• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Lexikon P

A | B | C | D | E | F| G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

 


Paint (dt. Farbe)
Nach oben

Paint Brush
(dt. Pinsel)
Nach oben

Parchment Paper
(dt. Pergamentpapier, siehe auch Backpapier)
Nach oben

Pardo
Ist die jüngste deutsche Clay-Sorte und wird von der Firma Viva Decor hergestellt. Es gibt sie als Pardo Schmuck-Masse (Jewellery Clay) und seit Mitte 2010 als Pardo Professional ArtClay
Nach oben

Pardo Schmuck-Masse (Pardo Jewellery Clay) 
Gibt es in ca. 70 verschiedenen Farben, die größtenteils Edelsteinen und Schmucksteinen nachempfunden sind. Sie sind je nachdem transparentopak , mit Mica-Partikelnnachtleuchtendneonfarben, mit Glitter-Partikeln. Pardo Schmuck-Masse ist weich und wurde in den ersten Jahren portioniert in Kugeln angeboten, jetzt, wie andere Claysorten auch, im Block.
Nach oben

Pardo Professional ArtClay
Wurde unter Mithilfe von Polyclaykunst.de entwickelt und gibt es in 19 verschiedenen Farben. 13 opake Farben, ein transparent und 5 Farben mit Mica-Partikeln (die Pardo Professional Mica-Clay benannt wurden). 
Pardo ArtClay ist gut für die
Cane-Herstellung, Ghost Image und Mica-Shift geeignet und vor allem verändert es seine Farben durch das Härten nicht. 
Nach oben

Parketterie (engl. Parquetry)
Ursprünglich werden hier verschiedenfarbige Furniere verleimt, die dann zu Leisten und später in Stücke geschnitten werden, um dann in Mustern (Schachbrett, Stern...) verlegt zu werden. Dadurch entsteht der Eindruck von Intarsien. Kann mit Clay-Platten imitiert werden. Beispiel unter http://www.pcpolyzine.com/june2001/wood.html
Nach oben

Pasta Machine (dt. Nudelmaschine)
Nach oben

Pâte polymère (frz. für Polymer Clay)
Nach oben

Patina
Farbveränderung durch Alterung (auf Kupfer oft grünlich oder graubläulich).
Durch das künstliche Patinieren eines Kupferteils entsteht keine Patina sondern giftiger Grünspan. Kann be
Clay mit Farben nachgebildet werden (siehe antikisieren).
Nach oben

Pattern (dt. Muster)
Nach oben

PC (Abkürzung für Polymer Clay - siehe Clay)
Nach oben

Pearl (dt. [echte] Perle und [adj.] Perlmuttfarben)
Nach oben

Pearl Ex
Das sind feine, pulverförmige Farben von Jacquard. Es gibt sie in 40 Farben u.a. auch in irisierend und changierend. Im Gegensatz zu Perfect Pearls müssen sie vor Abrieb durch Lack, Glasur o.ä. geschützt werden.
http://www.jacquardproducts.com/pearl-ex-pigments.html
Nach oben

Pendant (dt. Anhänger)
Nach oben

Pen
(dt. Stift)
Nach oben

Perfect Pearls™
Das sind feine, pulverförmige Farben von Ranger Ink, die in Sets zu jeweils 4 Farben (Metallics, Pastels, Naturals, Jewels, Interference und Aged Patina) angeboten werden. Im Gegensatz zu Pearl Ex sind sie abriebfest.
http://rangerink.com/?product=perfect-pearls%E2%84%A2-open-stock
Nach oben

Perlen (engl. Beads)
Hier sind nicht die echten Perlen aus Perlmutt, sondern die Form gemeint. Sie können von Hand oder mit einem
Perlenroller geformt werden. Es gibt runde, ovale, Bicone-Perlen, Röhren-Perlen, Kissen-Perlen, Linsen-Perlen, Möbius-Perlen, Football-Perlen...
Nach oben

Perlen lochen
(siehe Lochen)
Nach oben

Perlenroller
(engl. Bead Roller)
Bestehen aus zwei Kunststoffteilen, zwischen die
Clay gelegt wird. Durch hin- und her bewegen des Oberteils wird der hinein gelegte Clay zu einer perfekten Perle geformt. Es gibt sie für verschieden große Perlen und für verschiedene Formen (rund, oval, Bicone- Perlen und Röhren-Perlen). Aber auch noch speziellere Formen gibt es unter
http://www.poly-tools.com/pro-bead-rollers.html
Aus Kunststoff, Pappe oder Clay kann man auch selbst Perlenroller bauen, besonders für ovale Perlen geht das sehr gut: http://www.flickr.com/photos/mingapunga/3594100005/
Nach oben

