Lexikon/Glossar

Hier kannst du (fast) alles Wissenswerte rund um unseren geliebten Werkstoff Polymer-Clay erfahren. Wir bemühen uns, die Stichwortsammlung so oft wie möglich zu erweitern. Anregungen für die Aufnahme neuer Begriffe oder Änderungen bestehender Begriffe nehmen wir gerne entgegen.

Weiter unten findest du eine A-Z Liste von Begriffen. Beim Überfahren mit der Maus wird dir eine kurze Vorschau des Glossar-Eintrages angezeigt. Beim Klicken auf den Begriff öffnet sich ein Fenster mit der kompletten Begriffserklärung, in der weitere Begriffe angeklickt werden können.

Wer das Lexikon auf seiner Homepage, Blog etc. verlinken möchte, kann dies gerne tun. Bei Zitaten muss, gemäß dem UrheberrechtUrheberrecht (engl. Copyright) Recht zum Schutz des Urhebers eines Werkes - siehe eine Zusammenfassung des Urheberrechts), Polyclaykunst.de als Urheber genannt werden. © Lexikon: polyclaykunst.dePolyclaykunst.de - Deutsche Polymer Clay Gilde. Ist Veranstalter von Workshops mit deutschen, europäischen und internationalen Clay-Künstlern und "Spektakeln", das sind Clay-Treffen mit Demos rund um das Thema Clay. https://polyclaykunst.de/workshops-und-events/

