Korkclay (oder anderes für hohle oder leichte Perlen) | andere Claysorten (ArtClay, Korkclay, lufttrockender Clay, Cernit, Lyra...) | Forum

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Korkclay (oder anderes für hohle oder leichte Perlen)
RSS
Avatar
Guest
1
28. August 2009 - 19:22
Print

Wer weiß, wozu Korkclay benutzt wird?? Ist es leichter als Polymer und kann für große Perlen benutzt werden??
Danke und viele Grüße
Anette

Avatar
Guest
2
28. August 2009 - 19:24
Print

Sorry, habe den Link vergessen:

** you do not have permission to see this link **

Avatar
Guest
3
28. August 2009 - 19:35
Print

Soweit ich weiß wird das als "Füllmittel" bei Art Clay Silver benutzt, also z.B. um Hohlperlen zu machen. Beim Brennen löst sich das dann auf.

Verarbeitet habe ich es noch nicht, aber gehört, dass es so ähnlich ist wie lufttrocknende Modelliermasse.

Schau doch mal hier: [url=http://www.creative-glass.com/downloads/cork%20clay.pdf:qr0vd6ee]Kork Clay[/url:qr0vd6ee]

Avatar
Tanja0510
732 Posts
(Offline)
4
28. August 2009 - 19:56
Print

hallo annette...
wie daniela schon gesagt hat verwendet man das bei den silberclay....usw...
von der verarbeitung aber ziemlich ungeschickt...also ich komme nicht so gut damit zurecht...
ich arbeite meine silberteile meist auf fimovorlagen und anschliessend in der hand....
lg tanja

Avatar
Guest
5
28. August 2009 - 19:58
Print

@ Daniela
Danke für die schnelle Info! Habe mir gerade die Seite angesehen. Dann scheint es nicht für "Hohlperlen" aus Fimo geeignet zu sein??? Oder hat es eine von euch schon mal erfolgreich ausprobiert?

liebe Grüße
Anette

Avatar
Starke Stücke
2266 Posts
(Offline)
6
28. August 2009 - 20:03
Print

Korkclay ist tatsächlich für silverclay gedacht um z.B. Hohlkörper herzustellen. Korkclay wird modelliert und danach getrocknet. Hat eine ziemlich lange Trockenzeit (fast eine Woche, der Trockenvorgang sollte auch nicht beschleunigt werden). Der Kork verbrennt dann beim Brennen. Zurück bleibt die "Silberhaut" - der Hohlkörper. Ich habe auch schon getrocknete Äste genommen oder Wattekugeln für meine Hohlkörper. Für Polymerclay würde ich es persönlich nicht benützen.

Avatar
Guest
7
28. August 2009 - 20:06
Print

Gibt es Alternativen zu den Wattekugeln? z.b. wenn ich andere Formen haben möchte??

LG
Anette

Avatar
Starke Stücke
2266 Posts
(Offline)
8
28. August 2009 - 20:08
Print

Für Hohlformen aus Polymerclay? Da kannst du Verpackungschips aus Maisstärke nehmen (gibt es leider nicht so oft, sind ja meistens aus Styropor)

Avatar
Guest
9
28. August 2009 - 20:13
Print

Maisstärke-Chips habe ich schon probiert, aber die Formen sehen meistens sehr "organisch" aus, soll heißen krumm und schief. Ist nicht so ganz mein Material.
LG
Anette

Avatar
Starke Stücke
2266 Posts
(Offline)
10
28. August 2009 - 20:15
Print

Wenns nicht hohl sondern leicht sein soll, kannst du auch Sculpey Ultralight nehmen. Gibt es hier im Forum bei Martina I.

Avatar
Guest
11
30. August 2009 - 0:12
Print

Maisstärke-Chips habe ich schon probiert, aber die Formen sehen meistens sehr "organisch" aus, soll heißen krumm und schief. Ist nicht so ganz mein Material.
LG
Anette[/quote:2phvmgt3]

hallo!

aber da gibts doch dieses kinderknetzeugs. die sind auch aus mais, glaube ich mich zu erinnern. ich geh mal schnell gucken was ich find.

ha, dass mein ich. ** you do not have permission to see this link **

das müsste doch perfekt gehen, und ich hab die erst weggeschmissen. oder auch nicht? morgen mal gucken.

lg sabine

Avatar
Starke Stücke
2266 Posts
(Offline)
12
30. August 2009 - 8:37
Print

Das ist das gleiche wie die Verpackungschips nur gefärbt und viel teurer.

Avatar
Guest
13
30. August 2009 - 16:09
Print

Das ist das gleiche wie die Verpackungschips nur gefärbt und viel teurer.[/quote:3dhehje7]
hast vollkommen recht liebe Eva;
ich hab die beim "Müller" in der Spielzeugabteilung gesehen:
ein Kübel voll, Inhalt ?? (viell. 1,5 bis 2 liter, ich kann schwer schätzen), kostet glaub ich so an die 20 Euro.
Wobei diese Füllmenge (wenn überhaupt) nur "nach viel" klingt: nachdem diese Chips-Dinger ja sehr unförmig sind, ist da auch viiiiel Luft mit drinnen.....
also echt viel zu teuer.
AAAAAAAAAAABER ich bin total sicher, daß man diese Chips garantiert über eine Verpackungsmaterial-Firma ganz easy in Großmengen bekommt. Wäre wieder ein Fall für mich Trüffelschweinchen...

Avatar
Anon
6001 Posts
(Offline)
14
30. August 2009 - 16:11
Print

Natürlich Sissy - Schatz, die gibt es zentnerweise, irgendwo wurde das auch schon gepostet. Und außerdem bin ich ja auch noch da...Ich habe etliche von den Dingern die ich nicht alle selbst brauche und Zilly bringt welche in den Harz mit

Avatar
Guest
15
30. August 2009 - 16:13
Print

aaaaah ha, da hab ich das offensichtlich nicht mitbekommen, daß bereits ein "offizieller Lieferant" gepostet wurde. Sorry, werde dann mal bei Gelegenheit die Such-Fkt. aktivieren.

Avatar
Anon
6001 Posts
(Offline)
16
30. August 2009 - 17:29
Print

Zilly, könntest Du auch das "Farbbuch" für Senta mitbringen? Dann muss ich es nicht schleppen... (Bin im falschen Fred, sorry)

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
17
31. August 2009 - 7:42
Print

Man kann die Maisstärke-Verpackungsships doch mit feuchten Fingern formen. Also evtl zwei nehmen und dann zu einer dir passenderen Form (Kugel, Oval, Rolle) formen.

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
84
Currently Online
Guest(s)
4
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)