Problem mit Pattex Ultra Gel | Kleber | Forum

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Problem mit Pattex Ultra Gel
RSS
Avatar
feeliz
585 Posts
(Offline)
1
30. März 2010 - 16:13
Print

Bei meinen Käfern bestehen die Fühler aus Draht und Sculpey Superflex (Bake and Bend). Da wo der Draht einen Knick macht, ist mir der Clay bei nochmaligem Backen gerissen, denn das Superflex geht leicht kaputt wenn es heiss ist. Das ist der Grund, wieso ich die Fühler kleben musste. Ich habe Pattex Ultra Gel genommen, denn bisher war ich immer ganz zufrieden damit. Bei den Käfern hab ich nun das Problem, dass manche Fühler nicht richtig fest sind wenn ich sie ins Loch klebe. Sie kleben zwar richtig drin aber lassen sich drehen ( sollen sie aber nicht). Oder die Fühler kleben fest, werden aber durch Stösse locker und lassen sich drehen. Nur wenn ich die Fühler wieder rausreisse und nochmal reinklebe, kleben sie wieder fest aber das will ich natürlich vermeiden und schön sieht es auch nicht aus, da die Kebelstelle dann nicht im Loch sondern oben ist. Ich weiss nicht wieso sich die Fühler drehen lassen. Könnte es am Kleber liegen? Am Clay und am Draht liegt es nicht, denke ich.

Avatar
Guest
2
30. März 2010 - 16:38
Print

Ui - das ist definitiv eine Frage für Ulrike - sie von den PC-Leuten, die ich kenne die meiste Erfahrung mit Klebern. Leider ist sie grade in Urlaub.

Ich für meinen Teil klebe PC auf PC immer mit Cyanoacrylat. Wenns danach nochmal gebacken werden muss nehm ich Lisa Pavelka's Polybonder, weil der die Hitze aushält.

Hier mal noch ein Zitat von Uli in einem anderen Thread:
[quote:3rya30ju]ich hab schon erfolgreich folgenden Kleber mitgebacken:
Pattex "Blitzkleber Gel" (und das ist ein Cyanoacrylatkleber, sprich Sekundenkleber), der ist mein Favorit.
Dann hab ich noch folgende Nicht-Sekundenkleber erfolgreich auf Backtauglichkeit getestet: Diamond Glaze und Tangit Special-Kleber (PVC) und Schwarnheimer Industriekleber und E6000 und Uhu endfest 300 (2 Komponenten Epoxykleber) und Uhu plus schnellfest (2 Komponenten Epoxidharzkleber).[/quote:3rya30ju]

und noch eins von Martina:
[quote:3rya30ju]Für Temeraturen bis 130° aber nur Uhu plus endfest 300 und Uhu plus schnellfest.[/quote:3rya30ju]

Avatar
Guest
3
30. März 2010 - 16:40
Print

Achja - und jeder Kleber hat ein Verfallsdatum - alles was älter als ein Jahr ist kannst du meist vergessen. Aber auch da weiss Uli glaub ich besser bescheid

Avatar
susanlea67
4353 Posts
(Offline)
4
30. März 2010 - 17:25
Print

Also, meinPattex Ultra Gel ist definitiv backfest, hab'
ich, glaub' ich, hier auch schon mal geschrieben...
Ich tippe auf das Sculpey Flex, das macht mir auch
oft Sorgen, die ich mit keinem "normalen" Clay habe!
(Vielleicht ist da ein Stoff drin, der mit dem Pattex
Ultra nicht "kann", oder dessen Klebkraft mindert...

Avatar
HedwigHarmes
1183 Posts
(Offline)
5
31. März 2010 - 7:26
Print

Liebe Jana
Du kannst die Dreherei wahrscheinlich vermeiden wenn du mit einem Zahnstocher in die Vertiefung genug Kleber eindrehst.Ich hatte sowas ähnliches mal mit einem Draht auf den ich Perlen gefädelt hatte .Ich hatte einen Löwenkopf gemacht in der Art wie Christie Friesen und wollte gerne auch so schöne Draht stücke mit Perlen daraus gucken lassen so das es was ganz besonderes werden sollte.Als ich das umhängen wollte verbog sich der Draht nach vorne.
Bis ich das Ganze rausgenommen habe und das Loch dafür vergrößerte und mit dem Zahnstocher Kleber in die Vertiefung gefüllt habe.Seit dem hält es gut.
Hoffe das hilft. Liebe Grüße Hedwig

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
6
31. März 2010 - 7:28
Print

Ich kenn das Pattex Ultra Gel nicht, aber laut ** you do not have permission to see this link **
ist es "extra stark und flexibel" demnach ist das mit dem Drehen können wohl normal bei diesem Kleber, da er ja flexibel bleibt. (ein Cyanoacrylat-Kleber wird er wohl auch sein, da er als Sekundenkleber bezeichnet wird. Und die "Sekundenkleber" die ich kenen sind alle Cyanoacrylat-Kleber)
Probier am Besten einen anderen Kleber aus

Avatar
Guest
7
31. März 2010 - 7:41
Print

Vielleicht kannst du das Drehen auch verhindern, wenn du in das Loch/die Röhre des Fühlers vorab etwas Kleber reinspritzt um die Innenseite der Röhre schon mit dem Draht zu verkleben und den Fühler erst dann (nach dem Trocknen ) in den Käfer einklebst

Avatar
feeliz
585 Posts
(Offline)
8
31. März 2010 - 7:52
Print

Hm, das könnte ich auch versuchen. Der andere Sekundenkleber den ich habe, trocknet schneller und ist flüssiger, der ist von UHU. Ich könnte es mal mit dem probieren, obwohl ich den nicht so mag. Ansonsten gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass ich den Käfer zum Schluss doch nochmal backen kann, vielleicht sollte ich die Fühler mit flüssigem Kato einstreichen.

Avatar
Guest
9
31. März 2010 - 8:06
Print

um Metall mit Clay (also die Fühler mit dem Draht) zu verbinden eignet sich am besten ein 2-Komponenten Epoxy. Das in die Röhre und später mit nem flexiblen Sekundenkleber in das vorgesehen Loch im Kopf - so würd zumindest ich es versuchen

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
10
31. März 2010 - 8:16
Print

bin etwas konfus...ich dachte der clay-ummantelte draht wird in ein Loch im Clay-Körper geklebt.?

Avatar
Guest
11
31. März 2010 - 8:22
Print

Ich galube der Draht steckt nur in der Clay Röhre locker drin - so hab ich es verstanden....

Avatar
feeliz
585 Posts
(Offline)
12
31. März 2010 - 8:44
Print

Ja, beides ist richtig. Den Draht steckt in der Clayröhre drin und das ganze wiederum wird in ein Loch im Körper geklebt.

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
84
Currently Online
Guest(s)
4
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)