T

Tassel (dt. Quaste)
Tattoo-Transfer-PapierTattoo-Transfer-Papier -  für Tintenstrahldrucker für den Image Transfer auf rohem oder gehärtetem Clay. Ergibt krakelierte Bilder.
TemperaturTemperatur -  Die Härtungstemperatur wird auf den Clay-Verpackungen entweder in Celsius oder in Fahrenheit angegeben. Sie ist möglichst genau einzuhalten, siehe auch: Härten. Umrechnung: (Grad Fahrenheit – 32)/1,8 = Grad Celsius. Unser Online-PC-Einheiten-Umrechner: https://polyclaykunst.de/einheiten-umrechner. Die verschiedenen Claysorten haben leicht unterschiedliche Härtungstemperaturen, die man nicht unterschreiten sollte (da das Claystück sonst nicht so flexibel und stabil ist und im schlimmsten Fall zerbricht) und nicht überschreiten sollte (da das Claystück sich verfärben kann im schlimmsten Fall verbrennt).
Tesserae-MosaikTesserae-Mosaik - Ital. „tessera“ = Würfel. Bezeichnet ein Mosaik, das aus kleinen Würfeln (Glas, Keramik…) zusammengesetzt wird. Hier ist es ein Mosaik, das aus dünnen quadratischen und gehärteten Clay-Teilen besteht. Eine anschließende Bearbeitung mit Fugenmasse (z.B. aus flüssigem Clay) ist nötig. Wird auch als Pre-Baked-Mosaic (= vorgehärtet) bezeichnet.
Texture SheetsTexture Sheets -  Flexible oder starre Kunststoffplatten mit verschiedenen Oberflächenstrukturen (Gras, Steine, Wasser, Holz, Tierfell…). Diese werden wie Stempel auf den Clay gedrückt, oder der Clay wird auf die Texture Sheets gedrückt, um die Struktur zu übertragen. Flexible Platten können zusammen mit der Nudelmaschine benutzt werden, was eine gleichmäßige Druckverteilung und damit auch ein gleichmäßigeres Muster zur Folge hat. Um das Festkleben mit dem Clays zu verhindern, muss bei den meisten Clay-Sorten ein Trennmittel benutzt werden. Texture Sheets kann man auch selbst machen, indem man eine Clay-Platte mit geeignet...
TexturierenTexturieren -  Eine Textur, Struktur in den Clay bringen mit Stempeln, Texture Sheets, Spitze und allen möglichen Materialien aus Natur und Technik (Gardinen, Steine, Knöpfe…). Damit der Clay nicht an den Texturier-Materialien hängen bleibt, sollte ein Trennmittel benutzt werden.
ThermometerBackofenthermometer (engl. Oventhermometer) - Da nicht alle Backöfen die eingestellte Temperatur auch genau einhalten, ist ein Backofenthermometer zu empfehlen. Bei zu niedriger Temperatur härtet der Clay nicht richtig aus und wird spröde, bei zu hoher Temperatur verbrennt er. Backofenthermometer stellt man in den Backofen und kann so die Temperatur, meist von außen gut sichtbar, kontrollieren. (dt.Backofenthermometer)
Thickness (dt. Dicke)
Tile, Flag (dt. FlieseFliese (engl. flag, tile) - Als Unterlage zum Härten sind glatte Wand- oder Boden-Fliesen gut geeignet. Sie halten die Temperatur in kleinen Backöfen. Man kann direkt darauf arbeiten und muss flache Clay-Werkstücke nicht vor dem Härten noch ablösen, wodurch diese sich verziehen, verformen könnten.)
Tin (dt. Dose)
Tint (dt. FarbtonFarbton (engl. Hue) - Ein Begriff aus der Farblehre, der neben Helligkeit und Sättigung eine grundlegende Eigenschaft einer Farbe bezeichnet. Farbtöne sind z.B. rot, blau, gelb, grün, orange, lila, braun, in der FarblehreFarblehre -  Farben unterscheidet man nach Sättigung (im engl. Intensity), Farbton (engl. Hue) und Helligkeit (im engl. Brightness/Lightness oder Value). Grundfarben zum Mischen beim Clay sind, wie auch beim Farbdrucker, Cyan (Türkis), Magenta (Purpur) und Gelb. Es wird subtraktiv gemischt: Cyan + Magenta = Blau; Cyan + Gelb = Grün; Magenta + Gelb = Rot. Bei Zugabe von Schwarz nimmt die Helligkeit ab, die Farben werden dunkler aber auch weniger gesättigt. Bei Zugabe von Weiß nimmt die Helligkeit zu und die Sättigung ab. Bei Zugabe von Transparent bzw. Tranlucent nimmt die Sättigung zu, die Farben werden intensiver, satter. Be... die helleren Töne einer Farbe)
Tinte (engl. Ink)
