Das ehemalige Polyclaykunst.de-Forum

Eine komprimierte Zusammenstellung aller Forenbeitrage von 2009 bis zur Schließung 2017.

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
sehr unterschiedliche größen - gemeinsam backen?
Avatar
Guest
1
2. September 2011 - 7:22
Print

als Einleitung möchte ich einmal ein großes Lob loswerden:

[color=#FF0000:37ct7xhy][b:37ct7xhy]dieses Forum und die ganzen netten und hilfsbereiten Menschen hier, das ist einfach toll![/b:37ct7xhy][/color:37ct7xhy]
Ihr könnt vielleicht gar nicht mehr ermessen, wieviel ich als absolute Anfängerin hier schon gelernt habe, einfach durchs Mitlesen.

ich komm' nun auch so langsam in die Gänge, und habe jetzt folgende Frage:

kann ich eigentlich sehr kleine und ziemlich große Teile zusammen in einem Backvorgang härten?

zum Backen bereit liegt beispielsweise eine große swirlie-Linse, 5cm Durchmesser, und einige ganz winzige Abdruckformen.
geht das zusammen?
können die kleinen Teile länger im Ofen bleiben, oder sollte ich die zwischendurch einfach herausnehmen?
Der Clay ist von der selben Sorte.

Ich freu' mich über Eure Tipps,
liebe Grüße, Doro

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
2
2. September 2011 - 7:57
Print

du kannst beides zusammen und solange härten bis das große Teil durchgehärtet ist (oder auch das kleine Teil vorher rausnehmen - wie neugierig du halt auf deine Arbeit gerade bist). Zu lange kann man nicht härten - nur zu heißt oder zu wenig heiß.

Avatar
Susi
1136 Posts
(Offline)
3
2. September 2011 - 8:14
Print

[b:2dhcbh0g]Bitte korrigiert mich[/b:2dhcbh0g] wenn ich da falsch liege, aber auf einem US-Clay steht was drauf in dem Stil von "pro cm Dicke 30 Minuten", oder irgend sowas in die Gegend.

Ich habe das immer so interpretiert: Die Beispiellinse von 5 cm Durchmesser ist z.b. 2 cm dick, 30 min härten sollte ausreichen da jeder Punkt im Inneren von der nächsten Aussenfläche max 1cm entfernt ist.

Hätte die Linse 3-4 cm Dicke müsste man 60 Min härten. Bei einer vollen Kugel mit 5 cm Durchmesser wären es 90 min.

Liege ich da richtig, oder genau um den Faktor 2 daneben (also die Kugel nicht 90 sondern 180 Min backen)?

Bei mir sind auch meistens verschieden grosse / dicke Teile im Ofen, die Backzeit bestimme ich anhand des grössten Stückes. Wobei es natürlich einen Unterschied macht ob ich meine Werke einfach hinlege oder hänge, oder sie in Mehl/Natron/... bette (da Mehl/Natron die Seite des Werkstückes isoliert die darin eingebettet ist. Das verlängert die Backzeit da die 'nächste Oberfläche' von der aus ich die Dicke berechne dann auf der nicht abgedeckten Oberseite des Stückes ist, d.h. weiter weg.)

PS: Im Namen aller Teilnehmer danke für die Blumen 🙂

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
4
2. September 2011 - 8:37
Print

pro 5mm Dicke 30 Minuten (Premo Packung sagt "30 min per 6mm (1/4 in)", Kato Packung: "10 minutes", Fimo Packung "~30 min").
Macht bei 2 cm das vierfache und das wären 120 Minuten.
Selbst wenn du annimmst, dass es reichen würde die 5mm von einer Seite aus zu härten (nämlich vom Kugeläußeren nach Innen und nicht wie bei einem flachen Stück, wo von beiden Seiten 2,5mm zu härten wären) , dann sind es von außen bis zum Mittelpunkt jeweils 1 cm und es bleiben immer noch 60 Minuten.

Avatar
Martina
2116 Posts
(Offline)
5
2. September 2011 - 9:09
Print

Leute, Leute, mag sich wohl keiner gerne an Anweisungen halten, oder?? 🙂
Wenn da steht: 30 Min pro 5mm Dicke, dann haben das die Chemiker schon so berechnet, nicht wahr? Also heißt es für eine 2 cm dicke Perle oder flaches Stück: 2 Stunden Härtezeit.

Entscheidend ist dabei, dass die notwendige Temperatur das Werkstück vollständig durchdrungen hat, und das braucht eben seine Zeit.

Jetzt kommen die Spitzfindigkeiten: hat die Perle ein Loch oder ist auf einem Draht aufgespießt im Ofen, dann wirkt durch das Loch /bzw. über den Draht die Hitze ein. Ergo kann die Härtezeit reduziert werden.

Liegt die Perle auf Natron, müßte sie nach der Hälfte der Zeit umgedreht werden, denn Natron isoliert, die Perle hat also nur von oben die richtige Temperatur.

Und noch etwas komplizierter: ist die Hitzewirkung über die Unterlage intensiver als über den Luftraum?

Beispiel für meinen Ofen gestern: Ofen einschalten, Drehschalter steht auf 100°, Digitales Termometer liegt direkt auf der Schieferplatte, nach circa 20 Min aufheizen zeigt das Digitale HI an (also über 180°), das Backofenthermometer stand bei etwa 130°..... Ich härte meine Sachen im Backblech auf einer Watteunterlage (und kaufe mir bald einen neuen Ofen!)

Kurz gesagt: lieber länger als kürzer härten, notwendige Temperatur überwachen, dünnere Teile können vorher aus dem Ofen genommen werden

Avatar
gom6699 - Leila
850 Posts
(Offline)
6
2. September 2011 - 12:54
Print

Abgesehen von ein paar ausnahmen (z.B. das Translucent Premo alte Version oder Sculpey die gerne gelb oder braun werden) härte ich fast nichts unter einer Stunde - lieber etwas länger.

Länger backen bei der richtigen Temp (ich backe bis auf Kato das ja eine andere Temp hat immer bei 130°C) und im Ofen langsam auskühlen lassen und bis jetzt sind meine Sachen noch alle sehr resistent, und wenn ich Martina quoten kann: lieber länger als zu kurz. 🙂

LG
Leila

Avatar
Susi
1136 Posts
(Offline)
7
2. September 2011 - 13:09
Print

Ok, ok, ich geb mich geschlagen, ich habe 1) die Beschriftung falsch im Kopf und 2) falsch gerechnet. 😉

Ich härte ja auch fast alles länger als berechnet, aber Doro gehts glaub ich sowieso mehr ums Prinzip.

Avatar
Guest
8
2. September 2011 - 17:24
Print

Ok, ok, ich geb mich geschlagen, ich habe 1) die Beschriftung falsch im Kopf und 2) falsch gerechnet. 😉

Ich härte ja auch fast alles länger als berechnet, aber Doro gehts glaub ich sowieso mehr ums Prinzip.[/quote:1usmiv7k]

jau, ging' mir ums allereinfachste prinzip - aber mehr lernen als gefragt ist immer gut.

ich danke Euch herzlich,

lg, doro

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
101
Currently Online
Guest(s)
48
Currently Browsing this Page

2 Guest(s)