Das ehemalige Polyclaykunst.de-Forum

Eine komprimierte Zusammenstellung aller Forenbeitrage von 2009 bis zur Schließung 2017.

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Krylon Stifte werden klebrig!
Avatar
Guest
1
18. Oktober 2008 - 7:08
Print

Ich hab grade was wirklich beunruhigendes im PCAGOE Forum gelesen. Kira hat herausgefunden, dass auch der LAck der Krylon-Stifte offensichtlich mit der Zeit klebrig werden. Hier das, was sie geschrieben hat:
[quote:exckcnyj](…)I have used the Krylon leafing pens for a while now, and I just pulled out a piece that's a few years old, and the leaf has become sticky and tacky! This was a surprise, because many of my friends in the claying community have been using these pens on their finished work. But on my baked and older premo pieces, it appears that the incompatibility occurs over time. I discovered the same thing happens to Ranger Glossy Accents- at first, it goes on and hardens to a nice shiny finish kinda like Diamond Glaze, but over time it degrades into a tacky mess. Just an FYI!
[/quote:exckcnyj]

Gleiches Problem gibts offensichtlich bei Ranger Glossy Accents - aber diese Farbe kenn ich nicht.

Das mit dem Krylon nervt allerdings schon, da ich schon ein paar Sachen verkauft habe, die damit verziert waren. Das macht mich jetzt total ärgerlich.
Mal abwarten und zumindest ein Teil aufheben, das mit Krylon behandelt wurde. Ich hoffe ihr Stift hatte nur einen Produktionsfehler. Wäre wirklich zu schade.

Avatar
Anon
6001 Posts
(Offline)
2
18. Oktober 2008 - 11:27
Print

na prima
ich habe gerade einen bestellt.
hoffe es war nur der eine.
gruss sabine

Avatar
Guest
3
18. Oktober 2008 - 12:09
Print

tja, wir werden sehen
wenn ich dazu komm werd ich in den nächsten Tagen Louise mal anschreiben und nachfragen

Avatar
Guest
4
18. Oktober 2008 - 13:05
Print

war ja uch zu schön, um wahr zu sein. Hilft eben doch nur Acrylfarbe.

Avatar
kreativgeschichten
377 Posts
(Offline)
5
18. Oktober 2008 - 13:38
Print

Das wäre ja echt ärgerlich. Bettina, hast Du denn noch solch verzierte Sachen um mal zu kontrollieren ob es dort auch so ist oder noch wird? Die hattest Du doch letztes Jahr gemacht, oder? Das wäre ja schon ein Zeitraum, der vielleicht lang genug ist, und sich das Zeug verändert hat, oder?

Avatar
JuLi
613 Posts
(Offline)
6
18. Oktober 2008 - 14:52
Print

war ja uch zu schön, um wahr zu sein. Hilft eben doch nur Acrylfarbe.[/quote:6fpdsy9c]

oder puder in lack einrühren, das geht auch

Avatar
Guest
7
18. Oktober 2008 - 15:50
Print

ja, bisher ist noch nix klebrig geworden. Ich überziehe meine KAnten aber auch noch zusätzlich mi einer Schicht Flecto.

Ich hab mal an Louise geschrieben - mal sehen, was sie sagt.

Indie Lackstifte kann man leider nix einrühren, Juli 🙁

Avatar
JuLi
613 Posts
(Offline)
8
18. Oktober 2008 - 16:03
Print

Ich meinte eine kleine Flasche Lack, Puder rein, umrühren, lackieren. *grins* Ich hab das mit einer von den kleinen Fimo-Wasserlack-Fläschchen gemacht, allerdings noch nicht viel damit rumprobiert. Bei den paar Probestrichen war allerdings wie beim Micashift ein wenig die Ausrichtung der Partikel zu sehen.

Avatar
Guest
9
18. Oktober 2008 - 16:27
Print

da bin ich ja fast froh, dass ich bisher zu geizig war, mir einen krylon zuzulegen... kartenränder nehmen halt auch edding...
mein allererstes teil war eine dose bedeckt mit canescheiben , die ich anschliessend mit gold edding umrandet habe.... gleich ein stück für die tonne... 🙁

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
10
18. Oktober 2008 - 16:31
Print

🙁
Edding bleibt halt klebrig, kann man nur mit 'ner Lackschicht drüber verwenden.

Avatar
Hoedlgut
1751 Posts
(Offline)
11
18. Oktober 2008 - 19:34
Print

und über die Krylonfarbe eine Lackschicht geben? würd das was bringen?

Avatar
Guest
12
18. Oktober 2008 - 22:47
Print

hier die Antwort von Louise:
[quote:297jr3c5]No, I've never had a problem with tackiness, either with krylon gold leaf pens or with the addition of varnish. Sometimes the gold can wear off, but I've been using this technique for years and years and have never had a stickiness problem unless I used another brand.[/quote:297jr3c5]

Sie hatte nie ein Problem, ob mit oder ohne Lack darüber. Sie sagt, die Farbe nutzt sich über die Zeit etwas ab, aber sie hätte niemals ein Problem mit Klebrigkeit gehabt.

Avatar
Guest
13
22. Oktober 2008 - 6:58
Print

Ich hatte mir auch einen Edding 753 gekauft und musste festellen das der klebrig
bleibt, dann habe ich bei Gerstaecker eine Goldfarbe entdeckt sie nennt sich Goldfinger
weil man sie mit dem Finger aufträgt und das klappt ganz gut und klebt nicht, trocknet
auch über Nacht gut an.

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
101
Currently Online
Guest(s)
43
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)