Das ehemalige Polyclaykunst.de-Forum

Eine komprimierte Zusammenstellung aller Forenbeitrage von 2009 bis zur Schließung 2017.

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Flexibilität/Stärke abhängig von Abkühl-Art, Zeit, Temp
Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
1
16. Mai 2011 - 8:36
Print

Hier ein Experiment von Cara Hayman aus Großbritannien
** you do not have permission to see this link **

Sie hat 9 Claystränge mit dem Extruder gemacht und bei gleicher Temperatur gebacken.
3 davon nach dem Härten in Eiswasser geschmissen, 3 bei Raumtemperatur abkühlen lassen und 3 in Ofen abkühlen lassen.
Welchen Clay sie verwendet schreibt sie nicht in dem Artikel, (EDIT: nach der Temperatur 150° wird es wohl Kato sein) müsste man aus älteren Artikel mal versuchen rauszufinden, oder aus ihrem Flickr
** you do not have permission to see this link **
Dort gibt es nur ein Bild mit Kato getagt, das heißt also noch nicht viel. In diesem Artikel ** you do not have permission to see this link ** schreibt sie allerdings im letzten Satz, dass sie Kato probieren wird "However after I had seen the sliced and baked canes my mind was set - I'll give this Kato clay a go. I will probably invest in a little chopper to aid conditioning it isn't something I enjoy but I would say the results make that extra effort worthwhile."

Jedenfalls hat ihr Experiment ergeben, dass die Stränge, die im Ofen abkühlten wesentlich mehr Gewicht tragen konnten bevor sie zerbrachen. Die beiden anderen "Versionen" kann man m.E. nicht so richtig bewerten, da die Ergebnisse zu nah aneinander sind und man ja nicht immer 3 Stränge gleichzeitig produziert.

Avatar
JuLi
613 Posts
(Offline)
2
17. Mai 2011 - 21:53
Print

Das ist wirklich mal ein deutlicher Unterschied!
Danke fürs Teilen! 🙂

Avatar
Clayla
1249 Posts
(Offline)
3
18. Mai 2011 - 10:12
Print

Welchen Clay sie verwendet schreibt sie nicht in dem Artikel, (EDIT: nach der Temperatur 150° wird es wohl Kato sein) müsste man aus älteren Artikel mal versuchen rauszufinden, oder aus ihrem Flickr
[/quote:31kq2vei]
Doch, sie schreibt:
"I'm using grey coloured scrap Kato clay"
und später nochmal:
"This test was with Kato clay"

EDIT: Ich sehe gerade, dass das ein Nachtrag von ihr war...
#;o)

Avatar
Eveline
98 Posts
(Offline)
4
20. Mai 2011 - 16:31
Print

Oh, danke fürs posten.
Man lernt ja nie aus. Ich lasse ab und zu die Dinge im Ofen auskühlen, wenn der Timer den Ofen abstellt und ich vergesse, die Sachen aus dem Ofen zu nehmen.
Ich hatte bisher nur gemerkt, dass es den Teilen nicht schadet.
Jetzt werde ich sie wohl absichtlich manchmal im Ofen lassen 🙂

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
5
6. Juni 2011 - 10:54
Print

und nun ein zweiter Test mit Kato in Abhängigkeit von der Länge des Härtens bzw. der Temperatur:
** you do not have permission to see this link **

Fazit:
je höher die Temperatur, desto stärker der Clay
Der Test mit der Zeit müsste vielleicht noch mal verifiziert werden. Die Längsrisse, die bei den 40 Minuten-Stücken vorher zu sehen waren, beeinträchtigen das Ergebnis wahrscheinlich doch mehr als gedacht.

Avatar
Starke Stücke
2266 Posts
(Offline)
6
6. Juni 2011 - 11:31
Print

für alle, die das weiterverfolgen wollen,
sie ist mit ihrem Blog umgezogen: ** you do not have permission to see this link **

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
101
Currently Online
Guest(s)
40
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)