Perlmutt und [adj.] Perlmuttfarben (engl. Mother of Pearl und pearl)
Nach oben

Perpendicular (dt. senkrecht)
Nach oben

Pfund (engl. Pound)
Nach oben

Phosphoreszierende Farbe (engl. phosphorescent Color)
Ein Farbe die nach Lichtbestrahlung noch nachleuchtet. Wird beim Clay auch als nachtleuchtende Farbe bezeichnet (im Gegensatz dazu werden Neonfarben als „tagleuchtend“ bezeichnet). Der Effekt hält allerdings nur wenige Minuten an.
Nach oben

PhotoEZ
Eine Folie, die durch Belichtung aushärtet und deren unbelichtete Stellen herausgewaschen werden können. Damit kann man Schablonen für den Siebdruck selbst herstellen (Indirektschablone) um Muster mit z.B. Acrylfarbe auf den Clay zu übertragen.
Man legt eine bedruckte Transparentfolie oder bedrucktes dünnes Papier auf die Folie, belichtet es z.B. in voller Sonne, die schwarz gedruckten Stellen bleiben unbelichtet und lassen sich aus der Folie herauswaschen, ergeben also Aussparungen.
http://desiredcreations.com/howTo_TLPhotoEZ2.htm, http://ezscreenprint.com/
Anleitung nach Gwen Gibson: http://www.photoezsilkscreen.com
Nach oben

Pietra Dura-Mosaik (Florentiner Mosaik)
Ital. „harter Stein“. Ein florentinische Mosaik-Spielart aus dem 16. Jh., bei der flache Mosaike fugenlos aus Stein- bzw. Edelsteinplättchen gebildet werden. Die Mosaike sind meist ornamental, floral oder figurativ.
Nach oben

Pillow Bead
(dt. Kissen-Perle)
Nach oben

Pin (dt. Anstecker)
Nach oben

Piñata Colors
Transparente Tinten auf Alkoholbasis in 17 Farben. Sie sind nach dem Trocknen feuchtigkeitsresistent und man kann sie auf nahezu allen Untergründen verwenden. Erprobt in Verbindung mit Clay.
http://www.jacquardproducts.com/pinata-alcohol-ink.html
Siehe flüssige Farben
Nach oben

Pincers (dt. Zange)
Nach oben

Pinsel (engl. Paint Brush)
Nach oben

Pinvise
Ein Griff in den verschiedene Bohraufsätzen gespannt werden können um Löcher in gehärtete Werkstücke (z.B. Perlen) zu bohren oder vorhandene Löcher zu vergrößern.
Nach oben

Plaquing bzw. Mooning
Vor allem die hellen, durchscheinenden Clay-Farben (transparent bzw. translucent) sind anfällig für dieses Phänomen: nach dem
Härten sind manchmal im Clay kleine, oft halbmondförmige, weniger durchscheinende Flecken zu sehen. Über den Grund gibt es nur Vermutungen: Feuchtigkeit oder eingeschlossene Luft.
Nach oben

Plasticizer (dt. Weichmacher)
Nach oben

Platte (engl. Sheet)
Hier ist eine mehr oder weniger dünn ausgerollte Platte (Lage, Schicht) aus
Clay gemeint.
Platten sind Grundlage für u.a. die
Streifen-Cane und die Jellyroll, beide gehören zu den Grundformen in der Cane-Herstellung. Sie können mit dem Acrylstab, der Walze, oder, in besonders gleichmäßiger Stärke, mit der
Nudelmaschine ausgerollt werden. Sie können mit Klingen oder Ausstechformen geschnitten werden.
Nach oben

Plexiglas (bzw. Aclryglas)
Nach oben

Pliers (dt. Zange)
Nach oben

PMC (Precious Metal Clay) (siehe Silber Clay)
Nach oben

Polieraufsatz
Mit einem selbstgemachten Polieraufsatz aus Polyestertüchern (z.B. Bodentücher aus dem Discounter)
http://desiredcreations.com/howTo_TLDremelPolish.htm
und http://www.pcpolyzine.com/august2001/dremel.html
für einen
Dremel oder die Bohrmaschine kann man sehr schnell und einfach polieren.
Die zum Dremel mitgelieferten Polieraufsätze aus Filz sind viel zu grob um
Clay zu polieren.
Nach oben

