Das ehemalige Polyclaykunst.de-Forum

Eine komprimierte Zusammenstellung aller Forenbeitrage von 2009 bis zur Schließung 2017.

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Walnut Hollow Extruder - Dichtringen u. Coreadapter?
Avatar
Guest
1
27. Mai 2013 - 19:20
Print

Ihr habt schon soooooo viele Informationen und Erfahrungen pber Extruder zusammengetragen. Und dennoch mache ich noch ein neues Thema auf weil ich z.T. nicht genau das gefunden habe, was ich suchte und zum Andern einige Einträge schon recht alt sind und es vielleicht neue Erfahrungen und Infos gibt.

Ich habe einen Walnut Hollow und dazu folgende Fragen:
1. Gibt es inzwischen Core-Adapter dafür?
2. Ich habe innerhalb ganz kurzer Zeit mehrere Dichtringe kaputt gekriegt. Die sind zerfleddert und haben sich mit dem oberen Stück Clay vereint - was könnte das für einen Grund haben?
3. Bisher habe ich mit dem Extruder nur Fimo soft verwendet (schäm ;)) Nach der Erfahrung mit den Dichtringen und der Anstrengung, die meine Arme und Hände aufbringen mussten (schwitz) kann ich mir nicht vorstellen, Fimo Classic durch den Extruder zu drehen. Ich stelle mir vor, wie außer mir und den Dichtungen die ganze Mimik des Extruders ächzt und sich biegt. Ist diese Sorge berechtigt?

So nun reicht´s erst mal mit der Fragerei. Ich hoffe und freue mich auf Eure Antworten!

Liebe Grüße
Heike

Avatar
Martina
2116 Posts
(Offline)
2
27. Mai 2013 - 21:11
Print

zu 1: nein, nicht direkt von Walnut Hollow
du kannst aber die von Makins nehmen. Die Core Adapter passen zwar nicht genau in den Zylinder hinein - sie sitzen leicht davor. Bei meinem Gerät (und den bisher von mir getesteten Walnut Hollow Extrudern) ist das Schraubgewinde so gut, dass ich den Coreadapter + weitere Discscheibe aufschrauben und benutzen kann.
zu 2: Das liegt an den Dichtringen, die Walnut Hollow verwendet. Ist bei mir auch passiert. Ich habe aber Ersatz dafür in meinem Shop
zu 3: jo, das ist so! Bei härteren Claysorten leiden alle Extruder. (Bis auf die teuren, großen aus Amiland)
eine Alternative für harte Sorten ist für mich nur der alte, kleine silberne Extruder von Kemper oder Sculpey. ABER: ausdrücken kann man diese Teile nur mit einer Kartuschenpresse (entweder selbstgebaut oder den EZ Squeeze von Kemper)
Wenn du dieTeile mal sehen willst, dann schaue hier: [url:7pleq095]http://www.polymerclay.de/Zubehoer/Extruder/EZ-Squeeze-Adapter.html[/url:7pleq095]

Hinweis: die neuen grünen Makins Extruder sind nun etwas stabiler gebaut, d.h. man verwendet für den Zylinder nun etwas dickeres Aluminium. Das hat aber dazu geführt, dass die Core Adapter nun nicht mehr hineinpassen. Leider kann es aber sein, dass das Schraubgewinde nicht so breit ausgearbeitet ist, dass man den Coreadapter +Discscheibe aufschrauben und benutzen kann. Bisher hat es bei den neuen Makins (d.h. seit letzem Herbst) nicht funktioniert.....

Avatar
Guest
3
29. Mai 2013 - 18:11
Print

Danke Martina, für Deine ausführliche Antwort!
Die Ersatzgummiringe habe ich schon bei Dir bestellt (übrigens: besten Dank für schnelle und gute Lieferung!!). Ich dachte nur, ich hätte was falsch gemacht. Aber wenn es Dir auch passierte ...
Dann setzte ich jetzt mal den Core-Adapter von Makins auf meine nächste Bestlliste und verschiebe die Verarbeitung von Classic im Extruder noch ein bisschen (muss ja von was zum Wünschen bleiben :))

Liebe Grüße
Heike

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
101
Currently Online
Guest(s)
9
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)