fimo, polymer oder plastik - grrrrrrr | Polymer Clay allgemein | Forum

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
fimo, polymer oder plastik - grrrrrrr
RSS
Avatar
cipollina
411 Posts
(Offline)
1
15. Juli 2009 - 17:23
Print

hallo ihr lieben,
am wochenende hatte ich eine sehr gut gehende ausstellung.
ich weiss, dieses thema hatten wir schon mal, ich habe cirka 1000x die frage: aus welchem material ist das denn?" beantwortet.
sage ich fimo, arbeiten ja schon die kinderleins damit, sage ich polymer-ton, krieg ich zur antwort: igitt.... plastik.
es nervt mich einfach....

Avatar
beate
237 Posts
(Offline)
2
15. Juli 2009 - 18:17
Print

und ich war vor kurzem im Idee Markt weil ich kurzfristig eine betsimmte Farbe brauchte,
kein Fimo mehr da an der alten Stelle. waren immer gut bestückt. Also hab ichm die Verkäuferin gefrat. Antwort: die finden Sie jetzt in der Kinderabteilung. es gab noch ganze 10 farben

beate

Avatar
beadingvera
620 Posts
(Offline)
3
15. Juli 2009 - 18:38
Print

Im Idee-Geschäft in Mannheim?? Echt unglaublich! Aber da kaufe ich sowieso nicht mehr ein, weil 2,49 echt Wucher ist, und das bei einer Bastelkaufhauskette...

LG
Vera

Avatar
cipollina
411 Posts
(Offline)
4
15. Juli 2009 - 19:11
Print

sehr motivierend beate, was?
auf der anderen seite - denke ich - koennen wir stolz sein, was wir aus der "knete aus der kinderabteilung" alles fabrizieren......

Avatar
Guest
5
15. Juli 2009 - 19:12
Print

Ja Idee gibt es auch in Frankfurt, wäre ganz tolle Geschäft...aaaber die Preise für Fimo,- katastrofe!

Avatar
Guest
6
15. Juli 2009 - 21:16
Print

Kunststoff hört sich doch auch gut an.

Avatar
Michaela Dannehl
731 Posts
(Offline)
7
15. Juli 2009 - 21:19
Print

Na hier in der Gegend 2,70 und in Nl 2,80 € grrr

Avatar
Clayla
1249 Posts
(Offline)
8
15. Juli 2009 - 21:23
Print

Ich sag immer "Künstler-Polymer"
;o)

Avatar
Guest
9
16. Juli 2009 - 8:07
Print

Normalerweise ist es überhaupt nicht meine Art, über Großhandelspreise für Wiederverkäufer offiziell zu sprechen, aber in dem Fall möchte ich es doch tun.
Ganz einfach deswegen, weil "die Leute" immer und immer wieder glauben, daß wir Geschäftsleute uns mit allem und jedem eine goldene Nase verdienen und daß wir die 1.000er (die es in Euro nicht gibt, I know!) nur so unter dem Kassapult gestappelt haben.

Ich für meinen Teil kaufe bei Faber das Päckchen Fimo für 1,08 Euro netto ein. Letztes Jahr habe ich noch 0,82 Euro dafür bezahlt.

Der "Wucher-Preis" - wie er hier schon bezeichnet wurde - von 2,49 Euro beinhaltet als Verkaufspreis ja auch die Steuer, die wir an den lieben Fiskus abführen MÜSSEN!!
D.h., dem Geschäftsbesitzer von diesem "Wucherladen" bleiben pro Päckchen 2,08 Euro als NETTOUMSATZ über.
Von diesen 2,08 Euro muß er natürlich die 1,08 Euro (Wareneinsatz = um diese 1,08 Euro hat er das Päckchen ja selbst eingekauft) abziehen.
D.h., dem Geschäftsbesitzer bleibt sage und schreibe 1 Euro HANDELSSPANNE über.

Ich kenne ja die genauen Abgaben und Steuersätze von Euch in D nicht, aber ich kann Euch gerne vorrechnen, wie es bei uns in Ö aussehen würde:

von dem 1 Euro HANDELSSPANNE kann ich gleich mal 20% Einkommenssteuer abziehen.
D.h., es bleiben mir noch 80 Cent über.
Und von diesen 80 Cent muß ich anteilig meine Miete, Strom, Heizung, Telefon, Internet, Werbekostenabgabe, Sozialversicherung, Betriebsversicherung, Verpackungsmaterial.... bezahlen.

WUCHER??????