Tissue Blade (KlingeKlingen (engl. Blade) - Für einige Anwendungen ist ein Cutter-Messer bzw. ein Skalpell zu empfehlen, hiermit kann man auch gehärtete Werkstücke bearbeiten (entgraten, schnitzen etc.). Für die Standard-Anwendungen, wie Cane-Scheiben und Clay-Platten schneiden, sind zu empfehlen: eine kräftige, breite, wenig biegsame Klinge (z.B. das CS) Und für hauchdünne Scheiben und leicht gebogene Schnitte eine sehr dünne und sehr flexible Klinge (z.B. das SS). Spezielle Anwendungen verlangen spezielle Klingen: eine Wellenklinge (z.B. das WWB) eine ganz besonders biegsame Klinge, bei dem die beiden Enden bis zur Berührung zueinande... für Gewebeschnitte)
TLSTranslucent Liquid Sculpey® (TLS) -  Durchscheinender flüssiger Clay von Sculpey, der nach dem Härten sehr hart wird und matt ist. Hauchdünn aufgetragen ist er durchsichtig, dicker aufgetragen ist er ganz leicht milchig. Die angegebene Härtungstemperatur sollte genau eingehalten werden, da er sonst schnell verfärbt, d.h. braun wird. http://www.sculpey.com/products/clays/translucent-liquid-sculpey Mittlerweile gibt es auch farbiges Sculpey® Liquid Bakeable Clay (neben weiß, schwarz, gold, silber und perlmutt gibt es diesen auch in clear (transparent)). Andere Sorten sind Kato Liquid und Fimo Liquid. (siehe Translucent Liquid Sculpey®Translucent Liquid Sculpey® (TLS) -  Durchscheinender flüssiger Clay von Sculpey, der nach dem Härten sehr hart wird und matt ist. Hauchdünn aufgetragen ist er durchsichtig, dicker aufgetragen ist er ganz leicht milchig. Die angegebene Härtungstemperatur sollte genau eingehalten werden, da er sonst schnell verfärbt, d.h. braun wird. http://www.sculpey.com/products/clays/translucent-liquid-sculpey Mittlerweile gibt es auch farbiges Sculpey® Liquid Bakeable Clay (neben weiß, schwarz, gold, silber und perlmutt gibt es diesen auch in clear (transparent)). Andere Sorten sind Kato Liquid und Fimo Liquid.)
Toaster OfenToaster Ofen (engl. Toaster Oven) - Um Clay darin zu härten , sollte er einen Timer von mind. 1 Stunde haben und eine stufenlose Temperatur-Einstellung. Da sich bei vielen Öfen die Temperatur nicht korrekt einstellen lässt, ist die Benutzung eines Backofenthermometers zu empfehlen. Einige Öfen heizen nicht konstant, deshalb ist z.B. eine Fliese als Wärmespeicher nützlich. (engl. Toaster Oven)
Tools (dt. WerkzeugeWerkzeuge (engl. Tools) - Dazu zählen Klingen, Modellierwerkzeuge, Linoleum-Schnitzmesser, Feilen etc. )
Tornado-Perlen (siehe Swirled LentilsSwirled Lentils (Tornado-Perlen) - Engl. "swirl" = Wirbel, Strudel. Eine gemusterte Perle wird zur Bicone-Perle gerollt. Durch die Drehung verzieht sich langsam das Muster zu einer Spirale. Man dreht solange bis man mit dem neu entstehenden Muster zufrieden ist. Bei einer durchsichtigen Glas- oder Acrylglasscheibe sieht man das während des Drehens durch die Scheibe. Bei vielen KünstlerInnen sind die Ober- und die Unterseite unterschiedlich stark ge“swirlt“. Achtung immer in eine Richtung drehen, sonst dreht sich das Muster wieder raus. Wenn man die Perle umdreht muss man darauf achten nun in die entgegengesetzte Richtung zu drehen. ...)
Tortoise ShellTracing Paper (dt. Pauspapier, Transparentpapier)
Transfer (dt. Abgabe, Transfer, Übergabe, Weitergabe – siehe dt. Image TransferImage Transfer -  Eine Technik, bei der man Bilder und/oder Texte auf den Clay überträgt. Von einem Ausdruck aus einem Laserdrucker (Toner) oder dem Copy-shop oder einem mit Buntstiften gemalten Bild. Da nicht alle Ausdrucke und Buntstifte gleich gut funktionieren, sollte man ein paar Tests machen. Man kann es mit flüssigem Clay oder mit „normalem“, hellem Clay machen. Zuerst legt man die Bildseite auf eine ausgerollte Clay-Platte und drückt das Papier dann mit dem Fingernagel oder einem Falzbein gut an. Danach lässt man es mindestens 20 Minuten einwirken. Nun kann man entweder das Papier abziehen oder den Clay mitsamt d...)
