Sculpey Ultra Light | Page 2 | Sculpey, Studio by Sculpey, Sculpey xy | Forum

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Sculpey Ultra Light
RSS
Avatar
Starke Stücke
2266 Posts
(Offline)
21
7. Juli 2012 - 9:08
Print

Januar 2010
Er verwendet Super Sculpey zum mischen.
Ich habe Premo oder Fimo genommen.

Avatar
Guest
22
7. Juli 2012 - 15:25
Print

danke - muss ich mal raussuchen

Avatar
Wattemaus
522 Posts
(Offline)
23
27. Juni 2013 - 12:52
Print

Ich würde gerne Armreife aus Ultra Light machen, und zwar den Kern aus 100% Light.
Diesen dann backen und den Innenteil dann eingefärbt mit ca. 30 % Premo schwarz herstellen und backen.
Außen soll dann ein Muster aus 100% Premo bzw. Fimo kommen.
Es ghet sich darum, viel Gewicht zu sparen.
Könnte meine Idee funktionieren?
Oder ist die Gefahr der Rißbildung zu groß?

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
24
27. Juni 2013 - 13:54
Print

sorry, aber ich versteh das glaube ich noch nicht...
Kern soll aus 100% Ultralight sein
und welches Innenteil (ist das nicht der Kern?) willst du dann mit Premo gemischt "einfärben" nach dem Härten machen?

Avatar
Susi
1136 Posts
(Offline)
25
27. Juni 2013 - 14:42
Print

Ich rate mal Tina meint mit "Innenteil" die am Arm anliegende Deckschicht um den "Kern".

Hat jemand Erfahrung mit Ultra Light? Soweit ich weiss schrumpft es beim ersten Backen - aber dehnt es sich vielleicht aus wenn man es danach nochmal erhitzt?

Das mit dem "Kern" vorbacken ist sicher nötig und gut so. Ob 30% Fimo aber reichen dass da nichts reisst? Keine Ahnung.

Avatar
Guest
26
27. Juni 2013 - 15:15
Print

In Ultralight ist viel Luft drin und deshlab dehnt er sich beim Backen immer ein bischen aus. Das gibt gerne Risse. Deshalb sollte man beim Ummanteln an unsichtbarer Stelle immer ein paar kleine Ventilationslöcher machen.

Ich würde an deiner stelle auch ein bischen scrap unter den Ultralight mischen - dann lässt er sich viel besser verarbeiten und am Gewicht machts kaum was aus.
Ansonsten klappt das eigentlich gut...Rohling backen, schleifen, ummanteln....

Avatar
Guest
27
27. Juni 2013 - 15:17
Print

das mit den 30% halte ich aber auch nicht für eine Gute Idee, da die struktur un beschaffenheit des Clays schon anders ist als Premo/Fimo. Man wird sehen und es wrd sich nicht gut miteinander verbinden

Avatar
feeliz
585 Posts
(Offline)
28
27. Juni 2013 - 16:54
Print

Ich benutze das Ultra Light zur Zeit und bei mir ist noch nichts gerissen. Ich backe den Ultra Light Rohling bevor ich den ummantel, Risse und so hatte ich noch keine. Mit Dekogel oder anderem Liquid Clay lassen sich die Schichten auch gut verbinden. Allerdings solltest du mal schauen wie die Stabilität ist, ich nehme mal an, die Armreifen haben so eine halbrunde Form? Das Ultra Light ist ja leider nich so stabil wie der normale Clay.

Avatar
Wattemaus
522 Posts
(Offline)
29
28. Juni 2013 - 6:03
Print

Da hatte ich wohl schlecht erklärt:
Zuerst nehme ich einen Metallring, der ein wenig zu groß für meine Hand ist, da ich keinen passenden habe.
Den ummantele ich mit Clay und backe ihn. ( Ich werde dann gleich Scrap mit untermischen).
Danach belege ich ihn entweder erst von außen mit dem Muster und backe wieder oder ich mache erst die rauhe Innenseite und backe wieder.
Diese Innenseite mache ich nachträglich, damit der Armreif passt.
Jedenfalls werde ich für den Innenteil und für den Kern Ultralight mit Fimo mischen und zwar in gleichen Anteilen, dann passt das schon mal.

Ich werde probieren und berichten, scheint ja im Rahmen des machbaren zu sein.

Avatar
karrotte
79 Posts
(Offline)
30
28. Juni 2013 - 13:02
Print

Das Ultra Light ist ja leider nich so stabil wie der normale Clay.[/quote:3fzduj5l]

Uhhhh, leicht gruselig- habe gerade Pluffy im Ofen , und dachte "Schau doch mal im Forum wie es so um die Stabilität steht"
Was bedeutet "nich so stabil" ??? Ich könnte mir vorstellen das es nach dem Backen nicht so flexibel, also eher starr wird...
Naja in knapp 30 min. weiß vielleicht mehr, na gut darf noch auskühlen....

Avatar
polyette
242 Posts
(Offline)
31
28. Juni 2013 - 15:46
Print

Ventilationslöcher sind nach meiner Erfahrung ein Muss. Ohne Löchlein gab es Risse. Vielleicht hängt es ja auch von der dicke der Clayschicht ab, ob die dann aufreisst oder nicht.

Avatar
karrotte
79 Posts
(Offline)
32
1. Juli 2013 - 8:06
Print

Also ich habe meine Teilchen ( Pluffy-Fimo-Gemisch) dann letztlich nicht mehr ummantelt...wodurch sich also das mit der" Entgasung " erledigt hat.
Aber ich kann nicht sagen, dass ich diese Mischung als nicht stabil bezeichnen würde! Doppelte Verneinung, kurz ich fand das Ergebnis sehr stabil. Von der von mir befürchteten Starre hab ich nichts gemerkt, eher moosgummiartig weich. Hab ich jetzt ne Blockarde im Hirn, oder reite ich zu sehr auf dem Wort "stabil"???

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
84
Currently Online
Guest(s)
1
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)