Und von der Tatsache, daß wir Wiederverkäufer natürlich nicht hiervon 1 Stückchen und davon 2 Stückchen einkaufen können, sondern immer mehr nehmen müssen, will ich garnicht sooo genau reden.
Bei Faber muß man pro Farbe mind eine Einheit = 10 Stk. kaufen.
Das sind 10,80 Euro für eine Farbe.
wieviele Farben wünscht der Kunde zur Auswahl?
Natürlich alle, die es gibt, klar!
Keine Ahnung, wieviele Farben/ Sorten Faber hat, aber sagen wir mal 50.
Das sind auf Anhieb 500 Päckchen a` 1,08 Euro = 540 Euro.
Und damit uns Wucher-Geschäftsleuten auch nicht langweilig wird, dürfen wir dann natürlich auch noch die Umsatzsteuer bezahlen, das wären in dem Fall 108 Euro.

D.h., wenn ich mich entscheiden würde, meinen Kunden 50 Farben/ Sorten Fimo anzubieten und diese einkaufe, dann darf ich mit einem Schlag 648 Euro bezahlen.
Ok, die Steuer (108 Euro) krieg ich wieder zurück, aber VORFINANZIEREN darf ich`s trotzdem.

Ich hör` jetzt schon auf mit diesen vielen Zahlen, aber trotzdem eines noch:
wohlgemerkt - wir sprechen hier nur von einer absoluten Kleinigkeit wie Fimo-Päckchen.
Wer mag, der kann ich gerne dieselbige Rechnung detailiert aufschlüsseln, wenn es um Einkauf von zB Kerzen, Tee, Teetassen... geht.

Ich hab wirklich kein großes Geschäft, aber mein Warenwert (der Lagerware) beläuft sich - je nach Jahreszeit - zw. 20.000 und 50.000 Euro.
Und dieses "Geld" liegt in meinen Verkaufsregalen und im Lager; dieses Geld ist bereits ausgegeben, OHNE JEDE GARANTIE, daß irgendwer reinkommt und auch nur ein einziges Stück von dem kauft, das ich bereits bezahlt habe.

WUCHER????

Avatar
senta
979 Posts
(Offline)
10
16. Juli 2009 - 8:17
Print

Liebe Sissy,

nicht aufregen, man wundert sich halt, dass der Preis für ein Päckchen Fimo zwischen 1,62 Euro (Gerstäcker) und 2,90 Euro oder sogar noch mehr, schwankt. Es bleibt natürlich jedem freigestellt, sein Fimo beim einen oder anderen Anbieter zu kaufen... 😉 (und das soll jetzt keine Aufforderung sein die kleinen Läden zu boykottieren!)

Gruß
Senta

Avatar
Guest
11
16. Juli 2009 - 8:18
Print

Hallo Sissy,
kaufst Du direkt bei Faber ?? oder über MarianneHobby??
Und kriegst Du Großhändlerpreise???
Ich glaube dein von dir genannter EK-Preis ist nicht mehr ganz aktuell!

Avatar
Guest
12
16. Juli 2009 - 8:25
Print

Hallo Sissy,
kaufst Du direkt bei Faber ?? oder über MarianneHobby??
Und kriegst Du Großhändlerpreise???
Ich glaube dein von dir genannter EK-Preis ist nicht mehr ganz aktuell![/quote:3sorf28r]
ich kaufe über Marianne Hobby, die haben in Ö die Vertretung von Faber.

Sag jetzt bitte nicht, die sind schon wieder teurer geworden.
Ich habe zuletzt Anfang Juni Fimo gekauft, also vor etwa knapp 6 Wochen...

Avatar
Guest
13
16. Juli 2009 - 8:33
Print

nicht aufregen, man wundert sich halt, dass der Preis für ein Päckchen Fimo zwischen 1,62 Euro (Gerstäcker) und 2,90 Euro oder sogar noch mehr, schwankt. [/quote:1lfw5gy9]

auch möchte ich bitte klarstellen, daß ich mich nicht bei jedem meiner seltenen Beiträge, in denen es nicht um Hopsasa und Tralala geht, aufrege, wenn ich diese schreibe.
Ich habe dieses "Rechenbeispiel" ganz ruhig und sachlich und klar und nüchtern geschrieben, sonst garnichts.
Es ist wahrlich nicht das erste Mal, daß "ich" mit dem Begriff "Wucher-Preise" & Co. konfrontiert wurde.