TransferfolieTransferfolie -  eine Folie, die man mittels eines speziellen Klebers auf alle möglichen Untergründe bringen kann. Zum Aufbringen auf Clay braucht man jedoch keinen Kleber. Man legt die Folie auf den Clay, drückt sie mit z.B. einem Falzbein oder einer Scheckkarte gut an und reißt sie mit einem Ruck runter. Jetzt hat sich die Farbschicht von der Trägerfolie gelöst und „klebt“ auf dem Clay. Vor dem Abreißen mit einem Fön erwärmen kann hilfreich sein. Damit kann u.a. Dichroic Glass imitiert werden.
Translucent bzw. transparentTranslucent bzw. transparent (dt. durchscheinend bzw. durchsichtig) - Es gibt von Fimo und Cernit jeweils eine Farbe, die sich "Transparent" (also durchsichtig) nennt. Bei Premo gibt es ein "Translucent" (also durchscheinend) und ein "Frost" (frühere Bezeichnung "translucent with bleach") Bei Kato Polyclay gibt es Farben, die "Translucent" heißen. Bei Pardo heißt die Farbe "Achat". Alles bezeichnet die selbe Sache: der Clay ist milchig weiß und leicht durchscheinend, wenn er aus der Verpackung kommt und bleibt nach dem Härten auch so, wenn man ihn in dicken Schichten oder Stücken belässt. Erst wenn man ihn hauchdü... (dt. durchscheinend bzw. durchsichtig)
Translucent Liquid Sculpey® (TLS)Translucent Liquid Sculpey® (TLS) -  Durchscheinender flüssiger Clay von Sculpey, der nach dem Härten sehr hart wird und matt ist. Hauchdünn aufgetragen ist er durchsichtig, dicker aufgetragen ist er ganz leicht milchig. Die angegebene Härtungstemperatur sollte genau eingehalten werden, da er sonst schnell verfärbt, d.h. braun wird. http://www.sculpey.com/products/clays/translucent-liquid-sculpey Mittlerweile gibt es auch farbiges Sculpey® Liquid Bakeable Clay (neben weiß, schwarz, gold, silber und perlmutt gibt es diesen auch in clear (transparent)). Andere Sorten sind Kato Liquid und Fimo Liquid.
Translucent with BleachTranslucent with Bleach (dt. Transparent mit Bleiche) - Von Premo ein durchscheinender, gebleichter Clay, der nach dem Härten besonders hell und durchscheinend ist. Heißt mittlerweile "Frost". (dt. TransparentTranslucent bzw. transparent (dt. durchscheinend bzw. durchsichtig) - Es gibt von Fimo und Cernit jeweils eine Farbe, die sich "Transparent" (also durchsichtig) nennt. Bei Premo gibt es ein "Translucent" (also durchscheinend) und ein "Frost" (frühere Bezeichnung "translucent with bleach") Bei Kato Polyclay gibt es Farben, die "Translucent" heißen. Bei Pardo heißt die Farbe "Achat". Alles bezeichnet die selbe Sache: der Clay ist milchig weiß und leicht durchscheinend, wenn er aus der Verpackung kommt und bleibt nach dem Härten auch so, wenn man ihn in dicken Schichten oder Stücken belässt. Erst wenn man ihn hauchdü... mit Bleiche)
Treasure (dt. Schatz, Kostbarkeit, Kleinod)
TrennmittelTrennmittel (engl. Release Agent) - Verhindert, dass der Clay an Stempeln, Texture Sheets, Abdruckformen, Ausstechformen, Arbeitsfläche etc. kleben bleibt. Es eignen sich, je nach Anwendung, Wasser, Babypuder, Stärkemehl, Armor All, pulverförmige Farben (z.B. Pearl Ex oder Perfect Pearls), Repel Gel etc. (engl. Release Agent)
Triangle und triangular (dt. Dreieck und dreieckig)
Trim (dt. anpassen, beschneiden, kürzen)
T-Shirt-Transfer-PapierT-Shirt-Transfer-Papier -  für Tintenstrahldrucker für den Image Transfer auf rohem Clay. Erprobt sind die Papiere von Canon und Hewlett Packard.
Tube Beads (siehe Röhren-PerlenRöhren-Perlen (engl. Tube Beads) - Rollenförmige Perlen können auf mehrere Arten hergestellt werden: - eine Rolle formen und diese lochen, was bei sehr langen und dünnen Rollen allerdings schwierig werden kann - eine runde Perle auf einen Schaschlikspieß oder eine Stricknadel aufspießen und langsam (!!!) auf der Arbeitsfläche hin- und herbewegen, bis eine Rolle in gewünschter Dicke entstanden ist. - mit dem Extruder und einem Core-Adapter Die fertig gelochten Röhren-Perlen können anschließend auch gebogen werden, eventuell das Loch währenddessen mit einem Stück Kordel oder Draht offen halten.)
TumblerTumbler (dt. Trommelschleifer) - Eine elektrisches Gerät, dessen Trommel(n) mit Clay-Perlen, Stücken von Schleifpapier und ggf. Wasser gefüllt wird. Durch das Rotieren werden die Perlen geschliffen. Geht gut mit runden Perlen. (dt. Trommelschleifer)

