Das ehemalige Polyclaykunst.de-Forum

Eine komprimierte Zusammenstellung aller Forenbeitrage von 2009 bis zur Schließung 2017.

Avatar
Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
The forums are currently locked and only available for read only access
sp_TopicIcon
Dämpfe beim Backen?
Avatar
Guest
1
2. März 2009 - 19:22
Print

Liebe Polyclayerinnen

Ich hatte heute meinen freien Tag und habe fleissig eine Perle nach der Andern produziert. (Habe gerade meinen Extruder bekommen und bin begeistert von den Möglichkeiten!)
Ich backe also unschuldig meine Perlen und bespreche gleichzeitig mit meinem Liebsten unser Abendessen. Plötzlich stutzt er und meint: Willst du dann das Essen auch im Backofen backen? Wie ist das denn mit den Dämpfen, die sich da beim Clay-Backen entwickeln?

Wie macht ihr das? Ich habe es bisher so gehalten, dass ich nach dem Backen die Fenster in der Küche aufgerissen habe und die Tür geschlossen.
Wie ist es aber mit dem Backofen? Können sich die Dämpfe da absetzen? Wie giftig ist das denn? Weiss jemand darüber etwas genaueres?

Avatar
koliebri
298 Posts
(Offline)
2
2. März 2009 - 19:41
Print

Hallo Marisa,
Benutze doch mal die Suchen-Funktion. Da wurde schon einiges drüber geschrieben...
Ich habe inzwischen ein Exrta-Ofen. Am Anfang haber ich den normalen Backofen benutzt. Ohne irgend ´nen Schutz,nach dem Motto: was Du nicht weißt, macht Dich nicht heiß.

Avatar
ksx
1130 Posts
(Offline)
3
2. März 2009 - 19:44
Print

Von einmal Perlenbacken wird wohl Keiner sterben, aber auf Dauer kann das mMn nicht gesund sein. Ergo backe ich die Perlen im großen Backofen in einer Pyrexform, ansonsten nutze ich inzwischen fast immer meinen (extra gekauften) kleinen Backofen. Normales Backen soll wohl nicht schädlich sein, aber sobald Dir mal etwas verbrutzelt, lagern sich mit Sicherheit einige gilftige Dinge ab. Nun kannst Du entweder ständig den Backofen putzen, oder eine der beiden oberen Möglichkeiten wählen. Oder aber die Perlen in eine Auflaufform oder so packen und mit Alufolie abdecken.
Vor Kurzem gab es auch mal eine Diskussion über giftige Dämpfe beim Backen/ entweichende Weichmacher. Keine Ahnung mehr wo das genau war.

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
4
2. März 2009 - 21:11
Print

hier ging es um den Backofen und Dämpfe und Temperatur etc.:
** you do not have permission to see this link **
** you do not have permission to see this link **
** you do not have permission to see this link **

Avatar
Guest
5
3. März 2009 - 12:22
Print

Ach super!
Danke für eure Antworten. So wie's bei mir aussieht, werde ich wohl vorerst im 'normalen' Backofen weiterbacken. Wenn ich dann merke, dass ich wirklich viele Perlen machen (noch mehr als jetzt), dann kann ich mich ja auf die Suche nach einem Clay-Backofen machen...

Bis jetzt habe ich noch nicht verbrannt, aber es ist eine tolle Idee, die Perlen beim Backen abzudecken. Das ist wohl die billigste Lösung für den Augenblick...

Avatar
HedwigHarmes
1183 Posts
(Offline)
6
4. März 2009 - 8:05
Print

Liebe Marisa
Ich weiß nicht ob du es nach einmal Fimo backen schon gemerkt hast aber.... das Fimo hinterläßt im Ofen einen schmierfilm und stinkt wenn du Pech hast.Da finde ich die Idee von Kerstin prima in einer Auflaufform zu backen . Die kannst du hinterher in die Spülmaschine geben und viel besser sauber halten als den Ofen. Liebe Grüße Hedwig.
Ps. Ich habe immer einen kleinen Ofen auf der Terrasse stehen und...da kann er ausdünsten wie er will wir sind beim Backen nicht da hihihhi.

Avatar
Guest
7
5. Juni 2009 - 20:59
Print

na bumm, Ihr macht mir Angst, darüber hab ich ja noch nie nachgedacht. Gut die Dämpfe beim Backrohr aufmachen, aber das was zurück bleiben könnte :~/// Bei meinen Backmengen sollt ich mir da vielleicht echt Gedanken machen *mist*

Übrigens ist mir vor kurzem auch etwas anders geworden las ich bemerkt habe das Fimo soft ein Kunststoffwerkzeug von mir "aufgelöst" hat an den Stellen wo es 2-3 Tage geklebt ist, da dachte cih so vor mich hin: und ich hab das Zeug den ganzen Tag in den Fingern :~////

Avatar
Martina
2116 Posts
(Offline)
8
5. Juni 2009 - 21:15
Print

Unserer Haut bietet schon einen guten Schutz - unserer Lungen sind da anfälliger. Bei deinen Mengen würde ich einen separaten Ofen nur zum Claybacken nehmen!

