Das ehemalige Polyclaykunst.de-Forum

Eine komprimierte Zusammenstellung aller Forenbeitrage von 2009 bis zur Schließung 2017.

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Peacock packing peanuts (Verpackungschips aus Stärkemehl)
Avatar
Guest
1
3. März 2010 - 18:04
Print

Ich hab da mal ne Frage:

Peacock packing peanuts

hat jemand eine Ahnung was das ist. Irgendwie kann man dieses "Etwas" als Innerei für große Perlen benutzen. Wenn man es nass macht kleben sie wohl etwas zusammen.
Also selbst bei allergrößter Fantasie wie "Erdnüsse mit Schale" tu ich mir bei der Vorstellung etwas schwer.

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
2
3. März 2010 - 18:11
Print

packing peanuts sind beiuns "Verpackungschips". Wenn sie aus Stärkemehl und nicht aus Kunststoff sind kann man sie mit etwas Wasser zusammen"kleben" und verformen und sie eignen sich als Innenleben für hohle Perlen.
Guck mal hier gibt es schon Threads darüber (hohle Perlen oder Verpackungsships als Suchwort müsste gehen)
Ob nun die Peacock (ich nehme an das ist die Firma) packing peanuts auch geeigent sind, weiß ich nicht, nehme ich abenr nach deinem Hinweis auf nass machen .... an

Avatar
Guest
3
3. März 2010 - 19:19
Print

Von Fischer (ja, die mit den Dübeln) gibts im Spielzeugladen auch solche Chips zum Basteln

Avatar
Knutsel
242 Posts
(Offline)
4
4. März 2010 - 0:01
Print

Die bunten Dinger kosten ein Haufen Geld und färben ab wenn sie feucht sind.
Meine Kids hatten die auch mal... AAAABER nur einmal.... Ist zwar Lebensmittelfarbe, geht aber genauso schlecht aus dem Teppich raus.
Bei Weiss, Transparent und hellen Farben wäre ich vorsichtig. Wäre schade wenn die ganze Arbeit dahin ist nur weil Farbschlieren das Kunstwerk verhunzen....

Avatar
susanlea67
4353 Posts
(Offline)
5
4. März 2010 - 6:16
Print

Am besten "echte" VerpackungsChips verwenden,
meine sind gaanzz hellgrün, falls sie abfärben sollten,
sieht man's kaum bzw. gar net...

Avatar
Anon
6001 Posts
(Offline)
6
4. März 2010 - 6:20
Print

ich benutze die löslichen für Hollow beads - nachdem ich sie mir zurecht schneide, werden auch die Perlen drum herum immer runder *lach* und nach dem Backen ins Wasser damit und schon sind die Chips weg. Ich glaub nicht, dass das mit den echten geht. Meine sind weiß Susanne.

Avatar
Guest
7
4. März 2010 - 7:34
Print

Vielen Vielen Dank für eure Antworten.
Verpackungschips, da wär ich nie darauf gekommen.
"Peacock packing peanuts", dass hatte ich nachts gelesen und war mächtig am rätseln.
"Pfauen-Erdnüsse"??? oder gar "Nüsse des Pfauen"??? als da noch stand, dass man die Perlen nach dem Backen in Wasser legen soll und dann könnte man "Peacock packing peanuts" ausblasen, da war ich dann komplett irritiert.
Aber jetzt weiß ich dank euch Bescheid, allerdings wird mir ein kleines Schmunzeln doch bleiben.
"Nüsse des Pfauen"- tztztztz

Avatar
Knutsel
242 Posts
(Offline)
8
4. März 2010 - 9:09
Print

Einfach mal in Gedanken durchgehen, wer so im Umfeld öfter Pakete bekommt. Irgendjemand von denen wird auch bestimmt mal eine Hand voll der richtigen Chips haben. Man kann die relativ einfach erkennen. Einfach mit Wasser anfeuchten. Wenn sie zu einem klebrigen Häuflein Matsch werden sinds die richtigen.

Avatar
Guest
9
5. März 2010 - 13:26
Print

Hallo,

ich habe da eine Quelle für "auflösbares Füllmaterial" allerdings liefert der Hersteller nur im 380l Format. Ich habe die Chips bereits getestet.
Wenn Ihr möchtet, kann ich das Material in "Handlichen Portionen" in den Shop aufnehmen....

Avatar
Guest
10
5. März 2010 - 13:55
Print

** you do not have permission to see this link **
Hier noch einmal eine Adresse für Füllmaterial,vielleicht hilft es etwas.
Gruß Hanne

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
11
5. März 2010 - 17:26
Print

also bevor ihr die kauft fragt doch mal rum, ich hab immer wieder mal Pakete, die so gepolstert sind und heb die Dinger dann auf. Im Bekanntenkreis hat bestimmt jemand sowas....

Avatar
Wattemaus
522 Posts
(Offline)
12
24. Juli 2011 - 7:34
Print

Auf der Suche nach einem anderen Beitrag bin ich über diesen Thread gestolpert:
Ich nehme für Hohlkugeln immer kompostierbaren Deko-Schnee, der ebenfalls aus Stärke
gemacht ist. Da die Flocken viel kleiner sind, als bei den Verpackungschips, ist es leichter,
gleichmäßige Kugeln zu formen.
Den Schnee habe ich im eigenen Shop: ** you do not have permission to see this link **, da dort aber der Mindestbestellwert noch zu hoch ist,
müsstet ihr diesen gegebenenfalls per Mail bestellen, ich verschicke den auch einzeln.
(Falls ich gegen irgendwelche Auflagen wegen unerlaubter Werbung verstoßen habe, bitte ich, den Thread zu löschen und mich zu benachrichtigen.)

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
13
2. September 2011 - 9:13
Print

Ich füg mal ein Bild von meinen vorgefertigten Kugeln aus Verpackungschips an. Dazu hab ich ein noch nicht geformtes Teil gelegt - also noch nicht schmutzig gerollt 😉

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
101
Currently Online
Guest(s)
45
Currently Browsing this Page

2 Guest(s)