U

Ultraleichter ClayUltraleichter Clay - Durch sein besonders leichtes Gewicht kann er gut als Innenleben für besonders große Perlen benutzt werden. Es gibt lufttrocknende und backofenhärtende Versionen. Nicht alle Sorten können im Backofen erneut gehärtet werden kann.
Uncured ClayClay (eigentlich Polymer Clay oder PC) -  Ofenhärtende Modelliermasse wird bei ca. 130°C im Backofen gehärtet, wodurch sie fest wird. Sie bleibt im ungehärteten Zustand nahezu unbegrenzt haltbar, im Gegensatz zu lufttrocknender Modelliermasse, die mit der Zeit eintrocknet. Clay ist jahrelang brauchbar, wird höchstens etwas härter, was man aber u.a. mit Clay Softener oder Mix Quick beheben kann (siehe alten Clay wieder weich bekommen). Die unterschiedlichen Sorten (Fimo, Kato Polyclay, Pardo, Premo, Cernit, Sculpey etc.) werden in leicht unterschiedlichen Farbpaletten angeboten, haben leicht unterschiedliche Eigenschaften... (dt. ungehärteter, roher ClayClay (eigentlich Polymer Clay oder PC) -  Ofenhärtende Modelliermasse wird bei ca. 130°C im Backofen gehärtet, wodurch sie fest wird. Sie bleibt im ungehärteten Zustand nahezu unbegrenzt haltbar, im Gegensatz zu lufttrocknender Modelliermasse, die mit der Zeit eintrocknet. Clay ist jahrelang brauchbar, wird höchstens etwas härter, was man aber u.a. mit Clay Softener oder Mix Quick beheben kann (siehe alten Clay wieder weich bekommen). Die unterschiedlichen Sorten (Fimo, Kato Polyclay, Pardo, Premo, Cernit, Sculpey etc.) werden in leicht unterschiedlichen Farbpaletten angeboten, haben leicht unterschiedliche Eigenschaften...)
Undercured ClayClay (eigentlich Polymer Clay oder PC) -  Ofenhärtende Modelliermasse wird bei ca. 130°C im Backofen gehärtet, wodurch sie fest wird. Sie bleibt im ungehärteten Zustand nahezu unbegrenzt haltbar, im Gegensatz zu lufttrocknender Modelliermasse, die mit der Zeit eintrocknet. Clay ist jahrelang brauchbar, wird höchstens etwas härter, was man aber u.a. mit Clay Softener oder Mix Quick beheben kann (siehe alten Clay wieder weich bekommen). Die unterschiedlichen Sorten (Fimo, Kato Polyclay, Pardo, Premo, Cernit, Sculpey etc.) werden in leicht unterschiedlichen Farbpaletten angeboten, haben leicht unterschiedliche Eigenschaften... (dt. zu wenig lange oder bei zu niedriger TemperaturTemperatur -  Die Härtungstemperatur wird auf den Clay-Verpackungen entweder in Celsius oder in Fahrenheit angegeben. Sie ist möglichst genau einzuhalten, siehe auch: Härten. Umrechnung: (Grad Fahrenheit – 32)/1,8 = Grad Celsius. Unser Online-PC-Einheiten-Umrechner: https://polyclaykunst.de/einheiten-umrechner. Die verschiedenen Claysorten haben leicht unterschiedliche Härtungstemperaturen, die man nicht unterschreiten sollte (da das Claystück sonst nicht so flexibel und stabil ist und im schlimmsten Fall zerbricht) und nicht überschreiten sollte (da das Claystück sich verfärben kann im schlimmsten Fall verbrennt). gehärteter ClayClay (eigentlich Polymer Clay oder PC) -  Ofenhärtende Modelliermasse wird bei ca. 130°C im Backofen gehärtet, wodurch sie fest wird. Sie bleibt im ungehärteten Zustand nahezu unbegrenzt haltbar, im Gegensatz zu lufttrocknender Modelliermasse, die mit der Zeit eintrocknet. Clay ist jahrelang brauchbar, wird höchstens etwas härter, was man aber u.a. mit Clay Softener oder Mix Quick beheben kann (siehe alten Clay wieder weich bekommen). Die unterschiedlichen Sorten (Fimo, Kato Polyclay, Pardo, Premo, Cernit, Sculpey etc.) werden in leicht unterschiedlichen Farbpaletten angeboten, haben leicht unterschiedliche Eigenschaften...)
UnterschneidungenUnterschneidungen (engl. Undercuttings) - Unterschneidungen sind Teile eines abzuformenden Teils, die seitlich in die Abdruckform hinein ragen und mit Abdruckmasse bedeckt sind, also nicht bis zur Öffnung der Abdruckform hin reichen. Bei der Erstellung einer Abdruckform aus Clay darf das abzuformende Teil keine Unterschneidungen besitzen, da es sonst nicht aus der Form herauszulösen ist, ohne dass dabei die Form oder das Replik kaputt geht. Mit flexiblem Clay oder flexiblen Abdruckmassen sind Unterschneidungen möglich, wenn man die fertige Form mitgehärtet kann, da sonst beim Replizieren der Clay sich nicht aus der Form löse... More (engl. Undercuttings)
Unze (engl. OunceOunce (dt. Unze) - lat. „Uncia“ = Ein Zwölftel. Angloamerikanisches Maßsystem für Masse (Gewicht). Einheitenzeichen „oz“ 1 oz = 28,35 g  (Gramm) 1 Pound (lb) = 16 Ounce Unser Online-Einheiten-Umrechner: http://www.polyclaykunst.de/pc-math-umrechner.html)
UrheberrechtUrheberrecht (engl. Copyright) Recht zum Schutz des Urhebers eines Werkes - siehe eine Zusammenfassung des Urheberrechts) (engl. Copyright)
US-Dollar (siehe DollarDollar (US-Dollar) - Amerikanische Währung (USD) mit dem Währungszeichen $: 1 Dollar hat 100 ¢. (Cent). (Kurs zum Euro Mitte 2018) 1 $ = 0,86 € oder 1 € = 1,17 $ Währungsrechner: http://www.bankenverband.de/waehrungsrechner)
UTEEUTEE (Ultra Thick Embossing Enamel) - dt. Ultra dickes Embossing Pulver - siehe Embossing (Ultra Thick EmbossingEmbossing (dt. Prägedruck) und Embossing-Pulver -  Embossing-Pulver werden entweder komplett auf ein Träger-Material (Papier, Stoff, Holz…) gestreut und mit Hitze zum Schmelzen gebracht. In die noch warme Masse kann nun gestempelt werden. Oder man stempelt u.U. mit einer speziellen, farblosen Stempelfarbe und streut auf die noch feuchten Stempelstellen das Embossing-Pulver. Nur wo das Motiv gestempelt wurde bleibt das Embossing-Pulver hängen. Nun wird das Pulver erhitzt. Die nötige Hitze kann u.a. im Backofen oder mit einem speziellen Heißluftgebläse erzeugt werden. Embossing-Pulver können wie andere pulverförmige Farben ... Enamel)

