Probleme mit Seifenschalen | Polymer Clay allgemein | Forum

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Probleme mit Seifenschalen
RSS
Avatar
Wattemaus
522 Posts
(Offline)
1
4. August 2016 - 6:31
Print

Hallo zusammen,
vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen: ich knete gerne Seifenschalen, die ich dann auf einer leicht gewölbten Schale backe.
Anschließend mache ich dann die Füße.
Das Problem ist: die Füße wackeln immer.
Gestern wollte ich mal schlau sein und habe die rohen Füße dann an der bereits gebackenen Seifenschale befestigt und
das zusammen in den Ofen geschoben: jetzt ist die Seifenschale gerade und nicht mehr gewölbt, dafür steht sie aber gut.

Habt ihr Vorschläge, wie ich das Problem lösen kann?
Ich habe so eine grobe Idee, eventuell Keile aus Karton zu formen und die dann an den Rändern der rohen Seifenschalen unterzuschieben, so könnte ich die zusammen mit den Füßen backen.
d.h. ich würde dann nicht mehr auf der Schale backen, sondern auf dem Backblech.
Da ist bestimmt auch ein gedanklicher Fehler?

Avatar
Marada
58 Posts
(Offline)
2
4. August 2016 - 11:21
Print

Da fallen mir zwei Möglichkeiten ein:
1. Mach drei Füße. Dann steht sie vielleicht etwas schräg, kann aber nicht wackeln.
2. Seifenschale auf der Außenseite der "Unterlagenschale" härten, dann können die Füße gleich mit dran.

Avatar
Wattemaus
522 Posts
(Offline)
3
5. August 2016 - 7:20
Print

Auf der Außenseite härten geht nicht, die hat selber Füße.

3 Füße haben mir bei den eckigen Schalen nicht gefallen, die nehme ich immer nur bei den runden.

Vielleicht sollte ich mal einen Töpferkurs besuchen und mir dort eine Vorlage backen?

Heute bekomme ich erst mal Karton, mal sehen, was das wird.

Avatar
Marada
58 Posts
(Offline)
4
15. August 2016 - 15:06
Print

Noch mehr Möglichkeiten:
- Schale ohne Füße härten wie gewohnt.
- 4 Kugeln/Eier für die Füße formen und im richtigen Abstand auf Deine Fliese (ofenfähig) stellen, mit Frischhaltefolie abdecken
- Schale gleichmäßig auf die Füße drücken, anders gesagt, aus den Kugeln mithilfe der Schale flache Dinger (Form in etwa wie Doghnuts ohne Loch) quetschen
- Schale und Folie abnehmen, Füße härten, an die Schale kleben.

oder

- die Vorlagenschale bis zum Rand mit ScrapClay füllen, oben schön gerade machen. Härten.
- Scrap-Schalenform auf die glatte Seite legen, RepelGel oder Puder drauf, Schale drauf, Füße drauf, härten.

oder ganz brutal:

von der Vorlagenschale die Füße absägen

Avatar
coco-chan
54 Posts
(Offline)
5
20. August 2016 - 7:37
Print

Ich habe meine Seifenschalen auf gewölbter Flãche und den Füssen gebacken, gleichzeitig oben auf die Füße noch eine relativ schwere Fliese gelegt, bei der ich mit einer wasserwaage geschaut habe, dass sie ganz eben ist. Dadurch werden die Füsse natürlich etwas platter ( bei festem, z.b. Kato clay weniger), aber dafür hast du ein gewölbtes, wackelfreies Ergebnis.

Avatar
Wattemaus
522 Posts
(Offline)
6
22. August 2016 - 10:29
Print

Danke für eure Tipps.
Ich habe jetzt eine Scrap-Schale gemacht und diese von unten mit Alufolie ausgestopft, damit sie nicht durchbiegt.
d.h. ich werde jetzt die nächste Schale mit Musterseite auf der Scrap-Schale backen (es ist noch Alufolie dazwischen).
Die Füße werden sofort mitgebacken und vorher mit einer Platte angedrückt und das Erbegnis, ob das alles so hinhaut folgt.

Sonst werde ich die ganze Vorlagen-Schale mit Scrap füllen und abformen.

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
84
Currently Online
Guest(s)
1
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)