Tumbler | Geräte (Ofen, Dremel, Extruder, Nudelmaschine, Drucker...) | Forum

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Tumbler
RSS
Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
1
15. Oktober 2008 - 6:49
Print

Hier haben einige von uns den Rotationstumbler her:
** you do not have permission to see this link **
Beliebt sind der 33ANR mit 1 Trommel à 1 Kilo.
und der der 33BNR mit 2 trommeln à 1 Kilo, bei dem man gleichzeitig mit 2 verschiedenen Körnungen schleifen kann.
Versand innerhalb Frankreichs 7,- Euro und innerhalb der EU 20,- Euro

Hier gibt es ihn auch (es gibt noch weiter Lieferanten, aber das sind bisher mit die Günstigsten gewesen):
** you do not have permission to see this link **
Versand innerhalb NL 7,- Euro; nach Belgien und Deutschland 10,- Euro; übrige EU auf Anfrage.

Die mitgelieferten Pulver eignen sich nicht zum Schleifen von Clay.

---
[u:mlz7kil4]Man kann sowohl nass als auch trocken schleifen.[/u:mlz7kil4]
Wenn man nass schleift, muss man Nass-Trocken-Schleifpapier benutzen.

[u:mlz7kil4]Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Trommel mit Schleifpapier zu füllen/auszukleiden.[/u:mlz7kil4]
Man kann entweder die Trommel mit Schleifpapier auslegen und/oder kleine Schleifpapier-Schnipsel (ca. 1cm²) schneiden und zwischen die zu schleifenden Perlen geben.
Zum Auskleiden der Trommel einen Kreis schneiden und ihn unten auf den Boden der Trommel legen (natürlich die Schleifseite nach oben),
dann einen langen Streifen schneiden, den man an der Trommelwand entlang legt und zum Schluß noch einen minimal größeren Kreis, den man mit dem Deckel einklemmen kann.
Der Streifen für die Trommelwand, kann je nach Schleifpapierqualität und Größe der Stücke entweder auf Stoß oder überlappend gelegt werden oder zu einem geschlossenen Band geklebt werden.
Wenn man klebt und nass schleift muss der Kleber wasserfest sein.
Die Schnipsel kann man auch mit den Rückseiten aneinander kleben, das empfiehlt sich, wenn sich das Schleifpapier zu sehr kräuselt und damit seine schleiffähigkeit verliert.
Auch hier muss der Kleber wasserfest sein, wenn man nass schleift.

---
Der Tumbler kann mit nur wenig Perlen (vielleicht 1/5 der Trommelhöhe) oder mit viel Perlen (vielleicht etwas mehr als 1/2 Trommelhöhe) betrieben werden. Das ist vor allem eine Frage des Stromverbrauches oder der Geduld zu warten.

Wenn man nass schleifen will, reicht es ca. 2 Eßlöffel Wasser zuzugeben, man kann die Perlen aber auch mit Wasser bedecken. Dazu in jedem Fall ein Spritzer Spülmittel.

Für jede Schleifpapier"füllung" einen eigenen Behälter bereitstellen, der mit der Körnungsangabe gekennzeichnet ist.

[u:mlz7kil4]Anpolieren mit dem Tumbler:[/u:mlz7kil4]
Dazu aus den selben Tüchern (z.B. Bodentücher von Aldi), die man auch nimmt um sich einen Polieraufsatz ** you do not have permission to see this link ** zu bauen
zwei Kreise und einen Streifen zur Auskleidung der Trommelwände schneiden.
Man erzielt damit einen Seidenglanz.

[u:mlz7kil4]Dauer[/u:mlz7kil4]
mit immer feiner werdender Körnung immer kürzer schleifen
z.B. mit 400er ca. 12 Stunden, dann 600 ca. 10 Stunden, dann 800er ca. 8 Stunden, dann 1000er oder 1200er ca. 6 Stunden (wer will noch höher).
Anpolieren ca. 1 Stunde

[u:mlz7kil4]Was kann in den Tumbler?[/u:mlz7kil4]
Natürlich runde Perlen und ovale Perlen.
Ecken und Kanten werden mehr abgeschliffen, das muss man bei Linsen, Röhrenperlen, rechteckige Perlen, Scheiben usw. bedenken.
Eine zu dünne dekorative Schicht nutzt sich an den Ecken und Kanten verstärkt ab, bis hin zum völligen Abrieb.
Gerade Flächen (z.B bei Scheiben) dürfen keinesfalls konkav, also nach innen gewölbt sein, weil in die Vertiefungen nicht geschliffen werden kann.