V

Value (dt. Wert, entspricht in der FarblehreFarblehre -  Farben unterscheidet man nach Sättigung (im engl. Intensity), Farbton (engl. Hue) und Helligkeit (im engl. Brightness/Lightness oder Value). Grundfarben zum Mischen beim Clay sind, wie auch beim Farbdrucker, Cyan (Türkis), Magenta (Purpur) und Gelb. Es wird subtraktiv gemischt: Cyan + Magenta = Blau; Cyan + Gelb = Grün; Magenta + Gelb = Rot. Bei Zugabe von Schwarz nimmt die Helligkeit ab, die Farben werden dunkler aber auch weniger gesättigt. Bei Zugabe von Weiß nimmt die Helligkeit zu und die Sättigung ab. Bei Zugabe von Transparent bzw. Tranlucent nimmt die Sättigung zu, die Farben werden intensiver, satter. Be... der HelligkeitHelligkeit (engl. Lightness/Brightness) - Ein Begriff aus der Farblehre, der eine mit weiß aufgehellten Abstufung des Farbtones bezeichnet.)
Varathane (siehe Flecto VarathaneFlecto Varathane (siehe Lack) - Eine amerikanische Holzbodenversiegelung, die mittlerweile nur noch Varathane heißt. Ist als Lack erprobt für Clay. Gibt es in glänzend, halbglänzend und matt. http://www.rustoleum.com/product-catalog/consumer-brands/varathane/)
Varnish (dt. LackLack (engl. Laquer, Varnish) und lackieren - Das fertige Clay-Stück kann man mit glänzendem oder mattem Klarlack überziehen und so vor Verunreinigungen zu schützen. Außerdem kann man mit dem Lack evtl. aufgetragene Farbpulver oder Folien (Blatt-Metall oder Transferfolien...) vor dem Abrieb schützen. Leider sind nicht alle Lacke geeignet, sie können mit der Zeit vergilben, klebrig werden und die Stücke unbrauchbar machen. Faber liefert einen lösungsmittelfreien Klarlack auf Wasserbasis, der allerdings nicht so einfach aufzutragen ist, wie der aus dem Programm genommenen lösungsmittelhaltige Lack. In Amerika arbeiten viele K...)
Vase (engl. Vessel)
VerfärbungenVerfärbungen (engl. Discolorations) - Durch das Härten können sich manche Farbtöne verändern, sie werden dunkler. Insbesondere transparenter Clay ist dafür anfällig. Besonders wenn die Temperatur zu hoch ist. Im schlimmsten Fall, ab ca. 150°C, wird der Clay braun oder schwarz (für Kato Polyclay gilt hier eine höhere Temperatur, da 150°C die normale Temperatur zum Härten ist). Je nach Clay-Sorte und Farbton kommt es zu mehr oder weniger Verfärbungen (insbesondere weiß ist anfällig dafür). (engl. Discolorations)
VersandVersand (engl. shipping) - Zu den reinen Versandkosten kommen noch Zoll und bei der Einfuhr von außerhalb der EU noch Einfuhr-Umsatzsteuer dazu, die vom deutschen Zoll bei der Einfuhr erhoben werden. Bei Bestellungen in den USA sollte man die Versandkosten vorher erfragen. Je nach Größe und Gewicht und wie gewillt der Absender ist, die günstigsten Versandbedingungen http://www.usps.com/ herauszufinden, können erhebliche Versandkosten entstehen.  (engl. shipping)
Velcro (dt. Klettband der Firma Velcro)
Vessel (dt. Behälter/Gefäß)
Viereckige CaneViereckige Cane (engl. Rectangular Cane oder Square Cane) - Mit den Fingern oder einem Acrylstab bzw. einer Walze kann man mit leichtem Druck aus einer runden eine viereckige Cane formen. Diese ist dann Grundlage z.B. der Quilt-Cane und der Kaleidoskop-Cane. (engl. Rectangular CaneCane (dt. Musterrolle) und caning - Das ist der englische Ausdruck für Stock/Stab. Hier aber sind damit die gemusterten Rollen aus Clay und ihre Herstellung gemeint. Die Canes sind so hergestellt, dass sich das Muster durch die ganze Länge der Rolle zieht (wichtig ist, keine Zwischenräume zu lassen, sonst verzieht sich das Muster beim Reduzieren). Diese Technik ist von den italienischen Glasbläsern entlehnt, die dort als Millefiori – tausend Blumen – bekannt geworden ist. Es gibt z. B. Canes mit Blumenmustern, Blätter-Canes, Brain-Canes, Bull’s-Eye-Canes, Jellyrolls, Canes mit Gesichtern, Tieren usw. Auch rechteckige,... oder Square CaneCane (dt. Musterrolle) und caning - Das ist der englische Ausdruck für Stock/Stab. Hier aber sind damit die gemusterten Rollen aus Clay und ihre Herstellung gemeint. Die Canes sind so hergestellt, dass sich das Muster durch die ganze Länge der Rolle zieht (wichtig ist, keine Zwischenräume zu lassen, sonst verzieht sich das Muster beim Reduzieren). Diese Technik ist von den italienischen Glasbläsern entlehnt, die dort als Millefiori – tausend Blumen – bekannt geworden ist. Es gibt z. B. Canes mit Blumenmustern, Blätter-Canes, Brain-Canes, Bull’s-Eye-Canes, Jellyrolls, Canes mit Gesichtern, Tieren usw. Auch rechteckige,...)
Vintage (dt. [adj.] alt, altmodisch, hervorragend)
VinylhandschuheVinylhandschuhe - Mit ihnen kann man den Clay bearbeiten ohne Fingerabdrücke zu hinterlassen, die dann später wieder mühsam weggeschliffen werden müssen. Besonders hilfreich beim Rollen von Perlen. Sie sind bei Latexunverträglichkeit eine Alternative zu Latexhandschuhen.