Es ist durchaus ok und ich kann`s gut nachvollziehen, daß sich der Konsument wundert, wieso der eine das P. um 1,62 und der nächste um 2,90 verkauft.
Aber das ist das selbe "Spiel", das die Großen mit uns Kleinen leider recht oft treiben.
Die Großen kaufen ein paar Artikel ein, das "jeder" braucht, das sozusagen ein Renner ist.
Mit dem werden die Kunden gelockt.
Es ist einem Gerstäcker vermutlich egal, wenn er am Fimo nur ganz wenig bis nichts verdient. Einerseits macht er´s über die Masse und andererseits mit den Artikeln, die dann ebenso beim Gerstäcker ihren Preis haben und die der Kunde dann "gleich mitnimmt", wenn er schon dort ist bzw. den Bestellkatalog bei der Hand hat.

Jaja, so funzt das Geschäftsleben.
Wieso bitte könnte es sich sonst zB Ikea leisten, 100 Stk. Teelichter um 1 Euro zu verkaufen?
Das ist ebenso ein "Lockartikel" wie ihn viele andere große Häuser haben.

Avatar
Guest
14
16. Juli 2009 - 8:39
Print

Hallo Sissy,

tut mir leid, kann ich Dir sooo nicht sagen!

Avatar
beadingvera
620 Posts
(Offline)
15
16. Juli 2009 - 10:33
Print

Ruhig Blut Sissy! 😉
Was mich bei Idee nur so geärgert hat, war, daß der Preis von einem Tag auf den anderen um 50 Cent (!) steigt! Das ist schon eine ganze Menge Geld, besonders wenn man nicht nur vor hat, 1 Päckchen zu kaufen, sondern 20...!

Liebe Grüße nach Wien von
Vera

Avatar
Guest
16
16. Juli 2009 - 11:22
Print

Ich hab ein gaaaanz ruhiges Blut Vera, glaube mir.
Wieso unterstellt Ihr mir dauernd das Gegenteil...??

ich kann Dich Vera sehr, sehr gut verstehen - kein Thema. Ich bin ebenso Geschäftsfrau wie auch Konsumentin. Auch ich gehe einkaufen und werde mit selbigem konfrontiert wie Ihr auch.
Was glaubst Du, wie oft ich "von einem Tag auf den anderen" Infos von meinen div. Großhändlern bekomme, daß sie diese und jene Preise erhöhen müssen.
WAS soll der Geschäftsinhaber dann machen? Wir sind dann leider gezwungen, die Preiserhöhungen weiterzugeben.
Und vergiß bitte nicht, eine Preiserhöhung um 50 Cent (für den Kunden), bedeutet für den Geschäftsinhaber eine Preiserhöhung von 42 Cent (weil der Kunde ja die Umsatzsteuer mitzahlen muß, die der Geschäftsinhaber an den Fiskus abliefern muß).
Und glaube mir, ich wäre glücklich, wenn die Preiserhöhungen meiner Lieferanten "nur" 42 Cent ausmachen würden...

Was natürlich nicht heißen soll, daß eine UNVERSCHÄMTE Preisgestaltung ok und vernünftig begründet ist. Davon distanziere ich mich natürlich klar und deutlich.

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
17
16. Juli 2009 - 13:45
Print

Können wir noch mal zum Ausgangsthema zurückkommen?
Also mir fällt da als Bezeichnung für unser Material noch
"synthetischer Ton" ein, ich glaube Martina benutzt ihn.

Avatar
Anon
6001 Posts
(Offline)
18
16. Juli 2009 - 14:46
Print

Mir gefällt " Künstlerton ".

Avatar
anitteba
627 Posts
(Offline)
19
16. Juli 2009 - 15:02
Print

Also ich sage immer Polymerton, aber egal ob diese Bezeichnung, oder Künstlerton oder Künstlerpolymer (ich hab alle Varianten schon probiert), die Leute können sich dann auch noch nichts vorstellen. Dann erkläre ich wie die Masse beschaffen ist (verschiedene Farben, form- und modellierbar, Härten im Backrohr) und dann kommt die große Erkenntnis: "ACH IST DAS SO WIE FIMO???"
Ich hätte mir die ganze lange Geschichte sparen können und gleich Fimo sagen können...............grrr ;))

Avatar
beadingvera
620 Posts
(Offline)
20
16. Juli 2009 - 15:25
Print

Ich habe mir das Polymerton bei Dir abgekupfert, Bettina. Und wenn die Leute fragen und ich sage Polymerton, dann nicken sie meistens ganz verständig. 😉 Wenn ich allerdings Fimo sage, dann wird die Nase gerümpft.
"Künstlerton" gefällt mir allerdings auch ganz gut. Vielleicht könnte man auch Schmuckton sagen??

Liebe Grüße
Vera

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
84
Currently Online
Guest(s)
2
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)