Avatar
Anon
6001 Posts
(Offline)
9
6. Juni 2009 - 11:03
Print

Ich habe meine Perlen in einem geschlossenene Pappkarton gebacken - schöner großer Schuhkarton und fertig - ich denke, das ist okay so.

LG Rita

Avatar
Guest
10
6. Juni 2009 - 18:45
Print

na Bumm, ich trau mich Papier nie mitbacken und habe mich vor Kurzem gewundert in einem englischen Buch wo die scheints die Toilettpapierrollen und Küchenrolle mitgebacken haben. Passiert da nichts :~/// Ich verwende halt immer Alufolie und Gläser und Tassen zum Stützen.

Avatar
Anon
6001 Posts
(Offline)
11
6. Juni 2009 - 22:07
Print

Bei knapp über 100° passiert echt nichts.

Kennst Du diese Kuchen zum Fertigbacken? Da ist drunter auch eine Pappe. und die werden richtig heiß gebacken.

Ich hatte eine Fliese im Karton und darauf das Thermometer - ist zwar etwas umständlich wegen rausholen, einräumen und so, aber den Ofen gründlich putzen wollte ich auch nicht.

Gute Nacht
Rita

Avatar
Andrea Will
428 Posts
(Offline)
12
7. Juni 2009 - 7:16
Print

Solange das Papier nicht an die Heizstäbe (das ist mir mal passiert, nicht so gut, das brennt sofort) kommt, passiert nichts. Backpapier verwendet man ja auch beim Kuchen backen und das auch schon mal bei 200 Grad.

Avatar
JuLi
613 Posts
(Offline)
13
7. Juni 2009 - 11:20
Print

papier entzündet sich erst bei über 230 grad, da hättest du schon längst ein problem mit dem clay, der viel früher giftig dampfend verkokeln würde 😉
papier/pappe kann aber etwas müffeln und vergilbt nach mehrmaligem backen etwas, tut der funktion aber keinen abbruch

Avatar
Guest
14
3. Dezember 2009 - 6:49
Print

Sehr spannend, die Diskussion - wir haben sie auch wiederholt in den Reborn-Foren, da viele die Rohlinge (Weichvinyl) mit Genesisfarben färben (=synthetische Ölfarben, die erst bei 120 - 130° C austrocknen) und nun immer wieder der Verdacht von giftigen Dämpfen (Chloriden etc.) auftaucht ...

Ich benutze mittlerweile einen Halogenofen (Turbo 3000), ein geniales Teil, leicht zu transportieren und so schön durchsichtig mit der Glasschüssel, und natürlich das Backthermometer innen drin (auch ohne Brille oder Kreuzschmerzen easy abzulesen).

Was sagt denn Herr Faber zu Rückständen an der Haut (vom Modellieren)?

Ich hab immer so meine Probleme mit den Warnmeldungen, die nicht wissenschaftlich belegt sind...

Avatar
Knutsel
242 Posts
(Offline)
15
3. Dezember 2009 - 8:30
Print

In den meisten Clays werden Inhaltsstoffe verwendet, die auch zum Teil aus der Kosmetikindustrie kommen. An und für sich sind die ungebackenen Clays recht hautfreundlich, was aber für den Einzelnen mit besonderen Hautproblemen nicht unbedingt gilt. Menschen die zu Allergien neigen, mit Neurodermitis oder anderen Hauterkrankungen können natürlich auch mal auf PC reagieren. Im Falle einer Hautreaktion hilft nur das Arbeiten mit Handschuhen.

Avatar
Martina
2116 Posts
(Offline)
16
3. Dezember 2009 - 11:21
Print

Halogenofen - was ist denn das??? Kannst du mal ein Foto/Link einstellen, mo?

Avatar
mingapunga
6610 Posts
(Offline)
17
3. Dezember 2009 - 11:57
Print

ich denke, das ist sowas: ** you do not have permission to see this link **

gab es letztens auch mal bei Rossmann und in der Metro.

In Donnas neustem Buch ist der auch abgebildet.

Avatar
Guest
18
3. Dezember 2009 - 20:11
Print

Halogenofen - Cool!

Avatar
Guest
19
4. Dezember 2009 - 7:04
Print

Ja, donna hat auch son Dings

Avatar
Guest
20
4. Dezember 2009 - 12:07
Print

ich könnte mir vorstellen, daß so ein Halogenofen nicht so anfällig für Temperaturschwankungen ist, da es ja eine Art Umlufthitze ist. Muß man nicht so peinlich genau das Backofenthermometer beobachten. Wenn mein Ofen mal den Geist aufgibt, wäre das was...

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators: beddie, Ulrike Schaffrath
Moderators: Martina
Top Posters:
Anon: 6001
Anke: 4735
Starke Stücke: 2266
Claudia: 1230
HedwigHarmes: 1183
Susi: 1136
Simone: 1115
senta: 979
texku: 921
Blickfang: 875
Newest Members:
Marlin
Forum Stats:
Groups: 7
Forums: 102
Topics: 2410
Posts: 51680

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 237
Moderators: 1
Admins: 2

Most Users Ever Online
130
Currently Online
Guest(s)
3
Currently Browsing this Page

1 Guest(s)