W

WachsWachs (engl. Wax) - Um ein Claystück vor Abrieb oder Schmutz zu schützen und/oder ihm einen Glanz zu geben kann man ein Wachs verwenden. Erprobt ist u.a. Renaissance™ wax (engl. Wax)
Wadding (dt. WatteWatte (engl. Wadding) - Kann als Unterstützung zum Härten benutzt werden. Das gehärtete Teil bekommt keine glänzenden Stellen und flacht an der Auflagestelle nicht ab. Die Watte haftet zwar etwas an, kann aber leicht wieder abgelöst werden. Besonders wenn man Teile härten, die herumkullern würden, ist sie zu empfehlen.)
WährungWährung (engl. Currency) - Siehe Euro, US-Dollar, engl. Pfund Währungsrechner: http://www.bankenverband.de/waehrungsrechner (engl. Currency)
WalzeWalze (engl. Brayer) - Eine Walze aus Gummi oder Plexiglas, die an einem Griff befestigt ist, zum Ausrollen des Clays. Hat gegenüber dem Acrylstab den Vorteil, dass man sie auch einhändig benutzen kann. (engl. Brayer)
Watercolor MosaicWatercolor Mosaic - Eine Technik von Margaret Maggio, bei der mehrere sehr dünne Clay-Platten aufeinander gelegt und, nach einer ca. 1-tägigen Ruhephase, kleine Stücke davon abgerissen werden.
Waterslide Decal Transfer PaperWaterslide Decal Transfer Paper (dt. wasserablösendes Transfer Papier - siehe Foto-Transfer-Folie (dt. wasserablösendes Transfer Papier – siehe Foto-Transfer-FolieFoto-Transfer-Folie (engl. Waterslide Decal Transfer Paper) - Das sind Folien auf die man Bilder bzw. Fotos aufdruckt oder schon bedruckt kauft. Sie werden mit der Bildseite auf den Clay gelegt und können mit Wasser vom Trägerpapier gelöst werdenwerden, also eine Art Abziehbild. Da die meisten Folien recht stabil sind, sollte man sie vor dem Transfer mit der Schere auf die richtige Größe schneiden, mit der Klinge geht das später nicht mehr gut. Mit ihnen kann man eine einfache Art von Image Transfer machen. Es gibt verschiedene Hersteller und auch Folien für verschiedene Druckertypen, z.B. Lazertran. Beispiel: http://www.you...)
WatteWatte (engl. Wadding) - Kann als Unterstützung zum Härten benutzt werden. Das gehärtete Teil bekommt keine glänzenden Stellen und flacht an der Auflagestelle nicht ab. Die Watte haftet zwar etwas an, kann aber leicht wieder abgelöst werden. Besonders wenn man Teile härten, die herumkullern würden, ist sie zu empfehlen. (engl. Wadding)
Wax (dt. WachsWachs (engl. Wax) - Um ein Claystück vor Abrieb oder Schmutz zu schützen und/oder ihm einen Glanz zu geben kann man ein Wachs verwenden. Erprobt ist u.a. Renaissance™ wax)
Wax PaperWax Paper (dt. Wachspapier) - Ist im Gegensatz zum Pergament- oder Butterbrotpapier mit einer hauchdünnen Wachs- oder Parafinschicht bedeckt. Vergleichbar in etwa mit unserem Backpapier. Damit kann man z.B. hauchdünne Platten erhalten, wenn man den Clay zwischen zwei Streifen Wax Paper legt und durch die Nudelmaschine auf kleinster Einstellung dreht. Noch dünner wird die Platte, wenn man das Paket aus Clay und Wax Paper auf einen dünnen Karton legt und das zusammen durch die Nudelmaschine dreht. Eine weiter nützliche Anwendungsmöglichkeit ist, das Wax Paper auf Fugen zu legen und dann erst die Fugen zu verstreichen, dadurch verzieht... More (dt. Wachspapier)
White Glue (dt. WeißleimWeißleim (engl. White Glue) z.B. Ponal von der Firma Henkel. Klebt rohen Clay auf Holz, Papier, Glas, Kunststoff, Stoff etc. und auch auf Clay (gehärteten).)
Wearable Vessel (dt. tragbarer Behälter – siehe InroInro (auch Wearable Vessel genannt) - Ein ursprünglich aus Japan stammender kleiner tragbarer Behälter, für Medizin, Tabak, Schreibutensilien, Münzen etc. Er besteht meist aus mehreren Ringen: http://www.polymerclaycentral.com/inro.html und http://www.sculpey.com/projects/wearable-vessel)
WeichmacherWeichmacher (engl. Plasticizer) Machen den rohen Clay weich und knetbar und entweichen durch das vollständige Härten, wodurch der Clay dann hart wird. Da sie die Oberfläche von fertigen Clay-Stücken (auch den Lack) wieder aufweichen, sollte man die Hände nach dem Arbeiten mit rohem Clay gut reinigen. Ist zuviel Weichmacher im Clay und er dadurch zu weich für die gewünschte Bearbeitung kann man etwas von dem Weichmacher auslaugen (siehe leaching). Seit ~ Anfang 2007 sind nach der neuen europäischen Norm EN 71 für Sicherheit von Spielzeugen die Verwendung von Phthalathaltigen Weichmachern in Spielzeugen verboten. Deshalb musst... More (engl. Plasticizer)
Weight (dt. GewichtGewicht (engl. Weight) - Bei der Bearbeitung von Clay sind die internationale Masse-Einheit Gramm und die in Amerika üblichen Pound und Ounce wichtig.)
WeißleimWeißleim (engl. White Glue) z.B. Ponal von der Firma Henkel. Klebt rohen Clay auf Holz, Papier, Glas, Kunststoff, Stoff etc. und auch auf Clay (gehärteten). (engl. White Glue)
WellenklingeWellenklinge (engl. Wavy Blade oder auch Ripple Blade) Eine wellenförmig geformte Klinge. Hiermit kann man z. B. durch einen 45° Schnitt in eine Streifen-Cane ein Wellenmuster erzeugen. Auch eine einfache Art von Mokume Gane ist damit möglich. Außerdem kann man sie benutzen um einen wellenförmigen Rand zu schneiden. (engl. Wavy Blade oder auch Ripple Blade)
WerkzeugeWerkzeuge (engl. Tools) - Dazu zählen Klingen, Modellierwerkzeuge, Linoleum-Schnitzmesser, Feilen etc.  (engl. Tools)
Winkel (engl. Angle, Chevron)
Wipe (dt. abwischen, Wischtuch)
Wire (dt. Draht)
Workspace (dt. Arbeitsraum, Arbeitsbereich)

