014 - 17:40
Print

Ich sag halt zuerst immer: das ist synthetischer Ton - oder Künstlerton. Manche fragen dann: ist das so was ähnliches wie Fimo? Da ich ja Premo benutze kann ich sagen: "Ja, so ähnlich, aber ein speziell für Künstler entwickeltes Produkt.... "

Avatar
Marada
58 Posts
(Offline)
50
25. Februar 2014 - 21:19
Print

Problem ist ja auch, dass es im Deutschen keinen gebräuchlichen Begriff für polymer clay gibt. [/quote:37n1rzlr]Ja, und auch keine vernünftige Bezeichnung für die Tätigkeit.
geknetet, gebastelt, gemacht, ge ... rmpff

Das hab ich selbst gebastelt, aus Fimo-Knete ... ja klar ... wahrscheinlich an einem bunten Tisch auf einem kleinen Stühlchen ...

"Ja, so ähnlich, aber ein speziell für Künstler entwickeltes Produkt.... " [/quote:37n1rzlr]Auch deswegen wäre ein neuer Name für die professional line besser gewesen, finde ich.

Avatar
Michaela Dannehl
731 Posts
(Offline)
51
26. Februar 2014 - 5:57
Print

[color=#BF0040:hsfxe01g]Das hab ich selbst gebastelt, aus Fimo-Knete ... ja klar ... wahrscheinlich an einem bunten Tisch auf einem kleinen Stühlchen ...[/color:hsfxe01g]

ich lach mich gerade weg... wenn ich mir das bildlich vorstelle

Avatar
Guest
52
26. Februar 2014 - 7:43
Print

Nur das ich persönlich Kinder, die auf so kleinen Stühlen sitzen, nicht mit Fimo arbeiten lassen würde... soft hin oder her 😉

Avatar
feeliz
585 Posts
(Offline)
53
26. Februar 2014 - 8:04
Print

Mir ist es mittlerweile eigentlich egal was andere davon denken. Ich sage meistens "Das ist aus Polymer Clay, die bekannteste Marke ist Fimo." Viele kennen sogar Fimo nicht oder sind dann überrascht, was man so alles daraus machen kann. Ich geh allerdings auch nicht auf Märkte, da hat man warscheinlich mehr negative Reaktionen. Was mich hier eher stört, ist, das man so selten Leute trifft, die Fimo vielleicht doch mal ausprobieren würden. Und wenn doch, weiss ich nicht wie Fimo Professional bei Anfängern und Interessierten ankommt, vielleicht überfordert der Name schon allein wenn man nur mal ausprobieren will. Und dann bleibt nur Soft und da bin ich wirklich kein Fan von, das ist jetzt noch viel weicher als zu der Zeit wo ich mit Soft angefangen hab. Also meiner Meinung nach sollte Städtler Classic behalten. Dann hätte ich auch mehr das Gefühl, das ist wirklich ne professionelle Linie und nich Classic mit neuem Namen plus ein paar neuen Farben. Dabei finde ich Fimo Classic gut so wie es ist.

Avatar
Guest
54
26. Februar 2014 - 8:12
Print

Hm.

Bei dieser Diskussion fällt mir auf, dass selbst wir (ich zähle mich mal dazu, auch wenn ich eigentlich noch zu blutige Anfängerin bin, um mir das erlauben zu können - ich hoffe, Ihr verzeiht) keine passenenden Worte dafür definiert haben oder gebrauchen. Im Grunde genommen würde es doch schon damit anfangen, dass wir unserer Tätigkeit und unserem Material passendere Bezeichnungen verpassen und hier im Forum verwenden. Ich fände z.B. Polymer-Ton (also die schlichte Übersetzung) schonmal gut. So wird es weder mit normalem Ton, noch mit Fimo gleichgesetzt. Und zur Tätigkeit sagen wir hier ja meist clayen. Das ist sicher besser als basteln oder kneten, ich finde es nur schade, dass da wieder ein Denglischer Begriff herhalten muss. Mir fällt bloß gerade nichts adäquateres ein.

Mal in die Runde gefragt: welche Bezeichnungen für unser Arbeitsmaterial und unsere Tätigkeit würden Euch gefallen? Weil wenn wir uns einig sind und nur noch bestimmte Begriffe verwenden, setzen sie sich vielleicht auch durch.

Avatar
feeliz
585 Posts
(Offline)
55
26. Februar 2014 - 8:28
Print

Ich sage kneten weil ich das besser finde als clayen. Ich hab da vielleicht ne andere Meinung wenn ich denke, der Name für die Tätigkeit ist nich wirklich wichtig, wichtiger ist, was man damit macht. Ich würde zum Beispiel auch nie von mir sagen dass ich ein Künstler bin, wobei das jetzt auch keine ganz genaue Übersetzung von Artist ist, das wird viel zu inflationär gebraucht, auch als Berufsbezeichnung. Ein Künstler ist für mich nochmal ein ganz anderes Kaliber. Deshalb halte ich es lieber einfach mit diesen ganzen Begriffen.

Avatar
Knorzi
293 Posts
(Offline)
56
26. Februar 2014 - 12:31
Print

Da mein Schatz aus der Chemiebranche ist und gerade was Kunststoffe angeht seehr viel weiß haben wirs ein wenig anders gemacht auf den Weihnachtsmärkten. Zum Einen haben wir nicht von Fimo und Knete gesprochen sondern von Polymer Clay und Modellieren. Zum Anderen haben wir immer (natürlich mit passendem ernsten Blick) beigefügt dass es sich hierbei um einen Hochleistungskunststoff handelt der auch im Außenbereich eingesetzt werden kann.
Mag sein dass es etwas amüsant klingt aber die Reaktionen der Leute haben uns bewiesen dass das Material dann auf einmal einen anderen Stellenwert bekam. Selbst einige derer die Fimo kannten haben dann große Augen gemacht.Uuund...die Männer waren auf einmal interessierter...
Sicher, alle "Kritiker" waren damit nicht still. Aber viele! Und die, die großspurig zur 10-jährigen Tochter flüstern (natürlich so laut dass es jeder hört)" ja Melissa dingenskirchens, sowas kannst du deiner Mama zu Hause ruhig auch mal machen. Das ist ja einfach. Wir kaufen morgen die Knete", ganz ehrlich, denen mag ich nix verkaufen und die ändern ihre Meinung auch nicht wenns morgen in der FAZ steht...

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
84
Currently Online
Guest(s)
4
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)