playdoh (zum reduzieren einer cane ohne rand) | Page 3 | Reduzieren | Forum

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
playdoh (zum reduzieren einer cane ohne rand)
RSS
Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
41
28. September 2009 - 21:05
Print

mir würde vermutlich auflösen in Wasser und gut durchkneten reichen.

Avatar
Anon
6001 Posts
(Offline)
42
29. September 2009 - 6:40
Print

wenn ich es ohne play doh mache schneide ich den rest immer von dem cane ab ... da ich aber nicht sooooo 100% genau alles ins detail abschneiden will nehme ich transparentes fimo ... und wenn ich es abgeschnitten habe sind teilweise kleine reste von der blume mit am transparenten fimo ... dh. der abfallende rest ist "müll".

natürlich nutze ich meinen "müll" weiter - zum bsp. unter den perlen ... aber trotzdem ist es verschwendung von transparenten fimo ... mit playdoh kann ich meinen fimo-müll nutzen 🙂

die frage ist nur wie haargenau es abgeht und ob es beim backen dann probleme gibt ... ich bin gespannt!

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
43
29. September 2009 - 8:11
Print

wenn man sich die Anleitung anieht, scheint es restlos abzugehen.
Wenn du doch transparent als Hintergrund hast, dann ist so exaktes Abschneiden doch gar nicht nötig.
Vorausgesetzt du schneidest die Scheiben dünn genug (siehe Linksammlung, ich glaube Anleitungen allgemeines, Video von Kerstin) kannst du das gesamte Transparent dranlassen und siehst davon hinterher nichts mehr. Deshalb nimmt man ja transparente Hintergründe. Selbst wenn das ganz so dünn nicht gelingt (ich glaube so toll wie Kerstin kann das sonst keiner) dann sieht man zumindest die kleinen Reste, die du beim Wegschneiden gelasssen hast, so gut wie nicht mehr. Da kannst du dann 1/2 - 1mm trans rum lassen.

Avatar
Anon
6001 Posts
(Offline)
44
29. September 2009 - 8:22
Print

@ulrike ja das dünn schneiden bekomme ich absolut nicht hin ... ich hab mir jetzt auch schon ein neues messer bestellt - ich hoffe dadruch bekomme ich das schneiden hin. darum hab ich mir mit dem abschneiden geholfen ...

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
45
8. April 2010 - 8:48
Print

In mein Polymer Clay Tipps und Tools Flickr-Album (link in meiner SIgnatur) sind drei neuen Fotos vom Reduzieren mit selbstgemachten Play Dough eingestellt worden. Verlinkt ist bei den Fotos die folgende Seite mit Rezept: ** you do not have permission to see this link **

Avatar
Guest
46
8. April 2010 - 12:04
Print

Hallo,
es funktioniert übrigens auch mit Simba Art&Fun Softknete für Euro 2,50 *lol*

Avatar
texku
921 Posts
(Offline)
47
8. April 2010 - 12:22
Print

Danke für den link mit dem Rezept, Ulrike. Nach dem "creme of tartar" musste ich erst mal Leo befragen ;-), ich dachte erst mal an Tartar und konnte mir irgendwie nicht vorstellen, was rohes Fleisch in einem Knete-Rezept verloren hat *g*

Avatar
Guest
48
8. April 2010 - 13:07
Print

Creme de Tartar ist "Weinsteincreme"

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
49
8. April 2010 - 13:37
Print

ich hab mir das Rezept noch gar nicht richtig angesehen. Hab mal gegoogelt und etwas über Ersatz gefunden, vielleicht geht das bei Play-Doh auch:
** you do not have permission to see this link **

Dort steht:

It's not a sugar. But, it should bein the baking aisle, near the baking soda, baking powder, spices.

I don't know if this helps, but, Cream of Tartar is Tartaric Acid which is called Vinsten or Vinsyra. In Sweeden it's in a wine making supply. [u:b4m26vd0]A squeeze of lemon juice can be substituted[/u:b4m26vd0].

When cream of tartar is used in whipping egg whites, it acts as a stabilizer. There is no exact substitute, but you can add a pinch of salt for each 1 to 2 egg whites instead, but it has a lesser stabilizing effect.

In general, 1/8 teaspoon cream of tartar = 1/4 teaspoon freshly squeezed lemon juice or distilled white wine vinegar up to 1 teaspoon. However, I never use vinegar because I don't like the subtle aftertaste it leaves in the baked good.

Normally, when cream of tartar is used in a recipe, it is used together with baking soda. The two of them combined work like single-acting baking powder. You would think a teaspoon of double acting baking powder will substitute for 1/4 teaspoon of baking soda plus 1/2 teaspoon of cream of tartar, but it's not the same ingredient. You really need to substitute the cream of tartar with another acid, such as freshly squeezed lemon juice or white wine vinegar and also add in the baking soda to make the recipe work

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
84
Currently Online
Guest(s)
4
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)