Das ehemalige Polyclaykunst.de-Forum

Eine komprimierte Zusammenstellung aller Forenbeitrage von 2009 bis zur Schließung 2017.

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Cristalline vergleicht Micro Mesh mit normalem Schleifpapier
Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
1
31. August 2011 - 19:44
Print

** you do not have permission to see this link **

leider auf Französisch. Die deutsche Übersetzung ist (zumindest was Google anbetrifft) kaum zu entschlüsseln,
aber wer französisch kann, versteht es, wenn er beides parallel liest.
Wenn sie sagt 3200 Micro-Mesh entspricht 2000 Standard, dann meint sie europäischen FEPA-Standard.

Wie sind eure Erfahrungen? Ich hab es bisher noch nicht ausprobiert (hab noch genug anderes).

Avatar
Martina
2116 Posts
(Offline)
2
31. August 2011 - 20:04
Print

Ich benutze Micro Mesh aus Deutschland und es ist in jedem Fall besser als normales Schleifpapier aus dem Baumarkt. Normales Papier löst sich mit Wasser viel zu schnell auf - micro Mesh schmiegt sich besser an un ist haltbarer.

Ich habe auch die Schleifpads von Städler ausprobiert. Bin von der Qualität auch nicht begeistert. Die
Schmirgeloberfläche fängt für mich zu schnell an sich abzulösen. Teste jetzt die Kemper Schleifpads.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
3
31. August 2011 - 20:35
Print

das mit dem Anschmiegen hätte ich vorgestern gut gebrauchen können 🙁
aber wieso meint Cristalline die Körnungen 1500 und 1800 würden sich schneller abnutzen als Standard-Papier? (würde FEPA P800 und P1200 entsprechen)?

Avatar
Guest
4
1. September 2011 - 5:54
Print

hier mal eine kleine Körnungstabelle zum Vergleich der verschiedenen Papiere und Standards.

Avatar
Guest
5
1. September 2011 - 5:55
Print

das mit dem Anschmiegen hätte ich vorgestern gut gebrauchen können 🙁
aber wieso meint Cristalline die Körnungen 1500 und 1800 würden sich schneller abnutzen als Standard-Papier? (würde FEPA P800 und P1200 entsprechen)?[/quote:2hll9fy2]

Kann ich so nicht behaupten - ich finde, das Material hält echt lange

Avatar
Susi
1136 Posts
(Offline)
6
1. September 2011 - 7:36
Print

Ich habe auch die Schleifpads von Städler ausprobiert. Bin von der Qualität auch nicht begeistert. Die
Schmirgeloberfläche fängt für mich zu schnell an sich abzulösen. [/quote:32ahdz7g]
Das kann ich leider voll und ganz unterschreiben 🙁 Das einzige wofür diese Schleifpads gut sind ist als Unterlage für flache Stücke bei denen man leicht abgerundete Kanten haben will nach dem Schleifen. Ansonsten: Sorry, aber vergesst die Dinger lieber.

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
130
Currently Online
Guest(s)
67
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)