Das ehemalige Polyclaykunst.de-Forum

Eine komprimierte Zusammenstellung aller Forenbeitrage von 2009 bis zur Schließung 2017.

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Hilfe bitte: Kato Clay weiss wird gelblich nach dem Backen
Avatar
Conny
265 Posts
(Offline)
1
15. Februar 2012 - 15:19
Print

Seit einiger Zeit habe ich Probleme mit meinem weissen Kato.
Nach dem Backen hat der Clay immer einen deutlichen Gelbstich.

So gehe ich vor: Backblech mit Fliese, darauf entweder ein Natronbett mit Clay oder bei flachen Stücken lege ich eine Karteikarte auf die Fliese und das Werkstück darauf. Das Ganze decke ich ab (meist mit einem "Dach" aus einer Karteikarte oder mit Alu). Mein Ofenthermometer steigt nicht höher als 150°C. Backzeit je nach Stärke des Clays ca. 35 - 45 Minuten.
Außerdem ist der frische weisse Clay extrem "matschig" ... Diese Probleme hatte ich vorher nicht.

Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, woran das liegen kann?
Hier ein Beispiel (hoffe, es ist zu erkennen!): links 2x Fimo weiss, rechts 2x Kato:

Avatar
Guest
2
15. Februar 2012 - 15:23
Print

ja, irgendwie wird Kato leicht gelblich mit dem Backen. Ein Problem könnte die Karteikarte sein, da die Säuren in dem Papier zu Verfärbungen führen können. HAst du es mal einfach ohne alles nur auf einer Fliese probiert?

Dass der weisse Clay sehr weich ist, ist bekannt. Donna hat versprochen, darüber mit Tony Aquino (das ist der Van Aken Chemiker) nochmal zu reden, damit da nachgebessert wird. Sowas braucht allerdings meist seine Zeit. Bis dahin hilft nur leachen....

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
3
15. Februar 2012 - 15:26
Print

probier doch mal den Trick, den ich von einem Anstreicher mal gehört habe: einen Schuss blau ins weiß mischen. Also in unserem Fall ist "Schuss" zuviel, aber so eine Winzigkeit, dass man es gerade noch erahnen kann. (Den Trick gibt es auch bei weißer Wäsche: einen Schuss blauer Tinte rein gegen den berüchtigten "Gilb")

Avatar
Conny
265 Posts
(Offline)
4
15. Februar 2012 - 15:28
Print

Danke, Bettina, auf die Idee mit der Säure im Papier bin ich gar nicht gekommen!
(Wie gut, dass es diese Forum und euch "alte Hasen" gibt!).
Ich werde das Papier beim nächsten Backen aus dem Ofen verbannen und dann hier berichten ...

Avatar
Conny
265 Posts
(Offline)
5
15. Februar 2012 - 15:30
Print

Super, Ulrike, auch das werde ich testen und berichten ... Vielen Dank!

Avatar
Guest
6
15. Februar 2012 - 15:32
Print

Danke, Bettina, auf die Idee mit der Säure im Papier bin ich gar nicht gekommen![/quote:3ve7ync7]

Den Tip hat mr der gute Seth Savarick vor ein paar Jahren mal gegeben;)

Avatar
Conny
265 Posts
(Offline)
7
15. Februar 2012 - 15:53
Print

... eigentlich auch logisch, aber wenn ich mich richtig erinnere, steht in einigen Anleitungen sogar, dass Papier zwischen Fliese und Clay hift, glänzende Fläche zu vermeiden, oder?

Avatar
Guest
8
15. Februar 2012 - 15:56
Print

Wenn nötig, nehme ich nur noch weisses Backpapier, da bleibt
der Clay auch schön weiss.

Avatar
Michaela Dannehl
731 Posts
(Offline)
9
15. Februar 2012 - 16:11
Print

ich backe immer auf Fusspuder, lach muss man hinterher etwas waschen, aber geht gut.