X

Bisher gibt es noch keine Lexikon-Einträge unter dem Buchstaben X

Y

Bisher gibt es noch keine Lexikon-Einträge unter dem Buchstaben Y

Z

Zacken-CaneZacken-Cane (engl. Spliced Cane) - Dazu werden zwei verschiedene farbige Rollen oder zwei verschiedene Skinnner-Blend-Canes längs geviertelt. Nun legt man die Viertel der einen Cane längs nebeneinander. Die Viertel der anderen Cane werden in die entstehenden Zwischenräume gelegt, dann wird reduziert.  Fast genauso geht es auch mit nur einer Skinner-Blend-Cane: http://www.hgtv.com/crafting/floral-polymer-clay-pendant/index.html - Für eine runde Zacken-Cane formt man diese Cane jetzt an einem Ende spitz zum Dreieck und drittelt oder viertelt die Cane. Die Teile werden nebeneinander gelegt und bilden (im Querschnitt) einen Halbkre... More (engl. Spliced CaneCane (dt. Musterrolle) und caning - Das ist der englische Ausdruck für Stock/Stab. Hier aber sind damit die gemusterten Rollen aus Clay und ihre Herstellung gemeint. Die Canes sind so hergestellt, dass sich das Muster durch die ganze Länge der Rolle zieht (wichtig ist, keine Zwischenräume zu lassen, sonst verzieht sich das Muster beim Reduzieren). Diese Technik ist von den italienischen Glasbläsern entlehnt, die dort als Millefiori – tausend Blumen – bekannt geworden ist. Es gibt z. B. Canes mit Blumenmustern, Blätter-Canes, Brain-Canes, Bull’s-Eye-Canes, Jellyrolls, Canes mit Gesichtern, Tieren usw. Auch rechteckige,...)
Zange (engl. Pincers, Pliers)
ZentimeterZentimeter - Internationales Längenmaß Meter mit Unterteilung in u.a. Zentimeter. Einheitenzeichen „cm“. Umrechnung zum in Amerika gebräuchlichen Inch: 1 cm = 0,39“ (Inch) 1“ = 2,54 cm Hier unser Online-Einheiten-Umrechner: http://www.polyclaykunst.de/pc-math-umrechner.html
Zigzag (dt. Zickzack)
Zipper-Cane (dt. Reißverschluss-CaneReißverschluss-Cane (engl. Zipper-Cane) - Dabei wird eine eckige Cane aus einer Skinner-Blend erstellt (entweder aus einer komprimierten Skinner-Blend-Cane oder mittels Akkordeon-Faltung). Anschließend wird die Cane in gleich dicke Scheiben geschnitten, und zwar so, dass jede Scheibe den gleichen Farbverlauf von hell nach dunkel zeigt. Nun wird jede zweite Scheibe umgedreht, so dass der Farbverlauf in entgegen gesetzte Richtung zeigt. Das Paket aus Scheiben wird gut aneinandergedrückt. An die beiden Seiten, die ein Streifenmuster zeigen, kann jetzt noch ein andersfarbiger oder anders gemusterter Streifen gesetzt werden: http://www...)
ZollZoll - (Längenmaß bzw. Einfuhr-Gebühr) Hier ist entweder das in den USA übliche Längenmaß, engl. Inch gemeint. Oder eine Einfuhrgebühr, die von der Zoll-Verwaltung (untersteht in Deutschland dem Bundesamt der Finanzen) unter bestimmten Bedingungen auf bestimmte Waren erhoben wird. http://www.zoll.de/DE/Home/home_node.html