• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Lexikon N

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

 


Nähen (engl. sewing)
Clay-Platten können wie Stoff vernäht werden um z.B. Lampenschirme, Armbänder etc. daraus zu erstellen. Oder man bildet die Nähte durch Eindrücken und Einritzen nach.
Nach oben

Nähmaschinenöl
Damit kann alter und harter Clay wieder weich geknetet werden. Ein paar Tropfen genügen. Extra für diesen Zweck entwickelt wurden auch das Clay-artige Mix Quick und der flüssige Clay Softener.
Nach oben

Naht (engl. Seam - siehe Fuge)
Nach oben

Natasha-Perlen
Eine Perlenart, bei der man verschiedene Cane-Enden oder Reste-Clay zu einem Klumpen zusammenfügt und diesen dann zu einem Quader formt.
Jetzt wird diese Form längs halbiert, die beiden auseinander geklappten Hälften zeigen fast identische Muster, die spiegelgleich aneinander liegen. Nun halbiert man die beiden Hälften noch einmal in gleicher Weise. Wenn man zu Schluss die ehemaligen Außenflächen nach innen dreht, erhält man eine Form, bei der die benachbarten Flächen jeweils spiegelgleich sind. Beispiele unter
http://www.polymerclaycentral.com/poleigh/natasha.html und http://katersacres.com/polyclay/tutorials/polymer-clay-projects-natasha-key/
Nach oben

Natron (engl. Baking Soda)
Als Natron wird das Minerals Soda (Na2CO3) bezeichnet, das u.a. als Reinigungsmittel und Backzutat gebraucht wird. Natron eignet sich sehr gut, als Bett zum Härten von Clay. In einen hitzebeständigen Behälter (z.B. Aluschale, Tasse etc.) gegeben, stützt es Clay-Werkstücke und verhindert Verformungen, Abflachungen und Glanzstellen an den Auflagepunkten. Die Clay-Werkstücke können auf dem Natron liegend, vorsichtig in das Natron hineingedrückt oder vollständig vom Natron bedeckt gehärtet werden. Nach dem Härten kann es rückstandslos abgerieben oder -gebürstet und wiederverwendet werden. Das Natron wirkt leicht isolierend, so dass die Hitze auf bzw. im Natron geringer ist und ggf. angepasst werden muss.
Nach oben

Needle Tool
Eine Nadel mit Griff zum Lochen von Perlen. Man kann es selbst herstellen, indem man eine dickere und längere Nähnadel am Ösenende mit Clay ummantelt.
Nach oben

Necklace
(dt. Kette)
Nach oben

Nudelmaschine
(engl. Pasta Machine)
Vereinfacht das
Konditionieren und ist für die Erstellung von Skinner-Blend und Mica Shift unverzichtbar. Mit ihr ist es ganz einfach den Clay in immer gleicher Stärke oder auch hauchdünn auszurollen. Es ist empfehlenswert, sich eine Nudelmaschine ausschließlich zum Arbeiten mit Clay anzuschaffen. Der Clay setzt sich mit der Zeit in die Zwischenräume der Nudelmaschine, die nur zu reinigen ist, indem man sie auseinanderbaut
(siehe
Nudelmaschine reinigen). Um die Nudelmaschine zu schonen, sollte man darauf achten, dass man harten Clay in nicht zu dicken Stücken durch die Nudelmaschine gibt.
Es gibt einige Modelle mit Motor, dadurch hat man zwei Hände für das Halten des Clays frei.
Weiteres mögliches Zubehör ist eine metallene Ablage, die man in die Führung steckt, die manche Maschinen zum Einhängen der verschiedenen Aufsätze zur Herstellung von Bandnudeln haben.
Und eine Vorrichtung, die die Walzenbreite „stufenlos“ einstellbar werden lässt:
http://desiredcreations.com/howTo_TLPMNarrower.htm
Nach oben

Nudelmaschine reinigen
Vor einem Farbwechsel sollte man die Rollen der Nudelmaschine mit einem Küchentuch oder auch Babyfeuchttuch bzw. Babyöltuch reinigen, indem man es an die Rollen hält und die Kurbel dreht. Mit der Zeit sammeln sich allerdings zwischen den Rollen und den
Scrapern unten an der Nudelmschine Clay-Reste an. Diese Reste kann man nur sehen und entfernen, wenn die Nudelmschine auseinandergenommen wird. Bebilderte Beschreibungen dazu liefern die folgenden Links:
http://www.polymerclaycentral.com/poleigh/pasta.html,
http://desiredcreations.com/howTo_TLPQueenAtlasMaint.htm und http://desiredcreations.com/howTo_TLAdvPQueenMaint.htm
Nach oben

NuFlex
Eine ganz besonders biegsame Klinge von Donna Kato entwickelt, bei der die beiden Klingen-Enden bis zur Berührung zueinander gebogen werden können.
Nach oben


 

 

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

 

Nächste Workshops/Events