Avatar
Conny
265 Posts
(Offline)
10
15. Februar 2012 - 20:34
Print

Vielen Dank, Marianne und Michaela - ich werde eure tollen Tipps testen und wieder berichten ...

Avatar
Conny
265 Posts
(Offline)
11
27. Februar 2012 - 15:43
Print

Zwischenbericht:
Ich habe noch nicht all eure Tipps getestet, aber bisher - Bettina - das Papier aus dem Backofen verschwinden lassen. Das Ergebnis ist eindeutig besser!
Und - Ulrike - ein bischen Blau untergemischt - war leider etwas zuviel - das werde ich noch einmal testen.
Trotzdem bin ich mit Kato - zumindest für meine weißen Strukturen nicht wirklich glücklich.

Nach einigem Experimentieren habe ich eine gute Zwischenlösung gefunden:
Ich mische nun Weiß aus einer Hälte Pardo und einer Hälfte Fimo classic. Das ergibt sowohl einen sehr schön Hochweißton (auch nach dem Backen), als auch eine super Konsistenz, um die Strukturen "bauen" zu können.

Ich werde mit Kato aber noch weiter testen und berichten ...

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
12
27. Februar 2012 - 15:51
Print

danke für den Ziwschenbericht

Avatar
Guest
13
27. Februar 2012 - 19:59
Print

vielen Dank Conny, hört sich interessant an.

Avatar
edelweiss
1294 Posts
(Offline)
14
28. Februar 2012 - 6:56
Print

Ich mische nun Weiß aus einer Hälte Pardo und einer Hälfte Fimo classic. Das ergibt sowohl einen sehr schön Hochweißton (auch nach dem Backen), als auch eine super Konsistenz, um die Strukturen "bauen" zu können.
[/quote:2rij6ury]

Danke für dein Rezept..!

Avatar
Guest
15
14. April 2012 - 16:58
Print

ich greife diesen beitrag auch mal auf.
ich habe das gleich problem mit dem fimo weiß. egal was ich mache es sieht nach dem backen gelblich und dreckig aus. es zieht jede fussel an.
ich wasche mir vorher die hände gründlich, sodass ich keinerlei sputz daran haben könnte. die unterlage wird gründlich gereinigt, aber trotzdem zieht es fusseln an. woher auch immer.

im backofen habe och kein papier oder ähnliches. ich hänge die perlen mittels einer roladennadel auf das rost.

habt ihr da noch eine idee was ich machen könnte?

das mit dem schuss blau werd ich mal versuchen. aber was könnte die ursache sein? ich backe es bei 110 grad.

Avatar
Michaela Dannehl
731 Posts
(Offline)
16
15. April 2012 - 8:34
Print

ich habe es auch immer schmutzig :-((

Avatar
Guest
17
15. April 2012 - 10:53
Print

ich habe jetzt mal den versuch gestartet eine kleine prise blau unterzumischen und habe zusätzlich noch ein wenig pardo translucent dazu gemixt.

und ich muss sagen sie sind nicht gelblich geworden.

besteht nur noch das problem mit den fusseln.

wer hat da eine idee?

Avatar
Guest
18
15. April 2012 - 18:31
Print

Staub wischen, Nudelmaschine reinigen und ganz wichtig: mit weissen Kleidern clayen

Avatar
Guest
19
15. April 2012 - 19:13
Print

oh das mit den weißen kleidern ist ne gute idee. die pastamschine habe ich net verwendet.

ghut staubwischen, aber da müsste ich wahrscheinlich den ganzen tag putzen um alles weg zu haben. da wir noch an den außenanlagen bauen und somit immer etwas staub noch im haus ist.

Avatar
Sandra Bohlmann
70 Posts
(Offline)
20
18. April 2012 - 10:54
Print

Zu den Fusseln fällt mir noch ein: Nach dem Härten schleifen, dann schleifst die Fusseln einfach weg - sofern es das Kunstwerk zuläßt natürlich nur.

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
130
Currently Online
Guest(s)
4
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)