Das ehemalige Polyclaykunst.de-Forum

Eine komprimierte Zusammenstellung aller Forenbeitrage von 2009 bis zur Schließung 2017.

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
silberdraht löten
Avatar
Tanja0510
732 Posts
(Offline)
1
27. November 2008 - 14:02
Print

hallo ich weiss das gehört nicht direkt hierher...aber ich brauchs zur weiterverarbeitung...
hat von euch jemand erfahrung im löten von silberdraht?
reicht hier mein normaler lötkolben?
oder ist ein brenner besser?
herzlichen dank und liebe grüsse tanja

Avatar
Guest
2
27. November 2008 - 14:36
Print

Liebe Tanja!

Ist schon Ewigkeiten her, ich hoffe, mich noch richtig zu erinnern...

Ein normaler Lötkolben reicht jedenfalls, da kannst Du außerdem die Lötstelle viel gezielter erhitzen als mit der Flamme eines Brenners.
Jedenfalls benötigst Du für die Verarbeitung auch Lötwasser/ Lötflux (es gibt da mehrere Bezeichnungen).

Soweit ich`s in Erinnerung habe, klappt das Löten eines echten (reinen) Silberdrahts besser als das Löten eines "herkömmlichen/ gebräuchlichen" Silberdrahts, der ja einen Kupferkern hat und nur versilbert ist. Aber grundsätzlich funktioniert beides.

Sonst noch Fragen??

Lg
Sissy

Avatar
Tanja0510
732 Posts
(Offline)
3
27. November 2008 - 14:44
Print

oh vielen...dank...
das reicht mir schon.... flussmittel und silberlot wusste ich noch....
hab mal ein praktikum beim goldschmied gemacht...aber das ist schon eeeeewig her...
und als feinmechaniker hab ich dann doch mehr andere metalle verarbeitet.
vielen dank sissy

Avatar
Guest
4
27. November 2008 - 15:14
Print

gerne liebe Tanja. Kriegen wir dann bald ein neues Bild zu sehen?
Du weißt ja - ich bin eine sooo neugierige Nase!

Viel Glück beim Löten und beim Fertigstellen Deines Stückes....

toi toi toi
lg
Sissy

Avatar
Tanja0510
732 Posts
(Offline)
5
27. November 2008 - 16:33
Print

logisch bekommt ihr dann auch ein bild zu sehen....
aber das dauert noch eine weile, da ich momentan nur sehr wenig zeit hab und auch noch am planen und pobieren bin.
liebe grüsse tanja

Avatar
Guest
6
28. November 2008 - 8:51
Print

Hallo Tanja0510,

wie schon geschrieben, Lötkolben ist punktgenau.

Je nach dem was Du machst, reicht auch einfaches Lötzinn aus den Elektrobereich aus, da ist schon Flußmittel drin und reicht meistens auch aus. Und die Stelle sieht sauberer aus und muss nicht gereinigt werden.

Viel Erfolg

Avatar
anitteba
627 Posts
(Offline)
7
28. November 2008 - 12:44
Print

Ich bin zwar kein "Physikus" und hab auch keine Ahnung vom Löten, aber hat Silber nicht einen viel höheren Schmelzpunkt, als ein Lötkolben erreicht??

Avatar
Guest
8
28. November 2008 - 13:33
Print

@Bettina, ja das stimmt, der LK schafft die Temperatur nicht. Du verschliesst die Fugen im Silber eben mit dem Lötzinn, schmilzt aber nicht das Silber selbst mit dem Lötkolben

Avatar
Guest
9
28. November 2008 - 13:34
Print

Ich bin zwar kein "Physikus" und hab auch keine Ahnung vom Löten, aber hat Silber nicht einen viel höheren Schmelzpunkt, als ein Lötkolben erreicht??[/quote:390z7c4m]

Das denke ich auch. Silber braucht ca 600 Grad zum Schmelzen. Silberlot etwas weniger, aber die Temperaturen vom Lötkolben reichen da bestimmt nicht heran. Und Silber mit Zinn oder anderem Lot zu verbinden, dürfte keine dauerhafte Nahtstelle ergeben.

Avatar
Tanja0510
732 Posts
(Offline)
10
28. November 2008 - 21:58
Print

hm...wär dann ein kleiner brenner doch besser?
muss vielleicht doch nochmal mein altes technikbuch rauskramen....

Avatar
Hoedlgut
1751 Posts
(Offline)
11
2. Dezember 2008 - 12:05
Print

Ok das passt jetzt nicht ganz zum Thema, möchte aber nicht extra noch einen Thread anfangen.

Ich hab eine Frage zum Silberdraht. Wie schleift ihr die "abgezwickten" Enden ab? Ich meine mit dem Seitenschneider trennt man ja nur ab und es steht ein spitzen Ende weg. Wie mach ich das schön rund damit damit sich keiner an dem Drahtende weh tut?

Avatar
Tanja0510
732 Posts
(Offline)
12
2. Dezember 2008 - 14:00
Print

also ich nehm dazu mein feines schmirgelpapier und runde die kanten ab...
aber vielleicht gibt es da dann noch eine bessere möglichkeit
lg tanja

Avatar
anitteba
627 Posts
(Offline)
13
2. Dezember 2008 - 16:19
Print

Feine Feile - geht auch mit Nagelfeile 😉 mein liebstes Allroundwerkzeug.
Hab immer eine mit, auch ideal als Behelfsschraubenzieher..

Avatar
susanlea67
4353 Posts
(Offline)
14
2. Dezember 2008 - 16:44
Print

Liebe Eva ,
wir hatten vor einiger Zeit einmal das Thema Seitenschneider
ohne Wate:
** you do not have permission to see this link **
Bei meiner kann ich eigentlich sogar aufs Abfeilen verzichten,
ok, einmal kurz mit feinen Schleifpapier darüber , dann wird es
aber wirklich 100%tig....

Avatar
Hoedlgut
1751 Posts
(Offline)
15
2. Dezember 2008 - 18:21
Print

Vielen Dank für eure Hilfe!!!

Avatar
goodrun
147 Posts
(Offline)
16
2. Dezember 2008 - 19:41
Print

hallo,

eigentlich zwickt man keinen silberdraht mit dem seitenschneider ab - man sägt draht ab - dann hat er schonmal eine gerade kante - und dann kann man noch nachschmirgeln... bzw. wenns ist auch feilen - ist dann aber eher unnötig da die kannte gerade ist.

Avatar
Tanja0510
732 Posts
(Offline)
17
2. Dezember 2008 - 21:53
Print

hm...wie säge ich nen silberdraht zwischen 0,8-1,5 mm
ist das nicht sehr umständlich?
oder meinst du dann schon dickere drähte?

Avatar
Guest
18
3. Dezember 2008 - 6:45
Print

ich knips den auch ab....ich feile die Schnittkante dann mit meinen Schmirgellatten

Avatar
goodrun
147 Posts
(Offline)
19
3. Dezember 2008 - 8:29
Print

ich säge die drahtstärken ab 1mm schon - da es mich genauso viel / wenig zeit kostet diese zu sägen als zu knipsen und zu schmirgeln... ist eine gewohnheitssache - finds einfacher zu sägen und dann gleich eine schöne kante zu haben - als zu knipsen und herumzuschmirgeln und feilen...

Avatar
Hoedlgut
1751 Posts
(Offline)
20
3. Dezember 2008 - 8:55
Print

Welche Säge verwendest du denn da? Braucht man da ein Spezialsägeblatt dafür?

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
101
Currently Online
Guest(s)
2
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)