Polieren
(engl. buffing, polishing)
Um dem fertigen Clay-Stück einen schönen Glanz zu verleihen muss man entweder
lackieren bzw. glasieren oder schleifen und polieren. Dies geht mit der Hand oder noch besser mit einem Aufsatz für einen Dremel (oder ein ähnliches Gerät). Von Hand sind Baumwollstoffe wie z. B. auch Jeansstoff zu empfehlen. Für den Dremel macht man sich am Besten einen Polieraufsatz. Der Polier-Glanz hällt allerdings nicht lange und man muss nachpolieren, was bei z.B. aufgezogenen Perlen nicht gnaz einfach ist.
Nach oben

Polishing (dt. Polieren)
Nach oben

Polybonder Glue
Ein Sekundenkleber von Lisa Pavelka, der auch mitgehärtet werden kann. Er kommt in einer kleinen Kunststoffflasche mit Pinsel. http://store.lisapavelka.com/Poly_Bonder_s/1870.htm
Nach oben

Polyclaykunst.de
Deutsche Polymer Clay Gilde
http://www.polyclaykunst.de/ mit u.a. einem Forum und diesem Lexikon. Ist Veranstalter von Workshops mit deutschen, europäischen und internationalen Clay-Künstlern.
Nach oben

Poly-Glaze
Produkt ist mittlerweile durch den Magic-Glos ersetzt.
Eine Art
Glasur, die dickflüssig und milchig direkt aus der Flasche aufgetragen wird. Poly-Glaze härtete glasklar und glänzend aus, musste aber mit einem Klarlack vor Feuchtigkeit geschützt werden. Sollte das Schleifen und Polieren erübrigen. Konnte nicht mitgehärtet werden und war anfällig für Luftblasen.
Nach oben

Polymer Clay (siehe Clay)
Nach oben

Pound
1) Brit. und amerik. Gewichtseinheit, vom lat. „pondus“ = Gewicht abgeleitet.
Einheitenzeichen: Lb oder lb
1 pound (lb) = 16
Ounce (oz) 
1 lb = 453,59237
Gramm (g)
Hier unser Online-Einheiten-Umrechner: http://www.polyclaykunst.de/pc-math-umrechner.html
2) englische Währung (GBP) mit dem Währungszeichen: £
1
£ = 1,44 € (Stand Mitte 2006)
Währungsrechner: http://www.bankenverband.de/waehrungsrechner
Nach oben

Powder
(dt. Puder, Pulver - siehe pulverförmige Farben)
Nach oben

Pre-Baked Mosaic
(siehe Tesserae-Mosaik)
Nach oben

Precious Metal Clay (PMC) (siehe Silber Clay)
Nach oben

Premo (Premo! Sculpey)
Eine amerikanische Clay-Sorte der Firma Polyform in 24 Farben.
Nach oben

Premo! Accents
24 Premo-Sonderfarben (Granitfarben, eingefärbte Transparentfarben, Perlmuttfarben, Glitterfarben und Metallicfarben). u.a. toll für  Mica-Shift und Ghost Image.
Nach oben

Printer (dt. Drucker)
Nach oben

Protect (dt. schützen)
Nach oben

Puder, Pulver (engl. Powder - siehe pulverförmige Farben)
Nach oben

Pulverförmige Farben
Man kann sie unter den Clay mischen oder nur auf der Oberfläche eines rohen oder gehärteten Stückes Akzente damit setzen
(dann sollten sie mit
Klarlack oder Glasur vor Abrieb geschützt werden). Auch zum Stempeln eignen sie sich gut. Oder man färbt damit
flüssigen Clay oder Klarlack ein.
Es gibt z.B. Metallfarbpulver von Faber (in gold, silber, kupfer),
Pearl Ex, Perfect Pearls und andere Farbpulver, wie etwa handelsübliche Lidschatten, die man verwenden kann.
Neben pulverförmigen Farben kann man auch
flüssige Farben oder Lackstifte verwenden.
Nach oben

Punching
(dt. ausstanzen, lochen, eindrücken)
Nach oben

Purse (dt. Handtasche bzw. Geldbeutel)
Nach oben

 


 

 

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

 

Nächste Workshops/Events