Applikationen (engl. Appliqué) –
Lat. „applicare“ = anfügen, anbringen. Hier werden Clay-Teile (z.B. Blüten) flach auf ein Clay-Stück appliziert, also gelegt. Siehe auch ReliefRelief -  Bezeichnet eine an eine Fläche gebundene Plastik. Man unterscheidet u.a. das wenig erhabene Flachrelief und das Hochrelief, bei dem einzelne Teile bis zur Hälfte der Reliefdicke aus dem Untergrund herausragen. Außerdem gibt es auch Negativreliefs, bei denen in die Tiefe geschnitten wird, z.B. Gemmen..
http://www.skn.ac.th/skl/skn422/poly/e12.htm