orange goop | Lackieren, Lasieren, Wachsen etc. | Forum

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
orange goop
RSS
Avatar
coco-chan
54 Posts
(Offline)
1
8. März 2015 - 14:31
Print

hallo ihr Lieben,
kennt jemand 'orange goop'? Ist eine art flüssigseife(?), mit der man den clay offensichtlich wunderbar mit dem Pinsel glätten kann. Gibt es nirgends in Deutschland-weiss jemand, was das deutsche Äquivalent sein könnte? was drin ist? Bis jetzt nehme ich immer sculpey clay softener, aber irgendwie ist das eine ziemliche sauerei und ein baatz....
dankbar für jeden Hinweis!
Sonnige Grüße aus Frankfurt
corinna

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
2
9. März 2015 - 8:27
Print

google sagt, es ist ein Handreiniger mit und ohne Bimsstein ** you do not have permission to see this link **

"Clay glätten"? was genau meinst du? den noch ungehärten Clay glätten? Dann geht Babypuder oder Cornstarch.
Handreiniger haben da ganz sicher zu grobe Partikel.

Oder willst du gehärteteten Clay damit schleifen? Auch da wär ich eher skeptisch, ob das Ergebnis so gut wie mit unterschiedlichen Körnungen Schleifpapier ist.

Wo hast du das mit dem orange goop gelesen?

Avatar
coco-chan
54 Posts
(Offline)
3
9. März 2015 - 8:48
Print

Hallo Ulrike,
ich beschäftige mich mit modellieren. Es gibt eine 'sculpt university' im netz, wo ich viel lerne. Die Frau, Apryl Jensen, glättet ihre modellierten kleinen Gesichter usw. mittels eines Pinsels und dieses orange goops. Ich stelle mir idealerweise vor, dass es wie ein Gleitmittel wirkt, ohne jedoch die Oberfläche des (ungehärteten) clays so klebrig zu machen, wie das bei einem normalen clay softener der Fall ist. Bimsstein ist da nicht drin....
Danke für deine Antwort!
beste Grüße
corinna

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
4
9. März 2015 - 9:28
Print

aha... ok habs hier gefunden: ** you do not have permission to see this link **
da sind die Flaschen auch abgebildet.

Hier scheint man wirklich nicht gut dranzukommen,
aber zu den Inhaltstoffen hab ich was gefunden: ** you do not have permission to see this link **
bzw. ** you do not have permission to see this link ** (hier mit Bimsstein)

Avatar
coco-chan
54 Posts
(Offline)
5
10. März 2015 - 7:16
Print

oh, vielen Dank! vielleicht finde ich aufgrund der Inhaltsstoffe etwas in Deutschland was genauso funktioniert.
c

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
6
10. März 2015 - 16:35
Print

dann berichte mal...

Avatar
Marada
58 Posts
(Offline)
7
12. März 2015 - 13:11
Print

ich mache das mit BabyÖl - mit ganz GANZ wenig Öl auf dem Pinsel Fingerabdrücke einfach wegstreicheln.

Avatar
coco-chan
54 Posts
(Offline)
8
12. März 2015 - 17:37
Print

Marada: aha! klingt gut, aber ist das nicht auch ein Schmodder, auch mit ganz wenig Öl?
grüsschen
corinna

Avatar
Martina
2116 Posts
(Offline)
9
13. März 2015 - 15:37
Print

Mein Amerikanischer Hausgast hat mir auch gesagt, dass es ein Handreinigungsmittel ist, dass von Monteuren, Kfz-Leuten usw genutzt wird. Es hat kleine Körner drin, damit der grobe und ölige Schmutz von den Händen entfernt werden kann. Wir haben in D ja auch soche Handreiniger, z.B. von Workzone "Spezial Handwaschpaste". Es gibt aber auch Mittel, die die Verschmutzung der Hände gar nicht erst zulassen: z.B. Rath's pr88 "Abwaschbarer Handschutz". Das ist eine Paste ohne Körnung, die vor der Drecksarbeit auf die Hände kommt....

Avatar
Starke Stücke
2266 Posts
(Offline)
10
13. März 2015 - 17:04
Print

Ich habe das jetzt mal versucht mit dem Babyöl.
Bei mir ging es nicht. Ich schwöre nach wie vor auf Babypuder.

Avatar
coco-chan
54 Posts
(Offline)
11
13. März 2015 - 23:36
Print

@Eva: Babypuder?!? wie kann man damit winzige stellen mit dem pinsel glätten?

grüsschen
c

Avatar
Starke Stücke
2266 Posts
(Offline)
12
14. März 2015 - 10:08
Print

Ich nehme keinen Pinsel. Ich habe Babypuder in einem kleinen Trikotsäckchen und fahre damit vorsichtig über die Oberfläche. Das geht ganz wunderbar und wird glatt wie ein Babypopo.

Avatar
Marada
58 Posts
(Offline)
13
14. März 2015 - 11:31
Print

Vielleicht hab ich es falsch gemacht - aber mit Babypuder geht es bei mir nicht so, wie ich das möchte. Es wird schön glatt, ja, aber es bleibt immer ein wenig Puder in der Oberfläche hängen, und das geht auf Kosten des Glanzes. Außer natürlich, ich schleife reichlich ... dazu brauch ich es dann aber vorher nicht extra-glatt.

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
84
Currently Online
Guest(s)
3
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)