Allgemeiner Tumbler-Vergleich:
** you do not have permission to see this link ** [color=#FF0000:mlz7kil4]18.3.2013 Link angepasst[/color:mlz7kil4]
Tumbler Schleifmedien:
** you do not have permission to see this link ** [color=#FF0000:mlz7kil4]18.3.2013 Link angepasst[/color:mlz7kil4]
Und hier noch ein bead tumbler lesson:
** you do not have permission to see this link **
und Desirees Tipps zum Schleifen im Tumbler:
** you do not have permission to see this link ** [color=#FF0000:mlz7kil4]18.3.2013 Link angepasst[/color:mlz7kil4]
und zum Schleifen mit Steinen statt mit Schleifpapier:
** you do not have permission to see this link ** [color=#FF0000:mlz7kil4]18.3.2013 Link angepasst[/color:mlz7kil4]
und zum Polieren mit den Tumbler:
** you do not have permission to see this link ** [color=#FF0000:mlz7kil4]18.3.2013 Link angepasst[/color:mlz7kil4]

Avatar
JuLi
613 Posts
(Offline)
2
15. Oktober 2008 - 10:01
Print

Bei [url=http://www.zujeddeloh.de:2wlljp3h]zu Jeddeloh[/url:2wlljp3h] gibt es auch welche, mit weißer Trommel:
** you do not have permission to see this link **
Versand in Deutschland 4,95 Euro, für andere Länder ist es nach Gewicht abgestuft.

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
3
15. Oktober 2008 - 10:12
Print

Der Vibrationstumbler
** you do not have permission to see this link **

ihn auszukleiden mit Schleifpapier ist viel schwieriger, weil die Trommel nicht gerade hoch geht, sondern bauchig ist.
Schleifpapierschnipsel sind hier natürlich genauso möglich.

Gabi K. hat ausprobiert,
wie man mit Walnussschalengranulat, Holzstücken ... und Polierpasten Polymer Clay schleifen und polieren kann.
Ihre Erkenntnisse sind hier ** you do not have permission to see this link ** (EDIT link am 18.3.2013 angepasst) eingeflossen.
Das Ergebnis ist ein Seidenglanz.
Ein glasartigen Glanz ist auch durch anschließendes Polieren mit dem selbstgemachten Polieraufsatz auf einem Dremel (o.ä.) nicht zu erreichen, da sich die Cremes und Polituren auf dem Clay absetzen.

Allgemeiner Tumbler-Vergleich:
** you do not have permission to see this link ** [color=#FF0000:31nc2tw8]18.3.2013 Link angepasst[/color:31nc2tw8]
Tumbler Schleifmedien:
** you do not have permission to see this link ** [color=#FF0000:31nc2tw8]18.3.2013 Link angepasst[/color:31nc2tw8]
und Desirees Tipps zum Schleifen mit Steinen statt mit Schleifpapier:
** you do not have permission to see this link ** [color=#FF0000:31nc2tw8]18.3.2013 Link angepasst[/color:31nc2tw8]

--> weiter demnächst

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
4
15. Oktober 2008 - 10:21
Print

Ja,
ich hab auch noch mehr Quellen gefunden, aber nur die beiden günstigsten aufgelistet.

Avatar
JuLi
613 Posts
(Offline)
5
15. Oktober 2008 - 10:42
Print

Jo, aber mit Versand eingerechnet ist bei zu Jeddeloh der kleine ja günstiger als der Anbieter vom ersten Link (120,25 zu 122), von daher... 😉
Außerdem könnte die weiße Trommel evtl. Vorteile haben.

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
6
15. Oktober 2008 - 11:14
Print

stimmt, ist je nach Modell auszurechnen

Avatar
JuLi
613 Posts
(Offline)
7
15. Oktober 2008 - 11:32
Print

Ich weiß nicht, ob ich dir da was vorwegnehme, aber da ich da eh grad stöber, füg ich den Link mal hier ein: [url:28hwbnmi]http://www.desiredcreations.com/howTo_TLTumblers.htm[/url:28hwbnmi]
Viele Infos zu dem Thema, allerdings auf Englisch.

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
8
15. Oktober 2008 - 11:38
Print

prima, hab ich grad nicht dran gedacht

Avatar
Guest
9
16. Oktober 2008 - 20:44
Print

Hallo Ihr Lieben, Mein Mann hat mir einen " Tumbler" gebaut. Wenn ich es irgendwann mal hinkriege den zu fotografieren und ins Netz zu stellen tu ich es. Kleine Info: Er hat einen kleinen Industriemotor genommen daran eine Klemme befestigt und in diese Klemme kommt ein Tuppertrinkbecher rein mit meinen perlen. Der becher ist mit Schleifpapier ausgekleidet und dreht und dreht und dreht sich. Es ist zwar ein sehr kleiner Becher aber ich denke sowas kann man oder Frau in jeder beliebigen Größe bauen es muß ja nur die Klemme dem Behälter angepasst werden. Liebe Grüße Gisela

Avatar
Guest
10
21. Oktober 2008 - 6:53
Print

Hallo Zusammen
Habe gerade Schleifpapier das sich zusammenrollt.Mit welchem Leim kann ich das Papier kleben, so dass es im Wasser hält?
Ansonsten funktioniert das Ganze super.

Avatar
Claudia
1230 Posts
(Offline)
11
21. Oktober 2008 - 7:05
Print

Hallo Nis,
ich hab`s mal mit Pattex geklebt, das hat ganz gut gehalten.
War aber ne ziemliche Sauerei bis es drauf und zamgepappt war, hat ewig gedauert bis ich es dann schneiden konnte - und das ging dann sehr schwer weil es extrem hart geworden war... Aber gehalten hat es. 🙂
LG,
Claudia

Avatar
Guest
12
21. Oktober 2008 - 7:13
Print

hallo!

ich hab es mit pattex kraftkleber, transparent geklebt. und das war kein problem. hab es aufgetragen, dann mit einer alten kreditkarte verteilt, zusammengepappt, über nacht trocknen lassen, und dann geschnitten. hart war da bei mir nix, komisch. und sie halten den tumbler gut aus.

lg sabine

Avatar
Guest
13
21. Oktober 2008 - 7:16
Print

Ich klebe das Schleifpapier auch mit Pattex zusammen. Das funktioniert supergut. Beide Rückseiten mit Kleber einstreichen und dann mit einer Spachtel ordentlich verstreichen, so dass alles bedeckt ist. Kurz antrocknen lassen, dann zusammenpappen, Gewicht drauf (am Besten schwere Bücher) und gut trocknen lassen. Danach in lauter kleine Schnippsel schneiden. Meine halten schon ewig.

Avatar
Guest
14
21. Oktober 2008 - 8:04
Print

ich schneid die schnipsel so klein, dass sie sich nicht mehr aufrollen - also max 1 x 1 cm

Avatar
Guest
15
22. Oktober 2008 - 8:08
Print

Hallo an alle Tumbler-Erfahrene!
Ich bin ja gerade erst richtig süchtig geworden. Aber es tun sich ständig neue "must have's" auf. Ich bewundere alle sooooooooooo toll polierten (ob matt oder Hochglanz) Kunststücke. Leider krieg ich das mit meinem Dremmel nicht hin. Also stellt sich für mich die Frage: Lohnt sich der Kauf eines Tumblers? Wer von euch einen hat: nehmt ihr den auch immer her? Mich schrecken die ewig langen Laufzeiten, ehe das Ergebnis perfekt ist. Ich will nicht unnütz was kaufen, was dann wieder im Keller "Geburtstag feiert"....
Über einen kurzen Kommentar von euch wär ich sehr dankbar.
Liebe Grüße
Minimimmi

Avatar
Guest
16
22. Oktober 2008 - 10:34
Print

Wenn Du gerne Perlen machst, dann zahlt sich die Anschaffung auf jeden Fall aus. Mit der Hand schleifen ist einfach viel und vor allem eine blöde Arbeit - das erledigt alles der Tumbler für Dich. Also ich nehme meinen schon immer für Perlen und die zwei Tage, die das Ding rennt, so viel Geduld muss man einfach haben. Dafür hat man dann nachher auch ein tolles Ergebnis.

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
17
22. Oktober 2008 - 19:36
Print

ewig lange ist relativ. Ich muss ja nicht dabei stehen.
Ich setzt ihn abends auf und am nächsten Morgen ist die erste Körnung fertig. Dann geht es weiter mit den nächsten Körnungen und spätestens am nächsten Mittag ist alles fertig.
Aber es lohnt sich nur wenn du oft Perlen machst. Für einmal eine Kette mit 20 oder 40 Perlen und dann nie wieder würd ich ihn nicht anschaffen. Da ist dann Handarbeit machbar und billiger.

Avatar
Guest
18
27. Oktober 2008 - 10:31
Print

Könnt ihr mir auch sagen, wie laut so ein Tumbler ist? Ich habe nur eine Wohnung. Und wenn dann das Ding die ganze Zeit scheppert ist doch nervig, oder? Welche Tumbler würdet ihr empfehlen? Auf was sollte man achten? Großes Volumen? Einen mit zwei "Kammern"? DANKE!

Avatar
Andrea Will
428 Posts
(Offline)
19
27. Oktober 2008 - 10:36
Print

Nach allem, was ich so auf dem Workshop und hier in der Liste mitbekommen habe, ist der Rotationstumbler mit Sicherheit vorzuziehen, da er viel einfacher handzuhaben ist.
Ich habe mir letztes Jahr den Vibrationstumbler gekauft und einmal ausprobiert. Setdem steht er im Keller, weil mir das Ganze zu aufwendig ist und ich auch sehr wenig runde Perlen mache. Ich denke, ich werde ihn irgendwann zum "echte" Steine schleifen benutzen. Außerdem ist er unheimlich laut, also nichts für Wohnungen mit lärmempfindlichen Nachbarn.

Avatar
Guest
20
27. Oktober 2008 - 12:32
Print

Ich habe auch nur eine Wohnung. Ich stelle den Tumbler in ein Zimmer in dem ich mich gerade nicht aufhalte und mache die Tür zu. So geht's mit der Lautstärke.

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
84
Currently Online
Guest(s)
4
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)